Wo bleiben die kinder wären der entbindung?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von wohin nur? 06.10.10 - 07:01 Uhr

hallo
ich bin ungeplant schwanger, mann is weg und kommt auch nicht wieder.
Ich habe bereits zwei kinder im schulpflichigen alter. Der entbindungszeitraum fällt in die schulzeit.
keine eltern, freunde haben selbst kinder und zu wenig platz oder wohl einfach keine lust

Wo bleiben meine kinder wärend ich im krankenhaus bin?

kann mir bitte jemand helfen??? Ich hab angst

Beitrag von hippogreif 06.10.10 - 07:17 Uhr

Besprich das mit Deiner Krankenkasse. Soweit ich weiß, bekommst Du für die Zeit eine (kostenlose) Haushaltshilfe und Kinderbetreuung gestellt, wenn ansonsten niemand da ist, der auf die Kinder aufpassen kann.
ußerdem würde ich auch an Deiner Stelle bei Familieneinrichtungen wie pro familia und der caritas nach Unterstützung fragen.
Die bieten bestimmt Hilfe an.
Alles Gute.

Beitrag von alizeeceline 06.10.10 - 09:12 Uhr

Ja gehe am besten zur Krankenkasse. Wir hätten auch eine Haushatshilfe bekommen, es war schon alles beantragt und sie war einmal da, um sich vorzustellen und den Haustürschlüssel zu holen. Sie hätte die Kinder auch morgens für die Schule fertig gemacht. Wir hätten die Haushaltshilfe von Mo bis Fr bekommen, da mein Mann am Wochenende da gewesen wäre. Das Baby kam dann 10 Tage über dem Termin an einem Samstag. Und Montag morgen bin ich wieder aus dem Krankenhaus raus.
Also keine Sorge, die Krankenkasse regelt das alles.

LG

Beitrag von wohin nur? 06.10.10 - 09:51 Uhr

Hey, ersteinmal danke euch zwein für die info...sie erleichtert mich sehr..

Aber was ist nachts? wer wäre nachts bei den kindern? Auch die haushaltshilfe????
Gott sei dank bin ich erst 9 woche...
so habe ich noch einige zeit für die beiden kminder alles zu klären

Beitrag von lieke 06.10.10 - 10:42 Uhr

Hallo,

ich war in einer ähnlichen Situation. Mein Mann war zwar nicht weg, aber im Ausland, keine Familie und Bekannte mit selber mindestens 2 Kindern, die zu unterschiedlichen Zeiten zu unterschiedlichen Schulen mussten.

Aber: je dicker der Bauch wurde, desto mehr Leute werden auch darauf aufmerksam und zum Schluß hat sich alles gut geregelt. Mein Mann war zur Geburt zum Glück wieder da, aber ich HÄTTE einen richtigen Plan für den Ernstfall gehabt. Oft sind Leute auch eher bereit, die Kinder ein, zwei Tage aufzunehmen, wenn es nicht gleich beide sind. Kann nichts jedes Kind bei einer eigenen Freundin/Freund übernachten?

Der Tip mit der Haushaltshilfe ist ja auch schon mal gut, glaub mir, der Rest findet sich bis dahin!!!

LG

Beitrag von coffea 06.10.10 - 13:45 Uhr

Hallo!

Ruf beim Jugendamt an, die vermitteln Kurz-Zeit-Pflegefamilien!! Dann wären Deine Kinder auch über Nacht betreut!

LG und alles gute!
coffea

Beitrag von wohin nur? 06.10.10 - 21:33 Uhr

hallo
erstmal ielen dank an alle die mir so ein bischen die angst genommen haben!
Einige on euch sprachen on der kurzzeitpflege, ich denke oder befürchte das dass für uns in frage kommt.

Können ich und meine kinder denn einige wochen vorher die pflegeeltern kennen lernen? es fällt mir ja schon schwer die kinder zu fremden Menschen zu geben...ich würde nur wollen das die fremden nicht mehr ganz so fremd für meine kinder sind.

Ich würde ja auch so schnell es geht aus dem krh wieder nach hause wollen..



Mensch..ich möchte nur nicht das meine kinder die schon auf der welt sind irgdwie leiden müssen.....

Beitrag von coffea 06.10.10 - 21:36 Uhr

Hallo!

Ja, die Pflegeeltern werdet ihr vorher kennenlernen können und euch etwas annähern können!!

Wenn Du willst, kannst Du dich per VK melden :-)

LG coffea

Beitrag von sunflower5 06.10.10 - 22:06 Uhr

Eine HH-HIlfe findest du auch über ambulante Pflegedienste.
Oder die Dorfhilfe , gibts auch in Städten.

M.W. bezahlt die KK für 12 Std. am Tag maximal. Vll findet sich eine Hlfe bereit, für dies Geld auch bei ihnen zu übernachten.

Wünsche dir alles Gute!

Du planst das aber echt schon früh!

lg

Beitrag von anyca 06.10.10 - 12:10 Uhr

Ich würde auch mal beim Jugendamt nachfragen, es gibt ja auch Tagesmütter oder Kurzzeitpflegestellen für solche Fälle. Du bist ja sicher nicht die erste Frau in so einer Situation!

Alles Gute!#klee

Beitrag von nineeleven 07.10.10 - 00:05 Uhr

Hallo,

bin zwar nicht ganz in solch einer Situation aber wir haben auch schon drüber nachgedacht.

Da wir keine Oma haben und der Opa als Aufpasser absolut nichts taugt mussten wir uns auch schon so unsere Gedanken machen. Wie schon jmd schrieb kommen die Hilfen schon fast von alleine wenn der Bauch erstmal wächst.

Sollte unser Sohn zB am Tage kommen wäre unsere Tochter im Kiga und könnte danach zu ner Freundin von ihr. Viell gibt es bei euch auch solch eine Möglichkeit. Deine zwei Großen haben doch sicher Schulfreunde und viell ergibt sich da noch Kontakt zu den Eltern deinerseits. Viell sind sie bereit deine Kinder mal für ein paar Tage mitaufzunehmen. So müsstest du deine Kids nicht an völlig Fremde abgeben und zum anderen wären deine Kinder bei einem Freund und fühlten sich nicht so allein.

Wenn es in der Nacht losgeht muss sie wohl leider mitaufstehen und wird dann bei meinem Bruder abgeliefert.

Du kannst dich trotzalledem noch nach einer Hilfe bei der KK erkundigen.

LG und nur Mut, es wird schon werden! #winke

Beitrag von binnurich 07.10.10 - 10:39 Uhr

wie alt sind deine Kinder?
Haben deine Kinder gute Freunde?
Verstshst du dich mit den Eltern der guten Freunde?

Ich könnte mir vorstellen, dass da auch mal zwei - drei Tage Entlastung möglich sein kann