den ganzen Tag nen harten Bauch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von susi--23 05.10.10 - 16:37 Uhr

Huhu #winke

Bin nun in der 32 SSW und habe seit Sonntag durchgehend einen harten auch #kratz

Egal in welcher Position ich mich befinde, es hört nicht auf immer wieder hart zu werden.
Mittlerweile zieht es sich schon bis in den Rücken :-(

Aber es tut nicht weh, ist nur manchmal unangenehm wenn ich mich "falsch" bewege.

Bei meinen anderen beiden Kindern kannte ich das garnicht.
Habe weder Übungswehen noch Senkwehen gespürt #gruebel

Hat jemand Erfahrung mit sowas?
Oder doch besser zum Arzt?

Aber dann sitz ich da am CTG und es bewegt sich bestimmt in genau diesen Moment nichts :-[


LG Susi :-)

Beitrag von nadine020609 05.10.10 - 16:41 Uhr

Hallo,

also ich hatte das auch fast 10 Tage am Stück das mein Bauch permantent hart war.Meine Hebamme konnte auch gar nicht mehr fühlen wie der Krümmel liegt, da alles einfach total hart war.
Ich bin zu der Zeit auc etwas verkrampft gegangen , weil ich mir noch den ischias eingeklemmt hatte.

Jetzt wechselt es immer mal wieder ab, Bauch hart, Bauch weich!

Lg Nadine + Krümmelchen ET -21

Beitrag von mukki84 05.10.10 - 16:43 Uhr

Hallo,

ich würde es abklären lassen.
Ich hatte das auch , empfand es nicht als schmerzhaft aber unangenehm.

Es waren bei mir vorzeitige Wehen und lag eine Woche im KH und jetzt hab ich weiterhin Bettruhe.

Muss aber auch nichts bedeuten...wie gesagt, ich würde zum Doc.

Alles Gute und liebe Grüße,

Nicole, 29. SSW

Beitrag von miomeinmio 05.10.10 - 17:01 Uhr

Hatte ich auch 5 tage am Stück. War dann beim Arzt und war alles ok. Hab ganz viel magnesium genommen und mich mehr hingelegt....
Lass es lieber mal abklären, aber mach dir auch keinen Stress***

Beitrag von tekelek 05.10.10 - 17:01 Uhr

Hallo Susi !

Habe ich jetzt beim dritten Kind auch ganz extrem - von den anderen beiden Schwangerschaften kenne ich das ebenfalls nicht. In der 32.SSW könnten das aber eventuell auch schon Senkwehen sein (war bei mir beim zweiten Kind so).
Bei mir wird der Bauch andauernd hart und es drückt auch ziemlich nach unten, sehr unangenehm.
Meine Hebamme meinte, ab dem dritten Kind sei das normal. Solange ich keine Schmerzen dabei habe, mache ich mir auch keine Sorgen.

Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (5), Nevio (3) und Sohn Nr.2 (26.SSW)

Beitrag von sandrabe 05.10.10 - 17:58 Uhr

Hallöle!

Ich habe das auch und es ist mein 3.Kind!
Hatte es bei den anderen beiden auch nicht.
War deswegen auch in der Klinik,aber es war alles ok,keine Wehen etc.
Ich sollte nur Magnesium weiter nehmen und keinen Stress.

Meine Hebi meinte das die GM übt:)und die Bänder sich dehnen durch das Wachstum der Gebärmutter,was auch so ein Ziehn mit bewirken kann!
Auf jedenfall sollten keine richtigen Schmerzen dabeisein die wiederkommen oder anhaltend sind,dann doch lieber abklären lassen#pro

Viel Glück und Alles Gute#blume

Sandra mit Bauchzwerg 27.ssw