Bin traurig!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von loona-25 05.10.10 - 14:28 Uhr

Hallo

bin etwas traurig,manchmal hab ich das Gefühl mein kleiner hat mich nicht lieb#heul

Bin ja tagsüber mit ihm alleine weil Papa arbeiten ist und meistens ist er quengelig und schlecht gelaunt,auf Dauer echt anstrengend. Dabei geb ich mir doch so Mühe,ich spiele mit ihm,wir gehen spazieren,auf den Spielplatz und er spielt auch mal alleine. Aber immer dieses Gequengel dabei,als wenn ich ihm nichts recht machen kann.
Wenn Papa da ist dann ist er meistens lieb,er steht schon am Treppengitter und sagt Papa Papa wenn er nur hört das die Tür auf geht.
Ist ja auch schön,aber wenn ich mal weg war und nach Hause komm dann interessiert ihn das garnicht,vielleicht ein kurzes Grinsen und das wars#schmoll

Letztens war mein Mann mit ihm bei Oma und Opa damit ich mich mal ein bischen ausruhen kann und als sie wieder da waren hat Lukas direkt angefangen zu weinen als er mich gesehen hat und hat sich an Papa festgekrallt#schrei
Das ist oft so,er will lieber zu Papa als zu mir,wenn er bei meinem Mann auf dem Arm ist und ich ihn dann nehme dann brüllt er los als ob ich ihn umbringen will.

Ich versteh das nicht,ich habe mich immer gut um ihn gekümmert,hab ihn nie schreien lassen. Wenn mein Mann mal mit ihm alleine ist oder Sonntags mit ihm aufsteht ist er ganz lieb und zufrieden,nur bei mir nicht#schmoll#heul


Ein bischen Aufmunterung und dutzi dutzi wäre jetzt schön#katze




LG loona #heul#heul#heul mit Lukas*18.7.09#verliebt

Beitrag von melanie1987 05.10.10 - 14:45 Uhr

Ich schenk dir jetzt ein bisschen Aufmunterung #liebdrueck

Aber ich kann dir nicht sagen, woran das liegt, denn bei uns ist es komplett gleich!

Wir gehen jeden Tag 2 Stunden spazieren, spielen jeden Tag mit anderen Kindern, sind jeden Tag am Spielplatz und es wird nur genörgelt und hören tut er überhaupt nicht :(

Und wenn Papa da ist, ist alles wunderbar ...

Aber auch diese Phase wird vorüber gehen, bei uns schleichen sich gerade die oberen Eckzähne an, wenn die da sind, wird es hoffentlich auch wieder leichter!

GLG
Meli und schlafender Marcel Pascal *03-07-09#verliebt

Beitrag von miss_bucket 05.10.10 - 14:48 Uhr

Hallo Loona,

keine Sorge, das ist ganz bestimmt nicht der Fall, dass er Dich nicht lieb hat.
Mein Sohn ist ein Okt 2008 Model und steckt im Moment in genau so einer Phase. Kann mich auch erinnern, dass es so war, als meine Tochter ueber ein Jahr alt war...
Momentan brauch ich ihn nachst nur anzuruehren, wenn er aufwacht (schlaeft noch nicht durch), und er bruellt wie am Spiess nach seinem Vater. Nix zu machen...
Aber ich weiss auch aus Erfahrung von meiner Tochter, dass sich das wieder aendert.
Du bist halt immer da - und der Papa sowas wie was "Neues", wenn er nur zu bestimmter Zeit am Tag da ist ;-) Keine Sorge, das gibt sich wieder. Bis dahin - ueberlass ihn Deinem Mann, wann immer es geht - und geniess etwas Zeit fuer Dich :-)

LG aus Irland,
Steffi

Beitrag von alex1971 05.10.10 - 15:33 Uhr

Ach komm mal her *köpfchenstreichel*
Das sind nur Phasen, die kommen und gehen, Du bist eben "normal".....immer verfügbar, immer da, eben die Mama. Papa hingegen ist toll, weil nicht so oft da.

Schau mal was mir neulich passiert ist:

"Also, ich musste zum Zahnarzt und hab ihn zu seiner Patin gebracht, die er auch total liebt. Der Termin ging recht schnell vorbei und ich hab dann noch ein wenig mit meiner Freundin gequatscht während Janos auf Entdeckungsreise ging. Schließlich ist er im Kinderzimmer von dem Sohn meiner Freundin (5 Jahre) gelandet und fand dessen Spielzeug total faszinierend. Also wollte ich ihn da nicht raus reissen und fragte meine Freundin, ob ich denn noch kurz zum Penny springen und Janos bei ihr lassen kann. Jawohl ging in Ordnung.
Nach einer halben Stunde kam ich zurück und wollte mein Kind in Empfang nehmen, als der völlig zu bocken anfing, mit den Füßen aufgestampft hat und geweint hat: "Mama GEH WEG!!!! Geh lieber wieder zum Penny!" Das war der Originalton ....ich wußte nicht ob ich lachen oder weinen soll, aber das galt ja nicht mir sondern er wollte weiter spielen, trotzdem brach es mir schier das Herz. "

Du siehst also, das geht noch ne Weile so, und wenn sie Dir das erst mal ins Gesicht sagen können....(Hallo???? "Geh lieber wieder zum Penny!"#schock) dann wirds erst scheisse.

Aaaaaaaaaaaaaber, dann kommt mit Sicherheit auch mal ein "ich hab Dich lieb" und das entschädigt dann für alles!

Kopf hoch, er liebt Dich #verliebt#verliebt....ganz ganz bestimmt!!!!

Gruß
Alex