MUMU zum NMT bei Schwangerschaft?????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von babynessy 06.10.10 - 09:46 Uhr

Hallo,
ich habe gelesen, daß der MUMU immer fest und sehr weit oben ist vor dem NMT wenn eine Schwangerschaft vorliegt- wer hat andere Erfahrungen gemacht? Bei wem war er fest aber tief liegend, also gut zu erreichen? WQill die Hoffnung noch nicht aufgeben das es geklappt hat....
Bitte um viele Meinungen...

Danke#winke

Beitrag von majleen 06.10.10 - 09:48 Uhr

MuMu ist nicht zuverlässig. Bei mir 2x am NMT abgetastet und 2x anders. Trotzdem kam die Mens. Würde ich nicht mehr abtasten (Bakterien). Viel Glück #klee

Beitrag von annibremen 06.10.10 - 09:50 Uhr

Hallo!

Und ICH hab gelesen, dass man wegen der bakteriellen Infektionsgefahr nicht dauernd am Muttermund rumfummeln soll ... außerdem sind diese "Fühltests" sowieso nicht zuverlässig, ich würde es einfach lassen.

LG Anni

Beitrag von anne2112.86 06.10.10 - 09:53 Uhr

Aaaaalso,

ich habe dazu ne andere Meinung als meine Vorrednerinnen!!

Zu den bakteriellen Infektionen kann ich nur sagen:

Sicherlich wäschst du dir vorher immer gründlich die Hände oder???

Und der Penis deines Mannes ist ja auch nicht steril oder<???

Ich taste schon länger Mumu !!

Erfahrungsgemäß kann ich sagen!!

Bei mir als ich Nicht schwanger war: Fest, zu, weit oben!!

Jetzt bin ich ss: weich, nicht ganz zu, mittig!!

So hoffe du kannstz damit was anfangen:-p

glg aNNE

Beitrag von schlingelchen 06.10.10 - 10:02 Uhr

HM, bei mir war er schwanger tatsächlich schlecht zu erreichen und fest.
Aber da musst du mehr Erfahrungen beim Abtasten haben um da einen Vergleich anstellen zu können. Nur mal am NMT zu tasten bringt da nicht soviel.
LG und viel Glück!
Anja

Beitrag von annibremen 06.10.10 - 10:14 Uhr

Hmmm ... Das sehen vielleicht viele anders, aber:

Unabhängig von den Bakterien würde mein Freund wahrscheinlich eher mit Befremden zur Kenntnis nehmen, dass ich mir neben Temperaturkontrolle, auf den Körper "hören" und Dauergegoogle zum Thema Kinderwunsch auch noch permanent im Unterleib rumtasten würde, um die Beschaffenheit meines Muttermundes zu kontrollieren. Ist das nicht ein klitzekleines bisschen übertrieben?

Meine FA hat jedenfalls davon abgeraten - und ich glaube, meine Freundin, die Psychologin ist, würde das auch nicht unbedingt befürworten, die sagt immer, lass es auf dich zukommen und mach kein wissenschaftliches Experiment draus.

Beitrag von evelie 06.10.10 - 10:21 Uhr

hi!

da hab ich was für dich, falls du es nicht kennst:
http://kiwu.winnirixi.de/muttermund.shtml

klick einfach auf die auswertung...

l.g.eve