Schwangere OP Schwestern

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von skihaeschen5 05.10.10 - 21:25 Uhr

Hallo Mädels

ich komme gerade vom FA der, mir eine Schwangerschaftsbescheinigung ausgestellt hat. Bislang arbeite ich im OP, aber das ist mir ja laut Muschg nicht mehr erlaubt.

Nun würde mich mal interessieren wo man euch die Zeit bis zum Mutterschutz eingesetzt hat? Hat man diesbezüglich ein Mitspracherecht?

Vielen Dank und LG #winke

Beitrag von kerstini 05.10.10 - 21:28 Uhr

Ich komme zwar nicht genau aus diesem Bereich, habe aber bei einem Zahnarzt im OP und im Labor gearbeitet in meiner 1. SS.

Im OP darfst du nicht mehr arbeiten das ist klar, aber ich glaube nicht das du ein Mitspracherecht bei deiner "Versetzung" hast. Außer dein AG kommt dir natürlich da entgegen.

Drück dir die Daumen das du dahin kommst wo du hin möchtest :-)


Kerstin mit #sternMadita &#sternLeo *08.09.09+ und #stern12.SSW u Ida 25.SSW #verliebt

Beitrag von skihaeschen5 05.10.10 - 21:44 Uhr

Hallo Kerstin,

ehrlich gesagt hab ich keinen Wunsch wo ich eingesetzt werden möchte.#kratz
Hab mich eher gefragt ob man 1-2 Alternativen vorgeschlagen bekommt, oder ob es strikt heisst-ab ins Steri. Hmmm, werd wohl morgen zu meinem AG gehen und dann weiss ich mehr.

Vielen Dank#blume

Beitrag von clara.b 05.10.10 - 22:43 Uhr

Eine (über 2 Ecken) Bekannte von mir ist schwanger, arbeitete vorher im Aufwachraum und hat daher für die gesamte Schwangerschaft ein Beschäftigungsverbot, weil wohl da von den OP-Betäubungsmitteln noch irgendwelche Reste gefährlich sein könnten. Versetzt innerhalb des Krankenhauses wurde sie nicht...

lg clara.b

Beitrag von kerstini 06.10.10 - 09:41 Uhr

Meine Cousine wurde damals schon versetzt. Weiß allerdings nicht mehr genau was sie dann gemacht hat.

Warte erstmal ab was dein Chef dir sagt. Vielleicht bekommst du auch ein BV. Ich wünsch dir viel Glück!