milchpumpe

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kondi87torin05 06.10.10 - 07:06 Uhr

hallo ihr

wollte mal fragen wo man sich die milchpumpe verschreiben lassen kann. meine maus ist am 2.10 geboren stillen hat im kh geklappt aber seit 2 nächten spielt sie nur mit den warzen obwohl sie hunger hat. habe sie die nacht zugefüttert. jetzt lauf ich aus und meine maus schläft schon fast 7 stunden am stück

sorry fürs blabla

danke schon mal für antworten

ps muss das kind dann mit wegen der milchpumpe

Beitrag von dine15 06.10.10 - 07:49 Uhr

Guten Morgen!
Ich hatte damals die Milchpumpe vom KH mitbekommen. Die Folgerezepte hab ich vom Frauenarzt bekommen.
Soweit ich weiß kann der Kinderarzt die Milchpumpe auch verschreiben. Unser Kinderarzt hat das aber nicht gemacht, er sagte, es müsse der Frauenarzt machen.
Ich glaube nicht, dass Dein Baby mit zum Arzt muss, damit er sie verschreiben kann.
LG Nadine

Beitrag von sabsi1010 06.10.10 - 08:22 Uhr

Hallo...

Du kannst einfach zum FA gehen und dir ein Rezept ausstellen lassen. Normalerweise laufen die für 4 Wochen. Und lass dir ein Doppepumpset aufschreiben. Das muss drauf stehen - sonst pumpst du dir nämlich nen Wolf..
Damit gehst du dann zur Apotheke und leihst dir eine aus!
Ist ganz einfach!

Dein Kind muss natürlich nicht mit zum Arzt!

LG

Beitrag von balie1705 06.10.10 - 08:49 Uhr

medela symphony. bloß nicht die von baby franck. da pumpst du dir nen wolf und kommst nicht vorwärts. hatte beide ausprobiert.

lg

Beitrag von fabli 06.10.10 - 11:19 Uhr

7 Stunden am stück ist ganz schön lange für so eine kleine Maus, meine Hebamme meinte, dass ich mein Kind in dem Alter nach 5 Stunden spätestens zum Essen wecken sollte.
Frage mal deine Hebamme was sie dazu sagt. Würde mich mal interessieren eine 2te Meinung zu hören.

LG
Fabli

Beitrag von zwillinge2005 06.10.10 - 11:22 Uhr

Hallo,

das zeigt mal wieder, dass man keine Fläschchen und Pulvermilch im Haus haben sollte.

Wahrscheinlich hast Du jetzt erst den richtigen Milcheinschuss, Dein Kind aber mit Pulvermilch abgefüttert - verliert das Interesse an der Brust und mit viel Peh ein Saugverwirrtes Kind, Du einen Milchstau und das Ende der Stillbeziehung.

Wer hat Dir geraten Milchpulver und Fläschchen zu kaufen (für stillwillige Mütter Geldverschwendung)?

Bitte leg Dein Kind wieder an, wenn es aus der Milchpampenstarre erwacht ist.

Wenn Du abstillen willst geh zum Frauenarzt.

Wenn Du ernsthaft Interesse hast weiterzustillen gerne über PM.

LG, Andrea