Oktobis/Novembis war im KH...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melaniekreher 05.10.10 - 14:55 Uhr

Hallo zusammen

War ja heute im KH und es war ein anderer Doc wie letzte Woche.Er meinte ich solle gegen mein Rheuma 3-4 mal am Tag eine Paracetamol nehmen.Soll eine Cortisonbehandlung anfangen.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2836418&pid=17944898

Ich bin ganz ehrlich ich möchte diese vielen Paracetamol nicht nehmen das is mir zuviel für meine Maus.

Morgen muss ich zu meiner FÄ mal schauen was sie zu dem sagt wegen dem Doc aus dem KH.

Wer hat eigentlich das letzte Wort was den KS angeht wann er gemacht wird?KH oder FÄ?

Gruss Meli und Lynn 35+4

Beitrag von thinkpink13 05.10.10 - 14:58 Uhr

Hi,

soweit ich richtig informiert bin ist Paracetamol nicht Plazentadurchlässig und daher überhaupt kein Problem. Einer Freundin von mir wurde mit Baby im Bauch unter Vollnarkose eine Brust amputiert. Dem Kurzen geht es heute mit 11 Monaten gut. Noch Fragen?

Mit KS kenn ich mich (noch) nicht aus. Aber das letzte Wort solltest auf alle Fälle DU haben!

Alles Gute!

Beitrag von melaniekreher 05.10.10 - 15:05 Uhr

Das mag sein aber damit wird mein Rheuma leider auch net besser wenn ich 3 mal Para nehme.Wie gesagt mal schauen was meine FÄ morgen sagt.

Danke für deine Antwort

Beitrag von kissmet81 05.10.10 - 15:02 Uhr

Oh man, das kann doch nicht wahr sein. Das sich der Arzt jetzt so quer stellen muß. Denke aber das der KH Arzt das letzte Wort hat. War das den der Oberarzt/Chefarzt? Wenn nicht, lasse dich von deinem FA direkt zum Oberarzt/Chefarzt überweisen. Das hat meine auch immer so gemacht. Schließlich hat der das letzte Wort!
Das du kein Para nehmen möchtest verstehe ich. Ich mußte nun 10 Tage lang Antibiotika nehmen und das zum zweiten mal in der SS. Mir war auch nicht wohl dabei.

LG,
kissmet81

Beitrag von melaniekreher 05.10.10 - 15:06 Uhr

Doch er stellt sich total quer.Er meinte nur er könne mich ja Stationär aufnehmen damit ich mich "ausruhen" kann.Meinte nur ausruhen kann ich mich auch zu Hause es liegt ja nicht an meinen Kids sondern an meinen Schmerzen.

Mal schauen was die FÄ morgen sagt

Beitrag von windsbraut69 05.10.10 - 16:24 Uhr

Du möchtest das Kind so früh holen lassen, weil Du Schmerzen hast, aber die Schmerztabletten nicht nehmen?

Gruß,

W

Beitrag von electronical 05.10.10 - 15:25 Uhr

Hey Meli,

krass...... ich finds unglaublich von dem Arzt.....Andere Babys werden sogar noch früher geholt. Habt ihr denn darüber gesprochen, dass du gern möchtest, dass dein Baby geholt wird?

Ich denke auch, dass der Oberarzt im KKH das letzte Wort hat... EIn FA kann da nich viel machen.... Und ob du einfach sagen kannst, dass die dein Kind holen sollen, bezweifel ich auch....

Kopf hoch und halte uns auf dem Laufenden....

LG E., 36.ssw