Motorische Entwicklungsverzögerung-Frage?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schnucki75 05.10.10 - 14:53 Uhr

Hallo,
habe mal eine Frage an Euch.
Tristan ist jetzt 4 Monate alt und hatte bis zur 7. Woche Blockeden in Hals und Hüfte.
Gehen 2 mal in der Woche zur Bobath- Therapie und er kann sein Köpfchen nun schon sehr gut in Bauchlage halten.
Waren heute zur Kontrolle beim Orthopäde und er hat einige Tests mit Ihm gemacht.
Er meint, das Tristan motorisch eine Verzögerung von ca. 4 Wochen hat...
Haben nun weitere Physiotherapien verschrieben bekommen und er hat auch eine Cranio Sacral- Therapie empfohlen.
Nun mach ich mir schon Sorgen wegen der Verzögerung...
Wird er das noch aufholen? Wer hat Erfahrung mit dem Thema?
Ist die Cranio- Therapie Kassenleistung?

Würde mich sehr über Meinungen freuen!

LG.

Beitrag von catch-up 05.10.10 - 15:11 Uhr

Natürlich holt er das auf! Was sollen denn alle Frühchenmamas sagen!?

Mein Sohn kam auch 4 Wochen zu früh und hat daher eine motorische Entwicklungsverzögerung! Da mach ich mir auch keine platte, dass er das nicht mehr aufholen könnte!

Dat geht schon! #pro

Beitrag von yorkie 05.10.10 - 15:34 Uhr

Mach dir mal keinen Kopf.... vier Wochen klingen jetzt viel, aber im ganzen "Kinderalter" ist es winzig... und jedes Kind hat irgendetwas was es später oder früher lernt... erst Sprechen, dann Laufen... oder so...

Bloß keinen Kopf machen!

Liebe Grüße
Katja

Beitrag von schnucki75 05.10.10 - 15:49 Uhr

Danke für Eure Antworten!
Tristan kam übrigens bei SSW 36/4, also ein "spätes" Frühchen.
Muß mich irgentwie im Kopf noch umstellen..., unser Großer (5,5 J.) war in allem sehr schnell und es gab nie Probleme- so unterschiedlich kann es sein!

LG.

Beitrag von schmettermaus 05.10.10 - 15:54 Uhr

Ja Cranio is ne Kassenleistung.
bei Fragen gern über PN.;-)

Beitrag von sonne312 05.10.10 - 16:52 Uhr

Hallo schnucki75,
mein Sohn Niklas ist 6 Monate alt und hat auch eine Entwicklungsverzögerung aufgrund von Blockaden im Rücken. Er hatte 3 Blockaden, die leider erst mit 4,5 Monaten gelöst wurden. Wir haben von unserer KiÄ KG nach Vojta verschrieben bekommen. Die Physiotherapeutin turnt mit ihm aber auch Übungen nach Bobath und Cranio Sacral. Das wird bei uns von der Krankenkasse bezahlt.

Wie lange macht ihr schon KG? Wir machen jetzt seit 2 Monaten KG und es sind leider noch nicht sehr viele Erfolge zu sehen. Man muß wohl viel Gedult haben. Es dauert halt einige Monate, bis die Entwicklungsverzögerungen aufgeholt werden.

Würde mich über weiteren Erfahungsaustasch mit dir freuen. Wenn du möchtest auch über PN.

LG Sonne