Wer kann mir mal kurz helfen?? Pfundstopf....

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von jessipoe 05.10.10 - 16:04 Uhr

Hallo ihr Lieben! #winke

Übermorgen hab ich Geburtstag. Zum Essen abends wollte ich einen Pfundstopf machen.
Wir gehen gleich dafür einkaufen und morgen abend will ich es dann vorbeireiten.

Meine Frage ist jetzt:
Wenn ich das Fleisch gleich frisch vom Schlachter hole, morgen abend mit den anderen Zutaten in den Bräter gebe und erst übermorgen Abend in den Ofen schiebe, geht das? Oder nicht wegen dem Fleisch? Weil Donnerstag hab ich da einfach keine Zeit dazu es vorzubereiten. Den Bräter kann ich ja kalt stellen mit den Zutaten.
Bin halt nur etwas unsicher wegen dem Fleisch weil es dann ja so lange roh "rum liegt".

Vielen Dank schon mal für eure Antworten!! #blume

LG
Jessi

Beitrag von pingumom 05.10.10 - 19:04 Uhr

Hallo,

ich würde das eher nicht machen. Da kommt doch auch Hackfleisch / Mett rein, oder? Und das sollte man ja möglichst am gleichen Tag verarbeiten, wo man es gekauft hat.
Vielleicht gibt es die Möglichkeit, den Pfundstopf komplett zu garen und am Donnerstag einfach wieder aufzuwäremen? Allerdings hab ich da keine Erfahrungswerte, wie er dann schmeckt...
Schwierig! #kratz

LG

Beitrag von jessipoe 05.10.10 - 20:30 Uhr

Hallo!

Danke für deine Antwort!! #blume

Ich glaube dann versuche ich das mal. Ich mache den morgen komplett fertig und wärme ihn dann Donnerstag wieder auf. So ist man auf jeden Fall auf der sicheren Seite wegen dem Fleisch, denke ich. #gruebel
Weil Hackfleisch kommt da auch rein.

LG #winke

Beitrag von biene07 06.10.10 - 10:21 Uhr

Hallo!
Ich kann dir auch nur raten, den Pfundstopf vorher zu machen und ihn dann Donnerstag nur aufzuwärmen.
1) ist das wegen dem Hack wirklich etwas heikel und
2) schmeckt er am nächsten Tag umso besser#mampf;-)
Wir haben schon oft einen Pfundstopf gemacht und sind immer wieder begeistert davon, weil das Fleisch so unglaublich zart ist.

lg Bienchen