Kreditkarte, wenn ja welche? vor-nachteile? vorraussetzungen?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sommertraum0884 05.10.10 - 20:57 Uhr

Guten abend.
Habe heute schöne kinderkleidung online gefunden, leider nur per kreditkarte zahlbar.
Wer darf eine kreditkarte haben?
wie/wo beantrage ich eine?
habt ihr empfehlungen?
Gibt es vorraussetzungen, die man als privatperson erfüllen muss?#winke

Beitrag von arienne41 05.10.10 - 21:13 Uhr

Hallo

Die bekommt man bei der Hausbank wo du dein Konto hast.

Aber Achtung wenn du kein Geld auf dem Kreditkartenkonto hast bezahlst du schön Zinsen.



Beitrag von sommertraum0884 05.10.10 - 21:18 Uhr

magst du mir das genauer erklären? d.h. ich muss mindestens wieviel auf dem konto haben? oder muss da ein regelmäßiger zahlungseingang (gehalt) stattfinden?

Beitrag von bezzi 06.10.10 - 10:59 Uhr

Vergesse die Aussage!

Nicht jeder, der bei Urbia antwortet, weiß was er/sie schreibt.

Beitrag von bezzi 06.10.10 - 10:42 Uhr

"Aber Achtung wenn du kein Geld auf dem Kreditkartenkonto hast bezahlst du schön Zinsen. "

Was ist denn das für ein Quatsch ?

Auf einem Kreditkartenkonto ist normalerweise kein Geld. Die bezahlten Sachen werden über den Monat abgebucht und am Monatsende gibt es eine Rechnung, die entweder abgebucht oder überwiesen wird.
Wer die Rechnung innerhalb der Frist (z.B. 10 Tage) bezahlt, zahlt auch keine Zinsen.


Beitrag von muckel1204 05.10.10 - 21:59 Uhr

Ich habe von meiner Bank auch ne Kreditkarte.
Ich bekomme einmal im Monat ne Rechnung, die dann von meinem Konto abgebucht wird, ohne irgendwelche Zinsen.
Ich hab ne Visa, von der Commerzbank.
Von unserm gemeinsamen Konto bei der MLP Bank, haben wir auch Kreditkarten (Mastercard) mit denen können wir auch überall Geld holen, denn unser Anbieter übernimmt die Gebühren komplett und ab nem Umsatz von 10000 € im Jahr ist die Kreditkarte komplett kostenlos, was ich bei der Commerzbank nicht habe.

LG

Beitrag von sternschnuppe215 06.10.10 - 16:17 Uhr

hier kostenlos....

http://www.dkb.de/privatkunden/dkb_cash/

Beitrag von mentira 05.10.10 - 22:10 Uhr

Hallo,

eine Kreditkarte bekommst Du bei Deiner Hausbank. Natürlich kannst Du auch von anderen Kreditinstituten eine Kreditkarte erhalten - gute Bonität vorausgesetzt.

Soweit ich weiss, sollten schon regelmässige Zahlungen wie ein (Mindest-)Gehalt oder ähnliches vorhanden sein, die Bank prüft intern Dein Zahlungsverhalten der Vergangenheit.

Je nach Bonität kannst Du dann eine Karte in verschiedenen Kreditrahmen beantragen, wieder je nach Einkommen/Bonität. Innerhalb dieses Rahmens kannst Du jeden Monat einkaufen. Am Ende des Monats oder im nächsten Monat wird der ausgegebene Betrag fällig - natürlich mit Zinsen. Für den Notfall oder eine unerwartete größere Anschaffung - oder für den Aufenthalt im Ausland wirklich gut - aber: nur bei entsprechender Kontodeckung/Gehalt/regelmässigem Einkommen. Ansonsten Hände weg!

Empfehlenswert sind Master Card oder Visa, weil diese Karten so gut wie überall anerkannt werden, auch im Ausland.

Wenn Du im Internet auf ein Produkt gestossen bist, welches Du gern erwerben möchtest und keine Kreditkarte hast/erhältst - maile den Anbieter an und frag' nach, ob Du per Überweisung oder z.B. Paypal bezahlen kannst. Ein Paypal-Konto kann jeder einrichten und ist absolut empfehlenswert für Geldabwicklungen im Internet, da versichert.

Beitrag von bezzi 06.10.10 - 10:39 Uhr

"Am Ende des Monats oder im nächsten Monat wird der ausgegebene Betrag fällig - natürlich mit Zinsen"

Komisch, ich kenne keine einzige Kreditkarte, bei der man Zinsen zahlen muss, wenn man die monatliche Rechnung innerhalb der vorgegebenen Zeit bezahlt... #kratz

Kannst Du das bitte näher erläutern oder ein Beispiel nennen, wo das so ist ?

Beitrag von bezzi 06.10.10 - 10:57 Uhr

Eine Kreditkarte bekommst Du bei Deiner Hausbank, wenn Du ein geregeltes Einkommen und eine einwandfreie Schufa hast.
Die von der Hausbank ausgegebenen Karten haben meist ein monatliches Limit von EUR 5.000,- bis EUR 10.000,-. Entsprechende Kreditwürdigkeit sollte der Kunde daher mitbringen.
Personen, die nur von Sozialleistungen leben, werden vermutlich bei der Hausbank keine Kreditkarte bekommen, da die Bank für die Ausgaben, die der Kunde mit der Karte bezahlt, bis zum angegebenen Limit haften muss.
Eine Kreditkarte von der Hausbank ist oft kostenlos.

Es gibt aber auch unzählige andere Kreditkartenanbieter. Ich habe meine z.Bsp. vor einigen Jahren beim Lidl bekommen. Beim Antrag muss man das monatliche Einkommen angeben, die Schufa wird natürlich auch geprüft. Hier ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass man auch bei geringen Einkommen eine Karte bekommt, meist dann aber mit geringerem Limit EUR 1000 - EUR 3.000,- und oft nicht kostenlos (EUR 2 - 5 pro Monat).

Bei allen Kreditkarten gleich ist das Verfahren, dass man damit über den ganzen Monat bezahlt und am Ende eine Rechnung über alle Ausgaben bekommt. Bezahlt man die Rechnung innerhalb der Frist, fallen keine weiteren Kosten (Zinsen) an. Bei der Hausbank wird oft gleich vom Girokonto abgebucht, bei einem Fremdanbieter ist auch Überweisung üblich.

Erst wenn man die Rechnung NICHT innerhalb der Frist bezahlt, die Karte also dauerhaft als ECHTEN Kredit benutzt (was innerhalb des Limits durchaus möglich, ja sogar von den Herausgebern gerne gesehen wird) fallen Zinsen an. Das dann allerdings nicht zu knapp.

Beitrag von skea 06.10.10 - 14:31 Uhr

Hallo
Mein Mann hat sich da damals auch erkundigt welche die beste Kreditkarte ist vorallem auch zwecks Zinsen. Er hat sich Schlussendlich die Kreditkarte von AMAZAON besorgt.