Schmierblutungen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mandy276 06.10.10 - 08:50 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben,
ich hab mal eine Frage zu Schmierblutungen. Wer von Euch hat sowas auch mehr oder weniger regelmäßig?

Bei mir fing das vor ungefähr einem halten Jahr an, so ca. 2 Tag bevor ich meine Mens bekommen habe, hatte ich so rötlich/braunen Ausfluss. War deswegen schon beim FA aber da war alles in Ordnung. Könnte wohl auch mit meiner Schilddrüsenunterfunktion zu tun haben aber sicher waren sich die Ärzte nicht.
Nun ja in diesem Zyklus hatte ich in der Mitte eine leichte und kurze Blutung (richtiges Blut). Seit letzten Sonntag hat dann der Ausfluss wieder eingesetzt, nur dieses Mal halt schon sechs Tage vor meiner Mens, die kommt um den 09.10. rum.

Kennt denn jemand von Euch auch sowas und kann mir vielleicht ein paar Tipps geben woran es noch liegen könnte? Komm mir nämlich langsam echt dämlich vor andauernd zum Doc zu gehen. Wie gesagt mein FA weiß davon hat aber nichts auffälliges gefunden und mein HA weiß es auch.

Danke vorab für Eure Antworten.

LG Mandy

Beitrag von sparla 06.10.10 - 08:57 Uhr

Hallo mandy,


hast du denn ein ZB?
Dann könnte ich dir vielleicht eher helfen..
Schmierblutungen vorder Mens sind normal , danach auch,
zum ES ganz kuz und zur Einnistung ganz kurz,ist alles normal...

Alles was mehr oder länger istsollte abgeklärt werden..

Sparla;-)

Beitrag von mandy276 06.10.10 - 09:02 Uhr

Hallo Sparla,
das beruhigt mich doch schon ein wenig.
Hier mein ZB:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/921018/537603?print=1

Allerdings sind die Blätter bei mir nicht wirklich aussagefähig. Dies ist der 2. Zyklus an dem ich die Tempi messe aber Urbia hat im letzten und in diesen keinen Eisprung erkennen könnnen.
Noch vor einem Jahr hab ich Persona zur Verhütung benutzt, dann kam der KiWu, allerdings hat auch das Gerät mir, als der KiWu kam, keinen ES mehr angezeigt :-(

Beitrag von miriamaki 06.10.10 - 09:09 Uhr

Kenne ich auch!Ja... ein paar Tage vor der Regel wie auch heute leider wieder. Buhuuu wohl doch nicht schwanger. Tja. Bescheuert, es ist ja noch nicht die Regel aber es weißt schon deutlich darauf hin bei mir. Ach ach
Woher diese komischen bräunlichen Blutungen kommen weiß ich auch nciht, hab mir da keinen Kopf drum gemacht. Aber jetzt wo du es sagst, ein wnig komisch ist es schon!
Alles wird gut!
LG

Beitrag von jwoj 06.10.10 - 09:10 Uhr

Hallo Mandy,

ich habe immer SB vor meiner Mens. Meistens auch so, dass sie 4 bis 6 Tage vorher auftreten (ein oder zwei Tage lang, nicht viel aber eben auch so bräunlicher ZS), dann wieder aufhören und kurz danach kommt die Blutung. Ich würde mir darüber nicht allzu viele Sorgen machen. Wenn du beim FA warst und er nichts besonders feststellen konnte, dann ist das auch in Ordnung.
Die kurze Blutung in der Zyklusmitte kann sicher mit der Schilddrüsenunterfunktion zu tun haben. Du solltest dies unbedingt beim Endikrinologen abklären lassen, bevor du schwanger wirst. Schilddrüsenprobleme sind die häufigsten Gründe für unerfüllten Kinderwunsch (kein ES etc...) und Fehlgeburten, die vermieden werden können.

Viele Grüße und alles Gute!#klee

Beitrag von mandy276 06.10.10 - 09:25 Uhr

Also wegen der Schilddrüsenunterfunktion bin ich seit über einem Jahr in Behandlung. Das Doofe ist nur, seit dem ich die Tabletten nehme bekomme ich keinen ES mehr angezeigt und auch die Schmierblutungen habe ich vorher nicht gehabt. Vor ca. einem Monat wurde die Dosis der Tabletten gegen die SDU nochmal erhöht. Mal sehen wie es in den nächsten Zyklen aussieht. Bin wegen diesem ganzen Hormonchaos schon total fertig und mittlerweile plagen mich auch Depression. Muss auch ganz ehrlich gestehen, habe schon darüber nachgedacht meinen Freund zu verlassen, nur damit ich alleine bin - in der Hoffnung der KiWu verschwindet wieder. Ich weiß das klingt alles super doof aber ich bin echt am verzweifeln und weiß nicht weiter. Mein Freund hat schon eine Tochter und jedes Mal wenn sie bei uns ist, werden meine Depressionen stärker, weil ich mir mittlerweile sicher bin, dass ich meinem Freund kein Kind werde schenken können.

Beitrag von jwoj 06.10.10 - 09:33 Uhr

Oh je! #liebdrueck

Deine ES-Problem kommt ganz bestimmt vom Schilddrüsenchaos. Jetzt warte mal noch einen Monat ab bzw. bis du gut eingestellt bist. Du wirst sehen, dann klappt es! Ich hatte auch seltsame Zwischenblutungen während meiner Schilddrüsenproblemhochphasen. Das hat sich alles wieder gegeben. Mittlerweile muss ich nicht mal mehr eingestellt werden.

Gib die Hoffnung nicht auf! #klee

Beitrag von mandy276 06.10.10 - 09:39 Uhr

Vielen Dank aber ich glaube nicht mehr daran. Nachdem die SDU bei mir festgestellt wurde und ich 2 Monate Tabletten genommen habe, war ich so gut eingestellt und die Werte waren wieder im Normbereich. Sollte sie aber dennoch 1 Jahr weiter nehmen und dann wieder zum Bluttest. Dann der Schock alles hat sich verschlechtert, auch meine Eisenwerte waren schlecht.
Sorry wenn ich gerade so negativ klinge aber heute ist wieder so ein Tag. Egal.
Danke an alle die geantwortet haben.