Mini-Ski von Walzkidzz

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von baby0308 06.10.10 - 10:10 Uhr

Hat jmd. sowas:

http://www.walzkidzz.de/Sport-Outdoor/Winterspass/dmc_mb3_search_pi1.pos/1/group/276369/ordernumber/Kinder%20-%20Mini%20-%20Ski/product/1721595/L/0/Produktdetail.a833.0.html

Ist das sinnvoll, nur so zum Üben ???

baby & Finja *17.7.2006 & Paula *04.04.2008

Beitrag von rienchen77 06.10.10 - 10:36 Uhr

hey cool... ich habe lange nach größeren Kunstoff Kinderski gesucht... schade das keine Skistöcke dabei sind...

Beitrag von tauchmaus01 06.10.10 - 10:41 Uhr

Nein!
Ich fahre schon Ski seit meinem 3 Lebenshjahr. Und ich kann nur davon abraten.
Die Kinder haben ein absolut falsches Gefühl auf diesen Skiern.
Die Füße sind nicht gestützt wie bei einem Skischuh, die Skier haben keine gescheiten Kanten und es ist echt nur sinnloses rumgerutsche was mit Skifahren NULL Gemeinsamkeiten hat.
Dann lieber etwas warten und das Kind bei einem Skikurs auf richtige Skier stellen.

Man kann das in etwa so vergleichen.
Stell Dir vor du möchtest Deinen Autoführerschein machen, übst aber nur auf einem Bobycar! Du bekommst ein absolut falsches Gefühl für das "Auto" und wirst nach wenigen Minuten keine Lust mehr haben auf dem Bobbycar auf der Strasse rumzurutschen. Hättest Du gleich ein richtiges Auto genommen, dann wüßtest DU was es bedeutet richtig Autozufahren.

Diese Plastikskier sind sinnlos.
Abgesehen davon lernen Kinder zuerst OHNE Stöcke zu fahren, diese sind besonders für Kleinkinder hinderlich und richtig gefährlich.

Mona

Beitrag von baby0308 06.10.10 - 10:57 Uhr

Vielen Dank für Deine hilfreiche Antwort.
Sowas hab ich mir auch schon gedacht, aber es sah so verlockend aus !!!?? #hicks
Gott sei Dank gibt es urbia...

Die Skistöcke hätte ich schon noch bekommen, aber das mit dem unsicherem Halt klingt absolut sinnvoll !!!
Das war mal wieder eine Schnapsidee von mir !!!

Danke
baby & Finja *17.7.2006 & Paula *04.04.2008

Beitrag von tauchmaus01 06.10.10 - 11:08 Uhr

Was willst Du für 10 € erwarten. es hat echt nichts mit Skifahren zu tun.
Im übrigen, Skistöcke sind echt hinderlich. Wichtig zu Beginn ist die Balance und das Gefühl für die Skier.
Die Stöcke sind später dann für Schwungübungen da, die kommen aber erst in fortgeschrittenen Kurse.
MIt diesen Plastikteilen können die Kinder höcshtens auf dem Teppich rumrutschen, oder aber man kann die Kinder mal hinter sich herziehen.

Oft bekommt man richtige Skier samt Schuhe gebraucht für 20-30 € und damit macht es dann auch Sinn.
ABER......auch hier ist ein Kurs besser. Wie gesagt, ich fahre schon 29 JAhre lang Ski und kann das sehr gut, aber meine Kinder waren denoch im Kurs. Mit anderen Kindern macht das einfach mehr Spaß und nach 5 Tagen kommen die Kinder schon gut den kleinen Hügel runter, samt Kurven und Bremsen.

Mona

Beitrag von baby0308 06.10.10 - 12:37 Uhr

Ich bin früher auch Ski gefahren. Aber in einen Skikurs werde ich mein Kind bestimmt so schnell nicht tun !!! Hab da selbst ein Kindheitstrauma !!!! #zitter#zitter

Aber meine Mum & mein Bruder fahren selber beide viel & gut, die wollen die Große mal mitnehmen !!!!
Sie will es ja nur mal ausprobieren. Mein Mann & ich fahren ja beide nicht...

Trotzdem danke...

baby & Finja *17.7.2006 & Paula *04.04.2008

Beitrag von mamacova 06.10.10 - 10:56 Uhr

Hallo,

meine Tochter fand die Teile toll, denn mit 3Jahren durfte sie noch nicht in den Skikurs.

Wir hätten die Teile aber auch übrig, falls du willst.

lg jenny

Beitrag von baby0308 06.10.10 - 12:38 Uhr

Das ist nett, aber nein danke (siehe oben)

Beitrag von sandrinchen85 06.10.10 - 14:24 Uhr

wieso durfte deine tochter mit drei jahren nicht in den skikurs???
ich selber hab als skilehrerin schon kinder von 3 jahren im kurs gehabt.einmal hatte ich sogar eins unter 3(vorraussetzung war,dass das kind trocken ist).
lg

sandra

Beitrag von mamacova 06.10.10 - 14:45 Uhr

na toll, bei uns nehmen die erst Kids ab 4jahren bzw. 100cm.
Sonst können die das gelernte anscheinend nicht umsetzen.

lg jenny

Beitrag von sandrinchen85 07.10.10 - 11:11 Uhr

mhm...also ich muss gestehen,dass die kleinen natürlich mehr "arbeit" bedeuten...aber sie lernen suuuuper schnell, viel schneller als größere kinder.
ich hatte mal ein mädchen,gerade 3 geworden und unheimlich süß.die hing mir zwar immer am bein und sie konnte natürlich nicht alleine liften(als wir dann soweit waren),weil sie den bügel nie im leben halten konnte sondern der mit ihr wieder in die luft gegangen wäre,aber sie war sooo stolz ihren eltern erzählen zu können,dass sie schlepplift gefahren ist :) das waren die rückenschmerzen die ich deswegen hatte auf jeden fall wert :)

ich kann mir vorstellen,dass es viele skischulen ablehnen,weil es zum einen anstrengender ist auf so kleine zu achten(wg toilette etc) und die ja auch nicht in der lage sind ihre ski selber zu tragen(wie auch?!),aber ich fand die arbeit(war jetzt 2 jahre raus)mit so kleinen unheimlich toll und kann es kaum erwarten bald im urlaub wieder mit so kleinen mäuschen zu arbeiten.
lg

sandra

Beitrag von dapa 06.10.10 - 21:33 Uhr

Hallo,
was willst Du denn dafür haben????

LG
dapa

Beitrag von binnurich 06.10.10 - 15:02 Uhr

wir hatten sie und haben sie aber recht schnell entsorgt.

Kauf lieber ein paar kleine gebrauchte Tourenski, die gehen auch zwei Jahre und paar gescheite Stöcke dazu