Ab heute BV vom AG*SILOPO*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vany27091986 05.10.10 - 18:40 Uhr

Hallo ihr lieben!!!!#winke

Gestern hat mir meine chefin ein BV ausgesprochen!!!bin ganz platt das dies alles so schnell ging!!! muss dazu sagen ich arbeite in der Pflege (dementenstaion)!! sie sagt es sei ihr einfach zu riskant!!!und da ich nur so eine zierliche frau bin!!!irgendwie ist es ja schön!!aber vermissen tue ich alle so schrecklich!!! von jetzt auf gleich darf man nicht mehr arbeiten,komisches gefühl!!!!
wie war es denn bei euch???kennt das noch jemand???

Liebe grüße Vany und Bauchzwerg 16ssw.#verliebt

Beitrag von bikerin84 05.10.10 - 18:44 Uhr

Hallo,

ich han zwar damit gerechnet da ich ein Männerberuf ausübe, aber bei mir ging es genau so schnell. Ich ging am 5. August morgens ins Geschäft und zum mittag hat man mich Heim geschickt und seit dem bin ich zu Hause. Da war ich in der 10 SSW und heute bin ich in der 19. Also ich bin schon ne weile zu Hause. Am Anfang war es ja wie Urlaub aber mittlerweile fliegt mir die Decke auf den Kopf

Liebe Grüße und schöne Kugelzeit Bikerin

Beitrag von summer-breeze 05.10.10 - 18:47 Uhr

Habe auch ein BV, arbeite auch in der Pflege (operative Intensiv und Anästhesie). Mein BV wurde allerdings von meinem FA ausgestellt, von meinem AG hätte ich NIEMALS eines bekommen.
War meinem FA sehr dankbar, da mein AG keine Rücksicht nimmt. Kurz nach meinem BV wurden auch frühzeitige Wehen bei mir festgestellt mit einer GMH Verkürzung und Trichterbildung. Liege seit der 23.SSW im Bett/Couch#schmoll#schmoll
Sei froh, dass Du so eine gute Chefin hast!!!

GLG und alles Gute für Dich und Dein Baby

summer-breeze 32.SSW

Beitrag von enimaus 05.10.10 - 18:53 Uhr

Werde bei meinem FA auch auf einen BV bestehen! Hab vorher im OP geschafft und schaff jetzt in der Ambulanz....und muss EKGs schreiben,es kommen Junkis und ich bin auch sensibler was kranke oder verletzte Menschen angeht.Vorher war mir das egal und jetzt nimmt mich sowas voll mit träume sogar davon!!!
Meint ihr mein FA wird mir eins ausstellen?

Beitrag von vany27091986 05.10.10 - 18:57 Uhr

Also,mein FA hat es nicht gemacht!!!deswegen hat es auch meine chefin ausgesprochen.....
Mein FA hat mir gesagt,dass ich nicht krank sei,nur schwanger!!!!
männer halt....

Beitrag von d.i.ch. 05.10.10 - 19:02 Uhr

Hallo,

wollte mal fragen ob der AG einfach so ein BV aussprechen kann und wie das denn läuft??? Ich arbeite in der Textilreinigung und steh 8 h am tag, zwischen druch Frühstücks - und Mittagspause und das stehen fällt mir langsam doch sehr schwer. Meine FA geht darauf nicht weiter ein, hab am Freitag wieder Termin beim FA und bin gespannt was Sie diesmal sagt.

Also meine Chefin hätte auch nix dagegen wenn ich zu Hause bleib, was meint Ihr!!!

LG Diana

Beitrag von vany27091986 05.10.10 - 19:12 Uhr

Frag deine chefin!!!mir hat sie gesagt,dass das jetzt neu ist das der AG das BV aussprechen darf!!!ich habe ihr gesagt,dass mein FA sich so quer stellt und nicht drauf eingeht!!!
hoffe es klappt bei dir!!!halt mich auf den laufenden was sie zu dir gesagt hat!!! du hast ja auch einen schweren beruf....
wie weit bist du denn eigentlich???
Liebe grüße.....#winke

Beitrag von d.i.ch. 06.10.10 - 06:51 Uhr

Guten morgen,

also ich bin jetzt ende 6.Monat. Arbeiten müsste ich noch bis zum 10.12. dann hab ich noch paar Tage Urlaub und dann gehts ab in den Mutterschutz. Die Arbeit macht ja spaß, aber mittlerweile fällt einem das doch ganz schön schwer. Ich komm nur nich damit klar das meine FA gar nicht weiter drauf eingeht.

LG Diana mit Isabelle 3 und Krümel im Bauch 24SSW

Beitrag von luuuzii 05.10.10 - 19:19 Uhr

Hallo Diana,

hab dir mal einen Teil vom Mutterschutzgesetz rauskopiert:

http://www.gesetze-im-internet.de/muschg/BJNR000690952.html#BJNR000690952BJNG000102308
(2) Werdende Mütter dürfen insbesondere nicht beschäftigt werden

2.
nach Ablauf des fünften Monats der Schwangerschaft mit Arbeiten, bei denen sie ständig stehen müssen, soweit diese Beschäftigung täglich vier Stunden überschreitet,


Sag deinem FA, dass dein Arbeitgeber sich nicht an das Mutterschutzgesetz hält und wenn das auch nichts bringt dann musst du deinen Chef drauf ansprechen. Dein FA könnte in deinem Fall evtl. ein teilweise-BV ausstellen.


Lg Lene

Beitrag von d.i.ch. 06.10.10 - 06:54 Uhr

Danke für die Antwort, ich werd auf jedenfall nochmal mit dem FA bzw meinen Chef reden.

LG