SS und der liebe Sport!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sako227 05.10.10 - 19:24 Uhr

Hab jetzt doch nachdem meine Gewichtszunahme jetzt langsam doch echt....puhhhh#wolke ist und mir schon selbst zu schaffen macht, begonnen etwas Sport zu treiben und mich etwas anders zu ernähren..

Also geh ich jetzt mittags eineinhalb Stunden walken, ess danach (gegen 12:30 Uhr) 250g Joghurt mit etwas Müsli und einem Apfel drin.. und dann wieder abends zwischen 17 und 17:30 Uhr ein normales warmes Gericht mit Salat, bzw. den Salat gibts vorher dem normalen Essen damit ich dann nicht mehr so viel hunger habe.. (weis schon das mit dem abends normal essen ist doof... aber mein Mann kommt erst so spät und das ist unsere einzige gemeinsame Mahlzeit..) falls ich dann bevor ich ins Bett geh nochmal hunger krieg ess ich nochmal etwas Obst... dann hab ich vor noch mindestens 1xpro woche schwimmen zu gehen! Und hoff natürlich das ichs auch durchziehen kann..

Was meint ihr.. von der Nahrungsaufnahme reicht es bestimmt und ist ja eigentlich ausgewogen und gesund genug für das Kleine.. gefrühstückt hab ich an sich noch nie und mag das auch nicht so besonders gern..

Was treibt ihr denn noch für Sport?
Muss ich denn auf irgendwas achten? (Ich glaube mein Hausarzt meinte mal das mein Puls nicht über 140/min sein sollte, aber da komm ich wenn ich nicht ständig bergauf lauf auch nicht hin..)

Habt ihr noch irgendwelche Tipps?
Bin momentan für alles dankbar!

Liebe Grüße Sandra

Beitrag von maries-mami 05.10.10 - 19:30 Uhr

#schock

Genau das hab ich auch gemacht.
Täglich 1 1/2 bis 2 Stunden im Wald walken.
Aber nach ein paar Tagen bekam ich bei jedem
Walken Seitenstechen - nur eben im Bauch.

Mein FA meinte das sei in der SS VIEL zu viel
Anstrengung. Nun darf ich nur noch max. 3x die
Woche und höchstens eine Stunde.

Würde das lieber mit dem FA absprechen. Und ans
Abnehmen während der SS ist nicht zu denken.

LG

Beitrag von sako227 05.10.10 - 19:37 Uhr

haaaa dich hab ich heut schon deshalb angeschrieben.. du hast das schon mal irgendwo geschrieben!!
hatte gestern auch seitenstechen..hab mir dann heute einfach ne "leichtere" Strecke gesucht und schon gings supi!
Aber werds beim nächsten FA Termin dennoch ansprechen! DaNkE!

Beitrag von sako227 05.10.10 - 19:30 Uhr

achso ich muss dazu sagen das ich bis letztes Jahr im Juni bei einer größe von 1,65 m 62 Kilo gewogen hatte (war an sich immer dicker, hatte aber abgenommen und eben das gewicht auch gehalten..) dann gings leider wieder bergauf..bis Dezember auf 68 Kilo.. dann hab ich aufgehört zu rauchen (gut ob das jetzt der Grund war ich weis es nicht..) hab dann also wieder auf ca. 72 Kilo zugenommen.. Na und jetzt bin ich ab morgen in der 23 SSw und wiege momentan knapp 79 Kilo.. (nackig natürlich...also sinds beim FA noch einige mehr...) #schock bin schon schockiert wenn ich denke ich hab jetzt wieder innerhalb eines Jahres fast 18 kilo zugenommen...

Beitrag von hopsdrops 05.10.10 - 19:30 Uhr

hallo!

tipps hab ich zwar keine, aber ein ergebnis ;-)

das entspricht exakt dem, wie ich lebe bzw. gelebt habe. ich frühstücke morgens eine handvoll haferflocken mit ein paar mandeln, ein paar rosinen und einem apfel drin. dann gibt es erst abends wieder normales mittagessen (selbes problem) und davor einen salat, in der hoffnung, dass man weniger hunger hat.

auch ich bin wochen und monate doof durch die gegend gewalkt (ich hasse es, aber was tut man nicht alles um nicht fett zu werden)....

sooo, resultat:

34. woche - 17 kg mehr auf meinen hüften... wenn du die veranlagung hast, moppelig zu werden und speck anzusetzen, dann wirst du das tun, ob du deine ernährung umstellst oder dich noch so gesund ernährst und sport treibst wie du lustig bist. anfangs war ich auch noch im fitness-studio und es hat alles nichts gebracht....

ich habe doch einen tipp:

genieße deine schwangerschaft, mach dir keinen stress und denk die nächsten monate nicht über dein gewicht nach, denn das frustriert nur und damit ist deinem stops und dir ganz sicher nicht geholfen ;-)

liebe grüße
hopsdrops (die sich frühstens ende des jahres wieder gedanken um ihre figur machen wird ;-))

Beitrag von sako227 05.10.10 - 19:41 Uhr

och das ist fies.. hab ja oben nochmal geschrieben..hab eh schon innerhalb des letzten Jahres ca. 18 Kilo (jetzt mit denen der SS zugenommen).. hab schon ein bißchen Angst das dass langsam ins maßlose geht..

Beitrag von hopsdrops 05.10.10 - 19:52 Uhr

ich bin sicher, dass es sinnvoll ist, sich gesund zu ernähren. ich habe meine essgewohnheiten auch - trotz des misserfolgs - beibehalten, weil ich sicher bin, dass es nicht nur mir, sondern auch dem stops gut tut (außerdem ist müsli toll für die verdauung #hicks).

vielleicht bringt es bei dir ja auch was. ich habe bloß festgestellt, dass es mir von woche zu woche beim walken immer schlechter ging und ich einfach nur enttäuscht war, dass es eben nicht den gewünschten erfolg brachte.

sicherlich ist eine schwangerschaft für eine frau mit figurproblemen eine emotionale belastung, aber mit dem festen willen ab- oder zumindest nicht zuzunehmen, machst dus dir nur selbst schwer. nimm es an, freue dich an deinem bauch und sei nicht zu enttäuscht, wenn es nicht funktioniert.

nach der schwangerschaft kriegen wir das sicher alles wieder weg :-)

Beitrag von nata003 05.10.10 - 19:38 Uhr

Hallo liebe Sandra,
Wenn man vorher Sport getrieben hat und es während der SS weiterhin tut dann ists ok. Doch wenn man davor keine Sportart gemacht hat soll mans lieber lassen. Der Körper stellt sich wegen dem Kind um und wenn sich des noch plötzlich an Sport gewöhnen muss ist es für den Körper zu viel laut FA. IST es nicht besser wenn du eher Mittags deine warme Mahlzeit hast und Abends dann was kleines?? Bei mir war Eiskalte Kaba zwischendurch immer gut, der war so sättigend sodas ich hinterher garnicht so Hunger hatte. Doch man muss nicht vergessen das man alles Essen muss wonach einem ist- den grade das brauch dein Würmchen:-)
lg Nataly