Unterleibsziehen in der Früh-SS stärker als bei PMS?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lanni2010 05.10.10 - 20:17 Uhr

Hallo Ihr lieben Mamis da Draußen,

hab da mal ne Frage, die mich beschäftigt #kratz

Also, ich bin es gewohnt, dass es ab 5 Tage vor NMT anfängt im UL zu ziepen und das ich Kopf- und Rückenschmerzen bekomme.
Halt Übliche PMS :-(

Jetzt allerdings eine Woche vor NMT, also erstens viel früher als gewohnt, habe ich so heftige (ständige) Schmerzen, das es schon anfängt widerlich zu werden.
Kopf- und Rückenschmerzen habe ich auch wie gewohnt und eben beim Sport bin ich so früh vom Crosstrainer wieder gestiegen, weil das ziehen im UL dadurch noch viel schlimmer wurde.

Habe mir ja nun oft genug sagen lassen, dass PMS und SS-Anzeichen gleich sind, aber war es bei Euch in der Früh-SS auch so, dass das Mensziehen heftiger war als bei PMS?
Denn so langsam kommt mir das ganze schon bissel spanisch vor?!?

Danke für Eure Antworten.

LG, die verwirrte Lanni #herzlich

Beitrag von teddy3 05.10.10 - 20:25 Uhr

Hey Lanni.
Sorry, aber ich denke, eine Woche nach dem ES lässt sich da nichts ableiten, was auf eine eventuelle Schwangerschaft hindeuten könnte...

Es kann natürlich noch alles kommen, aber mach dir mal nicht zu früh zu viele Hoffnungen...

Ich drück dir aber die Daumen, dass es bald echte Anzeichen werden...

LG