Magnesium

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von atilla09 06.10.10 - 09:30 Uhr

Guten morgen,
ich habe eine Frage, meine letzte Magnesiumtablette habe ich gestern geschluckt und bräuchte eigentlich wieder neue, aber die aus der Apotheke sind sehr teuer. Kann man eigentlich auch die Brause-Tabletten vom DM nehmen? Die haben da ja auch Magnesium usw.

LG
Leyla (#ei33SSW)

Beitrag von sweetstarlet 06.10.10 - 09:32 Uhr

ja kannste nehmen, hab ich erste ss auch immer genommen

Beitrag von mukki84 06.10.10 - 09:35 Uhr

Hallo,

ich würde in der 33. gar kein Magnesium mehr nehmen, es sei denn du hast mit Wadenkrämpfen o. ä. zu tun.

Lg
Nicole, 29. SSW

Beitrag von atilla09 06.10.10 - 09:38 Uhr

Oh ja, sehr sogar#schmoll. Kann Nachts kaum schlafen wegen den Wadenkrämpfen. Sonst würde ich sie auch nicht nehmen. Bin nur skeptisch ob man auch die vom DM nehmen kann. Versuche meine FÄ anzurufen, aber da geht seit ner halben Stunde keiner dran#aerger...

Beitrag von blackcat9 06.10.10 - 09:37 Uhr

Hallo Leyla,

grundsätzlich kannst Du auch jedes andere Magnesium nehmen, was es in der Drogerie gibt. Solltest halt auf die Dosierung achten.

Da Du ja schon recht weit bist, würde ich jedoch mit Deinem Arzt abklären, ob und wie lange Du Magnesium nehmen sollst.

In meiner ersten Schwangerschaft musste ich es bis zur 39. Woche nehmen, weil mein Kleiner so lange wie möglich drin bleiben sollte, da er zu klein war. Derzeit nehme ich seit 4 Wochen Magnesium wegen Unterleibsschmerzen.

LG
Franzi mit Colin, Bauchmaus und den Stiefkids Niklas und Justin

Beitrag von atilla09 06.10.10 - 09:41 Uhr

Habe seit ner halben Stunde versucht die FÄ anzurufen, leider geht da keiner dran. Ich habe leider schlimme Wadenkrämpfe, sodass ich Nachts kaum schlafen kann. Jetzt bin ich irritiert, warum man vorsichtig dabei sein sollte. Schadet es meinem Baby, wenn ich Magnesium nehme? Wenn das so ist, sind mir die Krämpfe egal, dann leide ich Hauptsache dem kleinen passiert nichts.

Beitrag von mukki84 06.10.10 - 11:01 Uhr

Hey,

schaden tut es nicht.
Aber laut Hebamme hilft es auch nicht (außer bei Krämpfen)!

Beitrag von ck78 06.10.10 - 10:12 Uhr

die brausetabletten sind von der magnesiumkonzentration her viel niedriger, gehen aber auch.
aber die mädels haben recht, meine Hebi meinte gestern man soll ab der 36 aufhören, weil magnesium ca ne woche brauch um sich abzubauen und in der entschwangerschaft ist magnesium wehenhämmend