und wieder eine Namensfrage!! Bitte Abstimmen!!

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von mayaluzia 05.10.10 - 23:04 Uhr

So Mädels, jetzt seid ihr gerfragt!!

Wir suchen dringend einen Jungennamen mit "y" !!
Fynn, Lenny oder Yannik fallen wegen der Häufigkeit schon mal raus!!

Mir gefällt Tylo / Thylo

mein Mann mag Yuma #kratz soll wohl Häuptlingssohn heißen!!!

ET ist der 1.1. !! Wenn er sich doch am 31.12 auf den Weg macht, dann nennen
wir ihn natürlich Sylvester!!:-D

Unser Nachname beginnt mit W und unsere beiden Mädels heißen Romy Filomena und Maya Luzia (2. Namen von den Uromas)

Also was gefällt euch besser???
Besten Dank!!

Beitrag von zaubertroll1972 05.10.10 - 23:15 Uhr

Hallo,

ehrlich gesagt gefällt mir nichts davon.
Sylvester.....das war doch ein Joke, oder?

LG Z.

Beitrag von picaza 05.10.10 - 23:18 Uhr

Wie spricht man das?

Tülo? Teilo?


#zitter

Beitrag von mayaluzia 05.10.10 - 23:25 Uhr

Tilo!!
Zu Fynn (Finn) sagt man doch auch nicht Fünn!!;-)

Beitrag von picaza 05.10.10 - 23:32 Uhr

Ich kann nicht glauben, dass es wirklich diese Schreibweisen für Thilo gibt.
Das hast Du Dir doch ausgedacht...

Beitrag von picaza 05.10.10 - 23:42 Uhr

Wie wäre denn Lysander?

Beitrag von mayaluzia 05.10.10 - 23:44 Uhr

Ist mir irgendwie zu romantisch!!

Beitrag von blattgoldflieger 06.10.10 - 00:03 Uhr

Aber zu Sylt sagt man eben auch nicht Silt. Zu Typ nicht Tip und zu Xylophon nicht Xilophon. Soll ich weitermachen? Myhos, Kyffhäuser ... Dieses bemühte Exotische mit dem Y in allen möglichen Namen habe ich noch nie begriffen.

Beitrag von mineos 06.10.10 - 09:32 Uhr

Ich finde das auch schrecklich #rofl

Hauptsache gaaanz besonders sein. Thilo ist natürlich ein Allerweltsname, da muss es dann schon ein Tylo sein. Mindestens!

ICH sage übrigens zu allen Fynn's die ich kenne Fünn. Die können zwar am wenigsten dafür, aber ich kenne spontan kein Beispiel, wo ein y im Wort i gesprochen wird, andere dafür genug. Ich sage ja auch nicht Hipothek oder hidro, warum sollte ich dann Finn sprechen ?? #kratz

Nun ja. Vielleicht findet ihr ja noch einen richtigen Namen mit y drinnen.

LG

Beitrag von mayaluzia 06.10.10 - 16:32 Uhr

Also ich heiße Yvonne!! Iwon nicht Üwon!!! #nanana
Darum ging´s ja auch nicht!! Habe euch gerfagt, was ihr besser findet, nicht warum ihr die Namen blöd findet!!

Wenn mich einer fragt, was ich besser finde, Paul oder Emil, dann antworte ich auf die Frage!!

Kleine Fynns zu hänseln, zeugt übrigens nicht gerade von Charakterstärke!!!

Beitrag von mineos 06.10.10 - 17:49 Uhr

Meine Beispiele haben sich alle auf Y im Wort bezogen, nicht am Wortanfang.

Ich nenne die Fynns so, weil ihre Eltern sie so genannt haben. Oder kannst du mir Beispiele von Wörtern nennen, wo im Wort Y wie I gesprochen wird? Sollen sie die Kinder doch Finn nennen, wenn sie wollen, dass auch Finn gesprochen wird. So einfach ist das #schein

Trotzdem noch alles Gute bei der Namenssuche. Geschmäcker sind eben verschieden.

Beitrag von tritratrullalala 06.10.10 - 20:26 Uhr

Im Deutschen wird das Y an verschiedenen Stellen im Wort verschieden ausgesprochen. Am Wortende wird es in vielen Fällen ja auch wie I ausgesprochen (meist Lehnwörter), wenn das Wort nicht gerade aus dem Skandinavischen kommt. Da hat man sonst auch wieder das Ü.

Da fällt mir ein, dass ich nicht weiß, was Fynn eigentlich sein soll? Pseudoskandinavisch? Möchtegernenglisch? Wie gesagt: Deutsch ist es mit dem Y da nicht.

Das schöne ist übrigens, wir sind nicht in der Schule, wo man nur auf die Frage antwortet, sondern im Forum, wo jeder seinen Senf dazu geben kann. :-p

Beitrag von sasi77 05.10.10 - 23:47 Uhr

Mir fällt nur Yves ein...#kratz

Naja man kann wahrscheinlich in sämtliche Namen mit i ein y machen oder?
Gib doch mal das y in einige Namenssuchmaschinen ein ;-)

LG

Beitrag von sunflower2008 06.10.10 - 22:08 Uhr

schrecklicher Name "Üffes komm rein, Essen is fertig" #rofl

Beitrag von mamafant 05.10.10 - 23:56 Uhr

Hallo,

ich find Thylo schöner als Yuma, aber so richtig gut find ich ihn auch nicht

Myles
Lysander
Sky
(An)Tony
Henry

fällt mir noch ein....und dann eben die Namen, bei denen man ein J durch ein Y ersetzen kann wie
Yonas
Eliyas
Yonathan
Yan(nis)
Yago

LG

Beitrag von erdbeerschnittchen 06.10.10 - 01:36 Uhr

Yakari?

