Hilfe meine Maus verweigert die Flasche....

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mausi-09 05.10.10 - 14:05 Uhr

Hallo ihr lieben da draußen,vielleicht kann mir jemand ein guten Tipp geben,meine Maus ist jetzt 10 Monate alt und möchte immer noch nicht aus der Flasche oder Trinklerntasse trinken,wenn sie mal daran Nuckelt da spuckt sie alles wieder aus,hab schon viele Tees,Wasser oder verdünnte Säfte probiert,möchte aber langsam abstillen da meine Milch denke ich nicht mehr richtig reicht,sie bekommt Früh,Mittag,Nachmittag Brei und Abends Milchbrei ich biete ihr auch immer was zum trinken an auch zwischen durch mal aber kein erfolg,nun mache ich mir aber Sorgen wenn ich ihr die Brust nicht mehr gebe das sie keine Flüssigkeit zu sich nimmt,und das brauchen doch die kleinen Mäuse,wäre schön wenn mir jemand helfen könnte Lg Katrin

Beitrag von katn1978 05.10.10 - 14:35 Uhr

Hi, probier es doch mal mit einem Strohhalm, meine Große konnte das bevor sie aus dem Glas trinken konnte, ein versuch wäre es wert.

LG Katrin#winke

Beitrag von suzi_wong 05.10.10 - 15:06 Uhr

Ich hatte mal das gleiche Problem und habe das mit 2 Teelöffel Kakao in die Mich, behoben ;-)

Beitrag von berry26 05.10.10 - 15:49 Uhr

Hi,

also 1. kann es nicht sein das deine Milch plötzlich nicht mehr reicht, denn dann hätte sie nie gereicht. Die Milch wird nicht plötzlich weniger oder dünner!

Aber gut wenn du abstillen willst, dann kannst du auf PRE umsteigen stattdessen. Wenn deine Kleine absolut keine Flasche oder Trinklerntasse nimmt, dann probier es einfach mit einem normalen Becher. Das kannst du auch mit Strohhalm probieren. Sie braucht übrigens noch mind. 500 ml Säuglingsmilch/Mumi täglich. Wann sie Tee, Saftschorlen oder Wasser trinkt kann dir allerdings keiner sagen. Zu den Mahlzeiten solltest du es immer mal wieder anbieten um sie daran zu gewöhnen aber momentan wird ihr Flüssigkeitsbedarf hauptsächlich durch die flüssigen Breie und die Milch gedeckt. Mein Sohn hat mit 14 Monaten erst angefangen wirklich mal einigermaßen eine Menge zu trinken. Vorher hat er nie mehr als 20ml am Tag runtergebracht.

Was auch helfen könnte ist wenn du probierst zuerst mal Mumi in der Flasche/Becher etc. zu füttern. Den Geschmack kennt sie wenigstens.

LG

Judith

Beitrag von mausi-09 08.10.10 - 14:27 Uhr

Hallo,vielen dank für deine Antwort,Pre Nahrung trinkt sie gar nicht sowie Folgemilch alles schon probiert und meine Milch in ne Flasche zu geben hab ich auch versucht trinkt sie nicht,wenn du meinst das meine Milch nicht gleich weniger wird bin ich ja ein wenig beruhigt