Hirseflocken in die Premilch????

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von schlaflos1 05.10.10 - 13:03 Uhr

Hallo,

hat jemand von euch Erfahrung mit Hirseflocken?
Meine Tochter wird Abends wohl nicht richtig satt. Auch Tagsüber ist sie nicht sehr viel. Halbes Gläschen mittag und nachmittag so 100 ml brei, und den ißt sie manchmal gar nicht ganz auf. Ihre #flasche trinkt sie immer ziemlich leer. Habe schon oft probiert ihr mehr zu geben, also statt 150 mal 180 ml Milch, aber das packt sie nicht. Da lässt sie den Rest übrig. Und gerade Abends vorm schlafengehen sollten sie doch eigentlich satt sein. Vielleicht würde sie dann auch etwas ruhiger schlafen. Sie soll nicht durchschlafen oder so, aber einfach etwas besser zwischen den Nacht#flasche schlafen.

Waren dann heute wieder beim Osteopathen und die hat uns geraten in die Abends und Nachtflaschen Hirseflocken rein zu machen. Und evtl auch noch die Milch mit fencheltee machen. Weil das beruhigt. Sollte ich das mal probieren????

Was haltet ihr davon?

LG
Schlaflos1

Beitrag von danisahne24 05.10.10 - 13:12 Uhr

bitte keine Flocken in die milch.
Das einspeicheln von Nahrungsmitteln gehört zum Verdauungsprozess dazu.
Nicht nur dass es schlimme Bauchweh machen kann sondern dass kann die ganze darmflora zerstören.

Wie oft kommt deine leni denn nachts? und wie alt ist sie?
Ich kann dir nur raten, lass sie schlafen und essen so wie sie es macht.
auch wenn kinder über ein halbes Jahr alt sind, wachen sie nachts auf und wollen und DÜRFEN auch Milch trinken.
Im Prinzip wären sie in der Lage durchzuschlafen - Aber welches Baby hält sich schon an einen Plan!?!?!

Lg
Dani

Beitrag von zwillinge2005 05.10.10 - 14:27 Uhr

Hallo,

wie alt it Dein Kind?

Evebtuell kannst Du Ihr abends einen Milchbrei geben und dann zur Nacht noch die Flaschenmilch. Flocken in die Flasche macht man schon lange nicht mehr.

Und durchschlafen hat nichts mit satt sein zu tun.

LG, Andrea

Beitrag von schlaflos1 05.10.10 - 19:27 Uhr

Hallo,

Leni ist 7 Monate alt und sie kommt in der Nacht alle 3-4 Stunden. Also 2 mal in der Nacht. Sie geht um halb 8 oder 8 ins bett und das erste mal kommt sie zwischen 23-24 Uhr und dann wieder um 03-04.00 Uhr und dann ist sie meist um 6 Uhr wach.
Aber nicht ausgeschlafen. Trotzdem schläft sie nicht weiter. Sie gähnt und reibt sich die Augen in einer Tour. Aber noch mal ein fläschchen dann is ja auch nix, und selbst wenn sie es trinkt, schläft sie danach nicht mehr!

Sie will aber nicht nur 2 mal die Flasche, sondern sie schläft auch zwischen den Flaschen sehr schlecht und unruhig. Das ist das größte Problem. Deshalb dachten wir eben, das sie net satt wird.

Und jetzt? WAS SOLL ICH TUN? Jedenfalls keine Flocken in die Milch?

Beitrag von zwillinge2005 05.10.10 - 20:05 Uhr

Hallo,

da ich stille finde ich es nicht problematisch 2x nachts noch zu stilen und um 6 Uhr ist unsere Nacht eh zuende (mein Mann geht arbeiten und die großen gehen in den Kindergarten).

Was heisst denn sie schläft schlecht und unruhig? Wäre sie nicht satt würde sie mehr Flaschenmilch trinken. Und Du kannst es doch mit Abendmilchbrei vom Löffel plus Abendflasche probieren. Dann merkst Du doch, ob sie dann "besser" schläft.

LG, Andrea

Beitrag von schlaflos1 05.10.10 - 20:49 Uhr

Liebe Andrea,

vielen Dank für deine Nachricht.

Unruhig schlafen heißt, das ich fast stündlich raus muss zu ihr ans Bett. Sie wacht ständig auf und will ihren schnulli, und wühlt und turnt im Bett rum. Oft weint sie und will getragen werden oder trinken oder oder oder.

Richtig unruhig eben. Und sie schläft ja tagsüber auch kaum. Maximal 2x30 minuten, da sollte sie früh schon bisschen länger schlafen als 5 oder 6 uhr oder?
Klar ist sie noch ein baby. Aber es wird halt anstatt besser, immer schlechter und wir gehen alle auf dem Zahnfleisch. Und auch sie ist oft einfach nur nörgelig und quengelig weil sie müde ist :-(