30 Std./Woche arbeiten , Kind 1 Jahr

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von goldi1 05.10.10 - 18:57 Uhr

Hallo Zusammen,

erst einmal einen schönen guten Abend.
Wollte mal fragen wie ihr das so macht?
Meine Tochter wird am 13.11 1 Jaht alt und ich wollte auf Teilzeit wieder arbeiten. Jetzt sagt mein Arbeitgeber: wenn Teilzeit dann aber nur 30 Std/Woche.Das wären 3,5 Tage.
Findet ihr das nicht auch viel?
Oder an die, die so was machen: Habt ihr da kein schlechtes Gewissen?

Würde mich über eure Meinung und Antworten sehr freuen;-)

Lg Goldi

Beitrag von diebrini1984 05.10.10 - 19:01 Uhr

hallo,

meine tochter ist am 22.09.2010 ein jahr alt geworden.
da es finanziell nicht anders geht, arbeite ich teilzeit in elternzeit seit 1.10.2010. ich arbeite allerdings 5 tage die woche a 5 stunden.
es war sehr komisch und sowas wie ein schlechtes gewissen hatte ich auch vorher. aber es klappt alles super! vormittags, wenn ich arbeiten bin, geht sie in die kita, und da gefällt es ihr super.



liebe grüße

Beitrag von kula100 05.10.10 - 19:01 Uhr

Hallo,

ich werde ab dem 22 November auch 30 Stunden arbeiten gehen. Schlechtes Gewissen nein hab ich nicht denn mein Sohn wird durch eine total liebe Tagesmutter betreut. Ich finde es höchstens sehr schade das ich nicht mehr jeden Schritt den er macht richtig mitbekomme. Es ist aber leider nicht anders möglich da wir das Geld brauchen.

lg kula100

Beitrag von catch-up 05.10.10 - 19:05 Uhr

Wiso denn n schlechtes Gewissen? Ich werd 39 Stunden wieder arbeiten gehn! Und ich hab da absolut kein schlechtes Gewissen! Außer Zeit, will ich meinem Kind ja auch noch andere Dinge bieten können!

Und im Kindergarten ist er gut aufgehoben! Außerdem gibts ja auch noch nen Papa!

Beitrag von carinio35 05.10.10 - 19:30 Uhr

Hallo,

meine Kleine wird auch bald ein Jahr und ich geh schon eine Weile wieder arbeiten, derzeit 32 Stunden, also 4 Tage à 8-9 Stunden. Ab November geh ich dann wieder Vollzeit arbeiten.

Die Süße ist in dieser Zeit in der Kita und fühlt sich dort auch sehr wohl. Ich bringe sie gegen 8 Uhr hin und hole sie gegen halb 6 abends wieder ab.
Für mich persönlich ist es wichtig, zu arbeiten und meine Karriere zu verfolgen. Ich bin auch sehr gern Mama, aber nur zu Hause sein, wäre nichts für mich.
Insgesamt ist es für uns auf jeden Fall die richtige Entscheidung so.

Wichtig ist, dass alle Beteiligten mit der Lösung zufrieden sind. Die Kinderbetreuung muss natürlich stimmen und wenn du mit schlechtem Gewissen auf Arbeit gehst, hat auch niemand was davon.

Welche Teilzeitregelung hattest du dir denn so vorgestellt?

Liebe Grüße
C.


Beitrag von simisa 05.10.10 - 20:35 Uhr

Hallo, ich weiss nicht welcher Typ Mutter du bist und wie deine Gefühlswelt so aussieht, aber ich finde ein Grund für Gewissensbisse ist das auf keinen Fall. Ich habe drei Kinder, das jüngste 10 Monate und arbeite 30 Stunden, hab ich direkt nach acht Wochen so gemacht. Für uns ist diese Lösung vollkommen in Ordnung und ich wüsste nicht, weshalb frau ein schlechtes Gewissen haben sollte wenn sie arbeitet. Ich finde das sollte für jede Frau selbstverständlich sein, denn wo Kinder sind, steigt ja auch die finanzielle Belastung.

Beitrag von bonsche 05.10.10 - 20:36 Uhr

hallo goldi,

finn wird im januar 1 jahr lt und ich werde ab februar auch wieder 30 std. arbeiten gehen.

1. fehlt mir mein job
2. ist es manchmal finanziell nicht anders machbar
3. hab ich kein schlechtes gewissen. sicherlich wird es am anfang nicht leicht sein, aber ich denke, es wird immer schwer sein, egal wie alt die kleinen sind

liebe grüße, ivi#herzlich

Beitrag von widowwadman 05.10.10 - 23:02 Uhr

Ich arbeite 40 Stunden plus insgesamt 2 Stunden Fahrtzeit taeglich (inklusive zur Krippe bringen und abholen) seit meine Tochter 9 Monate alt war. Wenn man das moechte geht das auch.