Welche Nebenkosten wenn Eigentum und welche Vers. etc?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von yvka1 05.10.10 - 16:24 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Vorab, falls ich im falschen Forum schreibe, bitte verschieben!

Wenn man ein eigenes Haus hat, welche NK kommen auf einen zu und wie hoch sind die in etwa?
Welche Versicherungen / Vorsorgen sollte man abschließen wenn man Eigentum hat?

Kurzum, was ändert sich finanziell alles wenn ich im Eigentum statt zur Miete wohne?

Danke schonmal!

LG, Yvi!

Beitrag von wasteline 05.10.10 - 19:21 Uhr

Gebäudeversicherung inkl Elementarschäden, Pivathaftpflicht- und Hausratversicherung. Das ist das Minimum. Kosten richten sich nach Versicherungshöhe.

Nebenkosten:
Müll, Schornsteinfeger, Grundsteuer, Strom, Heizung, Wasser/Abwasser, sämtliche Wartungs- und Reparaturkosten = unbedingt Rücklagen dafür bilden. Generelle Preise kann man nicht nennen, da diese individuell nach Wohnort, Grundstücksgröße oder Verbrauch anfallen.

Beitrag von lisasimpson 05.10.10 - 20:23 Uhr

zu dem vorgenannten ist eine riskiolebensversicherung und ein berufsunfähigkeitsversicherung sicher wichtig, wenn ihr finanzieren wollt.
sollte nämlich ein verdiener, dessen gehalt für die Tilgung eingerechnet war ausfallen, muß dieses ja anderweitig erworben werden.


lisasimpson

Beitrag von zwiebelchen1977 05.10.10 - 20:23 Uhr

Hallo

Also im Prinzip die gleichen wie bei der Miete, nur höher. Denn ein Vermieter kann fast alles auf die Mieter umlegen.

Denn die Posten für die Kosten sind fast gleich.

Bianca