paracetamol

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ronic 05.10.10 - 21:39 Uhr

hallo zusammen!!!

Ich habe seid gut einer woche tierische zahnschmerzen (weißheitszahn kommt durch) nehme schon von meiner maus das dentinox, aber ohne tablette geht nix! Ich stille voll und mach mir nun so meine gedanken ob meine kleine das so gut verträgt wenn ich jeden tag tabletten nehme! So merke ich nix das es ihr schaden würde, aber wie lange kann ich das noch so machen!?
Nach der geburt wollten mir die schwestern im krankenhaus auch alle 2 stunden 2 paracetamol geben habe ich aber immer abgelehnt zum wohle meiner tochter aber nun geht es nicht mehr ohne!!
Wisst ihr was ich noch machen kann oder ob es ihr nicht schadet?
Ich nehme höchstens 3 stück am tag!

Gruß ronic

Beitrag von perserkater 05.10.10 - 21:43 Uhr

Hallo

Dein Weisheitzahn kommt durch? Wusste gar nicht, dass das noch mit 25 passieren kann.
Geh mal zum ZA und lass ihn drüber schauen. Eigentlich sollte das ohne Schmerzen ablaufen.

3x Paracetamol ist kein Problem, ich würde dir aber zu Ibuprofen raten, verträgt dein Körper besser.

LG

Beitrag von ronic 05.10.10 - 21:46 Uhr

hey danke für die schnelle antwort!!

Ja leider geht das auch noch mit 25, in der schwangerschaft kamm schon einer und nun ist der andere dran!!

Zahnarzt ist soeine sache, da bekomm ich lieber noch ein kind!!!! lach

ja aber sind ibos nicht unverträglicher für die kleine?

Beitrag von doz301 05.10.10 - 21:52 Uhr

Tipp "Ibuprofen" in die Wirkstoffliste bei embryotox ein- Ibuprofen und Paracetamol sind die Schmerzmittel der Wahl in der Stillzeit.

Beitrag von berry26 05.10.10 - 22:17 Uhr

Du kannst beides nehmen. Es geht zwar in die Mumi über, ist aber unbedenklich.

Du solltest aber trotz allem dringend zum Zahnarzt!! Mit Weisheitszähnen ist nicht zu spaßen;-)

Beitrag von lilly7686 06.10.10 - 08:49 Uhr

Ich bin 24, mein Weisheitszahn (mein erster) ist während der Schwangerschaft durchgebrochen ;-)
Ja, das kann so spät passieren, bzw. für mich ist es wohl früh, denn es ist ja der erste. Da kommen ja noch 3 irgendwann... #zitter

Beitrag von doz301 05.10.10 - 21:45 Uhr

Zum Wohle deiner Tochter brauchst du nicht auf Paracetamol verzichten, denn Paracetamol macht kein Problem bzgl. Stillen. Kannst hier mal gucken:
http://www.embryotox.de/paracetamol.html

Paracetamol geht nicht in die Muttermilch ueber- deshalb kann man die unbedenklich nehmen (so sie denn gegen Zahnschmerzen helfen ;-) )

Ich drueck die Daumen, dass der "Spass" bald vorbei ist.

Gute Besserung, doz

Beitrag von ronic 05.10.10 - 21:47 Uhr

danke für deine schnelle antwort, werd da gleich mal rein sehen!!!

gruß ronic

Beitrag von klaerchen 06.10.10 - 07:29 Uhr

Paracetamol geht in die Muttermilch, es wurden jedoch keine Nebenwirkungen beim Kind festgestellt. Habe gerade den Waschzettel der Paracetamolzäpfchen der Kleinen hier liegen.

Beitrag von ronic 06.10.10 - 13:46 Uhr

danke klaerchen

Beitrag von lilly7686 06.10.10 - 08:53 Uhr

Hallo!

Ich hab meinen ersten Weisheitszahn während der Schwangerschaft bekommt. Bzw. jetzt, wo die Kleine 4 Monate alt ist, ist dieser dumme Kerl ENDLICH durchgebrochen. Vorher hat er so furchtbar angeschoben! Also es hat fast 1 Jahr gedauert, bist das Ding endlich draußen ist.

Ich hab auch Panik vorm Zahnarzt. Lieber krieg ich nochmal 1 Kind (oder mehrere #schein) bevor ich da freiwillig ohne Narkose hingeh (ich spare derzeit auf ne Narkose, kostet 400 euro, bevor ich das Geld nicht beisammen hab, sieht mich kein Zahnarzt).

Ich hab Osanit-Kügelchen genommen. Jede halbe Stunde 8 Kügelchen. Und wenns ganz schlimm ist, alle 15 Minuten 8 Globuli.
Hat wirklich toll geholfen! Paracetamol musst ich insgesamt nur 3 oder 4 mal nehmen ;-)

Und Dentinox hat mir gar nicht geholfen.

Alles Liebe und gute Besserung!