Was für Spiele am Kindergeburtstag? Marlon wird 4!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von anerev 05.10.10 - 22:21 Uhr

Hi,

ich mach für meinen Grossen einen Kindergeburtstag zu seinem 4. Geburtstag.
Habt Ihr mir vielleicht ein paar Spielideen, die ich mit den Jungs machen könnte, ausser Topfschlagen?

Danke!

LG

Ena

Beitrag von schwarzesetwas 05.10.10 - 23:10 Uhr

Wir haben so nen Spiele-Set für Kinder von 3-8.
Da finden wir genug Anregungen.
Gab es mal von Weltbild.

Lg,
SE

Beitrag von pimpf1 05.10.10 - 23:26 Uhr

Hallo,

meine Tochter hat vor 2 Wochen ihren 4. Geburtstag gefeiert und wir hatten uns x Spiele überlegt, die zur "Option" standen... alles für die Füße! Die Kids (4 Jungs und 2 Mädels) sind mit Begeisterung wie die Wahnsinnigen durch die Wohnung getobt und hatten daran definitiv auch am meisten Spaß... irgendwelche Spielideen waren also im wesentlichen Fehlanzeige. Ein einziges Spiel haben wir durchgesetzt und das kam auch prima an, nämlich eine "Wettbewerbsrunde", bei der wir uns verschiedene Stationen ausgedacht hatten, in denen die Kids Punkte sammeln sollten. Derjenige mit den meisten Punkten durfte sich dann als erstes einen kleinen Preis aussuchen, die anderen haben (in der Reihenfolge) natürlich auch alle einen Preis bekommen.
Bei uns sah das Wettbewerbsspiel so aus:

1. Runde: Bälle werfen (3 x auf einen Karton werfen, in den wir ein rundes Loch geschnitten haben, für jeden Treffer gab's einen Punkt). Die Bällerunde hat den Jungs am meisten Spaß gemacht, die haben später immer wieder das "Zielwerfen" ausprobiert.

2. Runde: Ein Parcours durch die Wohnung, dazu haben wir den Bobbycar verwendet, den Hüpfball, das Klavier (vorgegebene Töne spielen), einen Ikea-Tunnel, eine Knetstation aufgebaut... das kann man aber je nach Wohnungssituation und geeigneten verfügbaren Dingen variieren. Für die Punkte mussten die Kiddies alles "schaffen", die beste Zeit hat einen Extrapunkt gegeben und dann haben wir noch das schönste Knetexemplar prämiert.

3. Runde: Kegeln (bei uns ein Softkegelspiel, aber sowas lässt sich ja beliebig mit einfachen Mitteln realisieren).

Das Wettbewerbsspiel hat echt Spaß gemacht, sowas kann ich empfehlen. Ansonsten: Bloß nicht zu viele Spiele überlegen, meiner (zugegebenermaßen bislang einmaligen) Erfahrung nach wird daraus sowieso nix...

LG,
pimpf

Beitrag von anela- 06.10.10 - 08:23 Uhr

Bei 4. Geburtstag unserer Tochter kam am besten die Schatzsuche an. Da sind alle begeistert voraus gerannt und haben die Bändchen gesucht. Letztendlich waren sie sich einig, daß der Osterhase den Schatz versteckt hat #rofl (unsere Tochter hatte Ostersonntag Geburtstag und wir haben Ostermontag mit den Kindern gefeiert)