Spontan enbinden nach 2 KS?!?!?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von summerfun 06.10.10 - 07:54 Uhr

Ich bin jetzt in der 25 ab morgen 26 SSW und so langsam mache ich mir doch Gedanken über die Geburt. Ich habe schon 2 Kinder per KS entbunden (´97 u. ´01) beide Kinder waren sehr schwer 4260 u. 4306g beim zweiten hat man gar nicht erst versuchen wollen eine normale Geburt anzustreben weil sie sich sicher waren das es nicht leichter sein würde als das erste. (womit sie recht behielten)
So nun ist Nr. 3 unterwegs und ich möchte so gerne eine spontane Geburt anstreben.:-D Hat jemand von Euch Erfahrungen damit?
Ein KH in dem ich es versuchen könnte, die mir da keine Steine in den Weg legen hätte ich auch schon gefunden.#huepf Kriterien sind dort eben die Vorgeschichte, der Schwangerschaftsverlauf, die Größe des Kindes und natürlich die Dicke der Gebärmutterwand. Leider kann ich da erst ab der 35 SSW zur Geburtsplanung das heißt ich bin erst in 10 Wochen schlauer ... *nochsolang*#kratz

Wie seht Ihr das? Wie steht Ihr dazu? Was sind eure Erfahrungen?
Ist das Risiko nach 2 KS wirklich soviel höher als nach einem?

Oh man wenn das klappen würde, würde einen riesen Wunsch in Erfüllung gehen. #verliebt

Beitrag von hundefinger 06.10.10 - 08:17 Uhr

Wies mit dem Risiko ausschaut kann ich Dir leider nicht sagen,das wird Dir effektiv auch nur ein Facharzt raten können!

AAAAAber wenn Du ein KH gefunden hast,die nicht von vorneherein Nein sagen,hast Du die erste grosse Hürde schon genommen!
Denn daran scheitert es nämlich meistens!

Ich sprech aus Erfahrung!1.Kind Not-KS wegen SS-Gestose,beim zweiten hat der FA schon in der 16.ten was von KS,und Tasche packen wegen SS-Gestose packen gefaselt!
Des war mir zu blöd,kein Risiko eingehen schön und gut,aber einfach überfahren lassen wollt ich mich auch net!Also hab ich sowohl den FA als auch das KH gewechselt!Und was soll ich sagen?Ein Traum....,hab zwar von Anfang bis Ende 30 Stunden gebraucht,aber die waren´s echt wert!

Und jetzt hoff ich natürlich dass,das wieder so schön klappt!!

Dir alles Gute und ich drück Dir die Daumen für deine erhoffte "natürliche Geburt"

#winke

Beitrag von ananova 06.10.10 - 08:21 Uhr

Hi!
Vorweg: ich kenne jemanden, der nach dem 2. KS spontan entbunden hat und das ohne Komplikationen usw.!
Aber: ich hab schon von ein paar Ärzten gehört, das es immer unwahrscheinlicher wird und das Risiko natürlich steigt, wegen dem Narbengewebe, das immer weniger aushält.....z.B. Wehen!

Bei meiner Freundin wurde die dicke der Narbe kontrolliert und dann wurde doch zu einem 3. KS geraten, da die Gefahr zu groß war, das etwas während der Geburt aufreißt....!

Wenn die Ärzte bei Dir dann grünes Licht geben, warum solltest Du es dann nicht probieren?
Ich darf es leider nicht probieren, da schon bei meiner 2. SS feststand, das meine Narbe es sehr wahrscheinlich nicht überstanden hätte! Also bekomme ich bald KS Nr.3! :-(

Ana

Beitrag von qrupa 06.10.10 - 08:38 Uhr

Hallo

ich hatte zwar erst einen KS udn dabei bleibt es hoffentlich, aber selbst wenn es einen zweiten geben sollte würde ich es immer erstmal spontan probieren solange die Umstände sonst stimmen. Das Risiko ist nämlich kaum höher als nach nur einem KS.
Und ich würde immer dafür soregn dass die Umstände für die Geburt so günstig wie nur möglich sind. Dann liegt die Wahrscheinlichkeit dass es klappt nämlich bei fast 70%. Und selbst wenn es letztendlich doch ein KS werden sollte, dann konnte das Baby sich immerhin noch selbst seinen geburtstag aussuchen und hat wneigstens eine Weile Wehen mitgemacht.

Wenn du gut englisch kannst, dann kannst du auch mal nach "vba2c" googlen. Da findet man eine ganze Menge an Erfahrungsberichten und Studien.

LG
qrupa

Beitrag von muschu2 06.10.10 - 10:22 Uhr

Hallo!

Ich hatte bereits 2 sekundäre KS und werde es jetzt normal versuchen.
ET ist in 8 Tagen und es tut sich schon ganz gut was.
Ich habe ein MRT machen lassen und an meinem Becken liegt es nicht.
Die Gefahr einer Gebärmutterruptur liegt bei unter 1% und wenn das KH es mitmacht probiere es aus.Mehr wie ein dritter KS kann es nicht werden.
Ich habe mit meiner FÄ und Hebamme gesprochen.Ein Risiko werde ich natürlich nicht eingehen.Wenn ich richtige Wehen bekomme gehts gleich ins KH und wenn etwas nicht so läuft wie es soll,wird es halt wieder ein KS.
Muß dazu sagen,das ich bei der zweiten Geburt einen Wehensturm hatte und die Narbe hat es ausgehalten,das läßt mich hoffen.

LG

Mascha mit William 4,Henry 3 und James ET-8