Frage aus dem Schwangerschaftsforum

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von stoffelschnuckel 05.10.10 - 18:25 Uhr

Hallo ihr lieben.

Erstmal möchte ich euch zu euren babys gratulieren und hoffe sie sind alle wohl auf...

Ich wollte mal fragen wie ihr die Wehen empfunden habt?!

Seit Tagen zieht es in meinem Unterleib als ob jeden moment meine Mens kommen würde. Im Rücken (knapp über dem Popo) tut es auch weh, da zieht es dann auch unangenehm. Und an meinem Mumu piekst und sticht es. (AUA)

Das mein bauch extrem hart wird kann ich nciht sagen, bei leichtem Druck gibt er auch noch nach.

Hatte heute meine VU und der Arzt meinte es seien die Mutterbänder.
(Trotz meinem Hinweis das es nach einer warmen Wanne mehr weh tat, hat er kein CTG geschrieben)...
Mein Sohn liegt mittlerweile auch mit dem Kopf nach unten.

Habe meinen nächsten Termin in 3 Wochen.
Bin nun allerdings etwas verunsichert.

Könnt ihr mir beschreiben wie sich Wehen bei euch angefühlt haben.

LG stephie ab morgen 29.ssw

Beitrag von kula100 05.10.10 - 18:29 Uhr

Hallo,

also wenn der Bauch hart wird dann hört es sich doch stark nach Wehen an. Ich hab das Gefühl gehabt als wenn ich Durchfall hätte. Tierische Krämpfe aber erst kurz bevor die richtigen Wehen kamen. Vorher hatte ich so gut wie keine wehen bzw. wenn ich welche auf dem CTG hatte, dann konnte ich die nicht spüren. Wenn Du das beim nächsten mal hast dann fahr doch einfach mal ins KH. Die machen auf jeden Fall ein CTG. Hast Du diese Schmerzen denn dann in regelmässigen Abständen oder ein zwei mal und dann ist es wieder vorbei?

lg kula100

Beitrag von stoffelschnuckel 05.10.10 - 18:33 Uhr

Also heute Vormittag war es schlimm, so 2 mal in ner halben stunde.
Dann hab ich mich hingelegt und hatte ne halbe stunde ruhe.
Und mittlerweile zieht es halt ab und an mal wieder im rücken und im bauch.

Bei meinem großen hat es sich so angefühlt wie wenn ich mal "groß" müsste aber verstopfung hätte#hicks

Beitrag von kula100 05.10.10 - 18:37 Uhr

Also ich würde einfach mal ins KH fahren. Lieber einmal zuviel als zu wenig. Vielleicht deckst Du Dich mal mit Magnesium ein das hilft auch bei vorzeitigen Wehen. Es können natürlich vielleicht auch Senkwehen sein aber ich denke mal das Du echt auf der sicheren Seite im KH wärst.

Beitrag von stoffelschnuckel 05.10.10 - 18:38 Uhr

Ich nehme schon magnesium...
Hm, mal schauen ob sich hetue noch was ändert.

lg stephie

Beitrag von angelbabe1610 05.10.10 - 18:47 Uhr

Hallo,
das hatte ich auch alles in der 29. Woche. Es waren Wehen. Kam ins KH, da mein Gmh nur noch bei 1,5 cm war und ich nen Trichter hatte. Dort bekam ich die Lungenreife und kam an die Tokolyse. Ich lag da 6. 1/2 Wochen. Dann wurde mein Sohn in 35+1 geboren.
Ich rate dir eine Zweitmeinung einzuholen. Denn gegen Mutterbandschnerzen hilft ein Heißes Bad.
Ein Ctg sollte auf jeden Fall geschrieben und auch ein Ultraschall sollte gemacht werden.
Alles Gute #klee
Alexia

Beitrag von stoffelschnuckel 05.10.10 - 18:54 Uhr

Er hat über den bauch geschallt aber nur den kopf und körper vermessen.
Soll ich dann lieber zu einem anderen FA oder lieber ins KH?

