Entzündung im Mund - schnelle Hilfe bitte

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von michele120377 05.10.10 - 18:05 Uhr

Hallo,

ich war jetzt im Krankenhaus und habe mir dort eine Zahnfleischentzündung (nehme ich mal an) zugezogen. Ich habe eine dicke Beule und der Backen ist geschwollen. War dann gestern in der Apotheke und habe mir Eludril zum spülen geholt. Zahnarzt ist im Moment eher ungünstig, da ich weder Autofahren kann und darf noch sitzen kann wegen einer RückenOP. Es sind nicht die Zähne die weh tun aber halt wirklech das Zahnfleisch wo eine Beule ist.

Kennt sich da jemand mit aus?
Hilfe es schmerzt und schwillt nicht ab... ich nehme wegen dem Rücken einen Entzündungshemmer und Schmerzmittel ich denke dass das auch hilft.

Lg Michi

Beitrag von karna.dalilah 05.10.10 - 18:48 Uhr

Spontan fallen mir Salbei und Kamillespülungen ein.
Eiswürfel lutschen.
Das Mittel zum Spülen kenn ich nicht. Mein Zahnarzt verschrieb mir Chlorhexal.

Gute Besserung
Karna

Beitrag von michele120377 05.10.10 - 19:55 Uhr

Hallo

danke für deine Tipps, Eludril ist ähnlich wie Chlorhexal. Aber das mit dem Eiswürfel werde ich auf jeden Fall probieren.

Lg Michi

Beitrag von rosen37 06.10.10 - 10:58 Uhr

hallo,

also wenns ganz schlimm ist ,dann hilft da wirklich nur Antibiotika .
Ansonsten gibt es ein Mittel (Name leider vergessen) ist aus Rhababerextrakt und hilft bei Zahnfleischentzündung sehr gut, aber wenn schon die ganze Stelle dick ist, dann hilft nur Chemie !
Wenn Du nicht fahren darfst, dann würde ich den ZA anrufen und vielleicht kann Dich jemand fahren oder so...

Gute Besserung