Überstimulation- Erfahrungen???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von franilila 05.10.10 - 15:13 Uhr

Hallo ihr Lieben :-)

Ich habe diese Woche Donnerstag BT nach meiner ersten IVF #zitter

Heute wurde festgestellt, dass ich eine Überstimulation bekommen habe (Unterleibschmerzen, stark vergrößerte Eierstöcke mit Flüssigkeitsansammlung). Nun bin ich sehr, sehr beunruhigt #gruebel

Wie habt ihr eine Überstimulation in den Griff bekommen? Wie lange dauert es, bis sowas weg geht?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten!:-D

Alles Liebe
franilila

Beitrag von sumsifast 05.10.10 - 15:40 Uhr

Hallöchen!

Also grundsätzlich bekommt man eine Überstimmu mit viel trinken in den Griff. Außer sie ist so weit fortgeschritten, dass man stationär im KH behandelt werden muss.
Ich war 10Tage im Krankenhaus und wurde mit täglich 14 (!) Infusionen wieder in Ordnung gebracht. Es stellte sich trotzdem eine ss ein, dass es eine FG in der 11.ssw wurde lag nicht an der Überstimmulation.

Manche sagen ja sogar, dass eine Überstimmu oft ein Zeichen für einen steigenden ß-Hcg Wert ist und somit ein Anzeichen für eine ss sein kann. Das konnte mir aber bis jetzt kein Arzt bestätigen.

Bei mir hat es im Grunde fast drei Wochen gedauert, bis alles wieder ganz in Ordnung ist. Ich habe immer gemerkt, wenn ich mal einen Tag weniger getrunken habe, wurden die Schmerzen schlimmer.

Auf jeden Fall solltest du nicht lange warten, wenn du starke Schmerzen hast sofort ins KH fahren. Ich habe zwei Tage selbst herumprobiert, bis es dann fast eine Trombose im Bauch verursacht hätte.

Ich wünsche dir alles Liebe
Sumsi #herzlich

Beitrag von franilila 05.10.10 - 15:47 Uhr

Oh du Arme :-( Das tut mir leid!

Ich hoffe, dass ich um einen KH-Besuch drum herum komme,aber wenn ich das Gefühl habe, dass es schlimmer wird, dann fahre ich vorsichtshalber dorthin bzw. wenn meine KiWu-Praxis offen hat, dann dahin.

Man hört leider immer soviele Horrorgeschichten und jetzt gerade denke ich mir: Was tust du deinem Körper da eigentlich alles an??!

Oh je,ich denke,ich muss jetzt einfach abwarten.........und viiiel trinken:-)

Danke für deine Antwort und dir alles Liebe!#herzlich

Beitrag von sumsifast 05.10.10 - 16:06 Uhr

Ja, ich denke mir auch manchmal es ist viel zuviel für meinen Körper. Ich habe gemerkt, dass 3ICSI`s innerhalb von 8Monaten auch wirklich zu viel waren.

Ich habe eine Fastenkur gemacht um die ganzen Gifte los zu werden. Es hat gut geklappt, natürlich steckt man trotzdem im selben Körper mit der ganzen seelischen Geschichte.

Naja, wünsche dir wirklich das allerbeste und, dass du um das KH drum rum kommst.

AL Sumsi #herzlich

Beitrag von franilila 06.10.10 - 12:11 Uhr

Oh, dass ist auch keine schlechte Idee #kratz Es ist zwar meine erste IVF, aber ich nehme auch schon seit ca. 1 Jahr durchgehend Medikamente. Es ist wahrscheinlich alles Kopfsache,aber ich fühle mich einfach so "vollgepumpt". Ich hoffe immer noch auf einen positiven Ausgang #huepf, aber falls es dann doch nicht so sein sollte, dann brauch ich für meine Seele leider mal eine kleine Pause...

Danke für deine lieben Nachrichten. Ich wünsche dir alles, alles Liebe und viiiiiiiiel Glück für den nächsten Versuch #herzlich


P.S. Mein Bauch ist zwar noch nicht kleiner geworden,aber ich hatte seit gestern Mittag keine Schmerzen mehr. Konnte sogar schlafen und ich hoffe jetzt mal,dass es bergauf geht :-D

Beitrag von manumausi29 05.10.10 - 16:04 Uhr

Hallo!

Ich hatte erst eine unmittelbar nach meiner PU die aber nach ein paar Tagen weg war durch viel Trinken und Eiweißreicher Nahrung! Die überstimu ist eine Woche nach TF wieder gekommen deshalb war ich gestern bei meiner FÄ und jetzt muss ich Thrombosestrümpfe tragen. Ach und der Beta-HCG lag gestern bei PU+12 TF+9 bei 85,6! #huepf

Ich drück dir die Daumen das es ein gutes Zeichen ist!!! #klee

LG Manu

Beitrag von franilila 06.10.10 - 12:16 Uhr

Wooow!!!:-D Also mit dem HCG-Wert...ich hab morgen meinen BT und ich hoffe so sehr, dass es genauso ausschaut wie bei dir :-p

Mit deiner Überstimu ist natürlich nicht so schön und ich hoffe, dass du es schnell in den Griff bekommst..und dein HCG-Wert natürlich fleißig steigt und steigt ;-) Mein Bauch ist immer noch dick,aber nicht dicker als gestern und Schmerzen hab ich seit gestern Mittag keine mehr. Hoffe, dass es ein gutes Zeichen ist. Woran hast du denn deine Überstimu gemerkt?

Alles Liebe für dich #herzlich