Kann ich als Grund einfach sagen ich möchte eine zweite meinung?

LG Stephie

Beitrag von angelbabe1610 05.10.10 - 19:02 Uhr

Hast du denn jetzt grade auch Beschwerden? Dann würde ich ins KH fahren und das nochmal kontrollieren lassen.
Es kann ja wirklich nichts dramatisches sein, aber besser einmal mehr, zumal du ja sagst, dass du sehr verunsichert seist. Dann bist du wenigstens beruhigt oder es werden Maßnahmen ergriffen.

Beitrag von stoffelschnuckel 05.10.10 - 19:06 Uhr

Im moment zieht es ein wenig im rücken (also eben so knapp über dem popo).
Aber bauch ist ok.
Werd mich gleich nochmal in die wanne legen und dann wenns nicht besser ist ins kh fahren.
Danke für deine antwort.

LG stephie

Beitrag von angelbabe1610 05.10.10 - 19:17 Uhr

Mach das! Und schau mal genau, ob der Bauch hart wird oder nicht. Und wenn ja, in welchen Abständen und wie oft. Ich muss das definitiv öfter gehabt haben als ich es gemerkt hab. Ging bei mir im Alltagsstress echt unter :-(.

Beitrag von ryja 05.10.10 - 19:18 Uhr

So haben sich die ersten Wehen angefühlt.
Ich finde den Übergang zwischen Ziehen der Mutterbänder und Wehen aber irgendwie fließend. Ich wusste nicht so recht, ob das nun Wehen sind oder nicht.
Da ich sechs Stunden später ein Kind im Arm hatte - war mir das hinterher dann klar.

Aber 29. SSW ist noch arg früh. Können auch wirklich die Mutterbänder sein.

Bauch hart werden - Mist - ich wollte diesmal doch fühlen. Hab ich vergessen.


Die richtigen Wehen sind schmerzhafter. Ich konnte nicht mehr sprechen, wenn eine Wehe kam. Auch nur gebeugt stehen.

Beitrag von melli2261979 05.10.10 - 21:12 Uhr

Es gibt Wehen und Wehen.... ab der 30. Woche hatte ich etwa die ersten Senkwehen... mein Männlein ist runter gerutscht, aber auch dabei hatte ich keinen harten Bauch.

Wenn dein Gyn kein CTG schreiben lässt - was eigentlich ja keine arbeit ist und ich nicht verstehen kann, dann ruf deine HEbamme an - die haben eigentlich immer ein mobiles CTG und können das bei dir zuhause schreiben.

Ich habe auch jedes "Wehwechen" als Wehe oder "komplikation" gedeutet - es ist einfach die ganz normale Vorbereitung vom Körper auf die Geburt. Ich mein es ist ein Wahnsinn was der Körper in diesen 40 Wochen leisten muss und was er bei der Geburt durchmacht. Bzgl. Frühgeburt und verrückt machen lassen... LASS es!!!! Nimm den Hörer in die Hand - auch jetzt noch und ruf deine Hebamme an. Wenn du noch keine haben solltest such dir eine. Du brauchst eine Vertraute die dich in diesen Stunden beruhigen kann.

Ich drück dir die Daumen und auch wenn die letzten Wochen und Tage sich ziehen... halt durch und genieße diese Zeit noch.... ;o)))))

GLG

Beitrag von hope1983de 05.10.10 - 22:39 Uhr

Ich hatte mich auch oft gefragt wie sich Wehen anfühlen und ich hatte auch nie diesen extrem festen Bauch gespürt, eher so ein Spannungsgefühl. Als die Wehen dann so langsam los gingen war ich mir immer noch unsicher ob das überhaupt Wehen sind (dabei war der Abstand schon bei 4-5min). Das Gefühl kann ich dir eigentlich nur mit einem Ziehen durch den ganzen Bauch beschreiben, wobei ich ständig ins Hohlkreuz gehen musste.