Ist eine Zeichtrickserie mit einem kleinen Indianer der Häuptlingssohn ist.

LG

Beitrag von haseundmaus 06.10.10 - 07:39 Uhr

Hallo!

Also Yuma geht gar nicht, hört sich weiblich an und man muss an diese Schauspielerin Uma dingsda denken. Mit dem Namen kannst du den Jungen nicht in die Schule schicken.

Tylo find ich gut, ich würde ihn aber eher Tilo schreiben, aber ihr wollt ja gern ein Y.

Sylvester find ich irgendwie etwas zuviel des Guten.

Also Tylo!

Manja mit Lisa Marie, 1 Jahr und 2,5 Wochen alt #sonne

Beitrag von schlisi 06.10.10 - 07:56 Uhr

Anthony
Johnny
Jayden
Tyler
Ryan
Bryan
Henry
Dylan
Dimitry (mein Favorit)
Finley
Harry
Hardy
Yuniel
Yielias
Yannick
Kyell


Sylvester???#kratz#zitter

LG schlisi

Beitrag von susi210484 06.10.10 - 07:56 Uhr

was hälst du denn von MYLO ????????#verliebt

Beitrag von erdbeerschnittchen 06.10.10 - 12:57 Uhr

Hallo,

was ist denn Mylo für eine Schreibweise?
Habe ich vor 2 Tagen schon einmal hier gesehen.Muss ja irgend etwas selbst ausgedachtes sein.
Ganz schrecklich zumindest.

Glaub mir,85% der Leute sind schon zu doof um Milo (Mailo) richtig auszusprechen.

Mylo wäre eine Katastrophe für das Kind wenn es ständig Mülo genannt werde würde.

lg

Beitrag von doucefrance 06.10.10 - 08:21 Uhr

Hallo,

Yannik / Yannick ist ursprünglich eine der bretonischen Formen von Johannes - es gibt auch die Form

Yan(n) - vllt. ist das eine Alternative

Dann fallen mir mit Y im Namen noch ein

Sylvan
Yael (Ja-el gespr.)
Yanis (griech. für Johannes)
Yoann (eine frz. Form von Johannes)
York (skandinavisch für Georg)
Guy
Thierry
Anthony
Jeremy
Levy
Lysander
Kay (andere Schreibweise von Kai)
Lyonel
Floyd
Corey
Finley
Yoris (niederl. für Georg)
Henry
Kolya
Ilyas
Yoshua

na, was dabei für Euch?

Beitrag von silbermond65 06.10.10 - 09:07 Uhr

Tylo / Thylo ???? Ich kenne nur THILO.
Und Yuma ist ja wohl nicht euer ernst.
Mein Neffe heißt Finley .Auch nicht mein Geschmack ,aber als Vorschlag.Oder Henry.

Beitrag von zuckerpups 06.10.10 - 10:10 Uhr

http://www.firstname.de/html/index.html

Geschlecht Äbby
Geschlecht Addy
Geschlecht Aly
Geschlecht Aydogan
Geschlecht Aymar
Geschlecht Bartleby
Geschlecht Baydar
Geschlecht Berthy
Geschlecht Brooklyn
Geschlecht Bully
Geschlecht Bünyamin
Geschlecht Casey
Geschlecht Cheyenne
Geschlecht Chrysanthos
Geschlecht Conny
Geschlecht Cony
Geschlecht Cyan
Geschlecht Cyprian
Geschlecht Cyriac
Geschlecht Cyril
Geschlecht Cyrill
Geschlecht Danyal
Geschlecht Danyel
Geschlecht Eddy
Geschlecht Freddy

Geschlecht Fynn
Geschlecht Gerly
Geschlecht Gerry
Geschlecht Gyula
Geschlecht Harley
Geschlecht Harry
Geschlecht Hayden
Geschlecht Henry
Geschlecht Jolly
Geschlecht Joy
Geschlecht Lacey
Geschlecht Lafayette
Geschlecht Lenny
Geschlecht Lonny
Geschlecht Lyn
Geschlecht Lynn
Geschlecht Marty
Geschlecht Ronny
Geschlecht Sky
Geschlecht Skyla
Geschlecht Sly
Geschlecht Sylvester
Geschlecht Tayric
Geschlecht Tyrese
Geschlecht Vicky
Geschlecht Willy
Geschlecht Yaniv
Geschlecht Yaniv-Tamer
Geschlecht Yannick

Geschlecht Yaris
Geschlecht Yasmin
Geschlecht Yoda
Geschlecht Zyan

Beitrag von anca10 06.10.10 - 11:27 Uhr

Hallo!
Ich finde schön...
Yanis (das a lang gesprochen) oder
Yannis (das a kurz gesprochen)


Lg
anca

Beitrag von schnitte19840 06.10.10 - 12:20 Uhr

Mir gefällt keiner davon.

#winke

  • 1
  • 2