Baby will ständig aus der Flasche trinken!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von slana79 06.10.10 - 10:13 Uhr

Hallo,

mein 6 Wochen altes Baby kann ich leider nicht vollstillen, habe alles versucht. Seit heute morgen ca. 8 Uhr war es eine Stunde an der Brust, dann habe ich es angezogen und dann gab es Fläschchen. Ich habe ihm 100 ml gemacht und es hat alles aufgetrunken, danach hat es noch geschrien undich denke, hätte ich mehr gemacht, hätte es auch getrunken. Doch diesmal habe ich es noch etwas rumgetragen und es ist eingeschlafen.

Hätte ich meiner Tochter jetzt mehr geben müssen? Ich meine etwas hat sie bestimmt auch ausmeinen Brüsten getrunken, wann weiß ich, dass sie genug hat? Ich habe das Gefühl, dass sie von alleine nie aufhören würde.

LG Slana

Beitrag von zuckermami89 06.10.10 - 10:56 Uhr

Warum kannst du nicht voll Stillen?
Bei mir klappt es manchmal nicht mit dem Stillen weil ich zu wenig Trinke.

Also mit MuMi kann man net überfüttern aber mit Pre bzw 1er Milch schon. Aber gib ihr das was sie möchte, mein kleiner ist 14 tage alt und trinkt wenn ich ihm eine Flasche mache bis zu 120ml pro Mahlzeit, rumtragen und so Sachen würde ich dir abraten, das merken die kleinen sich so schnell das du das dann jedesmal machen darfst und ich habe 3 von der Sorte#schwitz

Gestern hab ich mit meinem Baby zusammen Mittagsschlaf gemacht, er in unserem Bett unter meiner Decke und Kuschel Kuschel, abends dann MÄHHHHHHHHH, wollt er wieder bei mir schlafen, da kann man mal sehen das die kleinen gar net so dumm sind wie man machmal glauben will#schwitz

Hab dann aber nicht nachgegeben und dann hat er nachher sellig in seiner Wiege geträumt:-p

lg#winke

Beitrag von muddi08 06.10.10 - 20:56 Uhr

Hoffentlich glaubt keiner den Mist, den du hier schreibst!

Beitrag von berry26 06.10.10 - 11:23 Uhr

Hi,

deine Kleine steckt im 5 Wochenschub! Die Kleinen sind in dieser Zeit unersättlich. Wenn du stillen willst dann würde ich jetzt nicht zufüttern, da deine Kleine jetzt die Milchproduktion mit Dauerstillen steigert. Wenn du jetzt Zufütterst, gewöhnt sich deine Brust nicht um und du wirst auf kurz oder lang ganz aufhören zu stillen.

Wenn du abstillen willst und Fläschchen geben, so kannst du dich nach der Packungsanweisung richten. Wenn du denkst sie hätte mehr getrunken, dann mach das nächste Fläschchen einfach etwas größer! Du wirst bald sehen wieviel sie braucht.


LG

Judith

P.S. Du erkennst ganz einfach ob du genug Milch hast! Deine Kleine muss 6 nasse Windeln am Tag haben, fit sein und zunehmen. Wenn sie abnimmt oder die Windeln nicht nass sind, dann solltest du dich entweder an eine Stillberaterin wenden (wenn du weiterstillen willst) oder einfach abstillen.