Mit Stllhütchen trinkt sie so lange,ohne nur kurz?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sarah05 06.10.10 - 09:13 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben #winke
Wir versuchen gerade die Stillhütchen abzugewöhnen.
Mit Stillhütchen trinkt sie so insgesamt 40 Minuten,manchmal auch Stundenlang,ohne trinkt sie vielleicht 15 Minuten.
Ist das okay,reicht das?
Liebe Grüsse Sarah

Beitrag von picaza 06.10.10 - 10:16 Uhr

Hi,

ja, es ist normal, dass sie dann nicht mehr so lange braucht.
Ohne Stillhütchen können die Kleinen viel effektiver die Brust leeren. :-)

LG

Beitrag von sarah05 06.10.10 - 11:24 Uhr

Danke dir :-D
Gruss

Beitrag von gussymaus 06.10.10 - 13:36 Uhr

wenn sie danach satt ist natürlich...

ohne können die kinder viel effektiver nuckeln, sind also u.U. viel eher satt.

Beitrag von lucaundhartmut 06.10.10 - 22:18 Uhr

Liebe Sarah,

für viele Kinder trinkt es sich "schwerer" mit Brusthütchen als ohne (allerdings wäre es vielen Kindern ohne Brusthütchen gar nicht möglich, Milch aus den Brüsten ihrer Mütter zu saugen, von daher sind sie eine sinnvolle und gute Erfindung).

Daher ist es i. d. R. durchaus normal, dass Babys länger saugen, wenn die Mutter Brusthütchen verwendet.

Ein gut gedeihendes, gesundes und zeitgerecht Geborenes zeigt seinen Eltern in der Regel recht zuverlässig, wann es satt ist, indem es von der Mutterbrust oder vom Fläschchen lässt.

So lange Euer Kind rosig und fit wirkt, gut gedeiht, nicht (gravierend) abnimmt und etwa 4 bis 6 nasse Windeln am Tag hat, ist i. d. R. alles im Lot.


LG
Steffi :-)