Auf ein neues....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sagona87 06.10.10 - 10:13 Uhr

Hallo meine Lieben#stern
mein Mann und ich versuchen seit Juni Schwanger zu werden..., bis jetzt leider nicht geklappt.
Habe am Mo ne Seite gefunden die sich interessant anhörte..
Und zwar ging es um den Kindleinkommetee...
Habe mir gestern 50g in der Apotheke anmischen lassen und trinke ihn seit gestern...
Mal schauen, die meisten meinten das sie in der 1-2 ÜZ als sie mit dem Tee angefangen haben Schwanger wurden (vielleicht funkt es ja bei mir auch)
Mal testen... und werde euch bei Interesse auch Berichten ob es funtioniert hat ;-)

Lg eure Sagona#herzlich

Beitrag von katrin26 06.10.10 - 10:19 Uhr

Hallo... wir versuchen auch ein kind zu bekommen... was ist denn da alles drin im Tee??
lg katrin

Beitrag von sagona87 06.10.10 - 10:21 Uhr

Hallo,
also in dem Tee sind drinnen:
Frauenmantel
Johanniskraut
Labkraut
Schafgabenkraut
Weiße Taubnessel
Storchenschnabelkraut
Steinkleekraut

richt zwar wie Heu aber schmecken tut er recht gut!
Wünsch euch zwei viel glück....
lg

Beitrag von katrin26 06.10.10 - 10:23 Uhr

also alles das was die frauen früher als fruchtbarkeitsmittel geommen haben.. lach
ubd wie oft musst ihn trinken am tag??

Beitrag von sagona87 06.10.10 - 10:27 Uhr

Anwendung/Dosierung:
Die 1TL Heilkräuter mit 1/4 Liter kochendem Wasser übergießen und zugedeckt 5 bis 7 Minuten ziehen lassen. Dann abseihen.
Empfohlene Tagesdosis 1 bis max. 1,5 Liter bereits am Morgen zu richten. Kann auch kalt getrunken werden.

Grundsätzlich kannst du JEDERZEIT mit diesem Tee (egal ob in der ersten oder in der zweite Zyklushälfte) beginnen.
Die Heilkräuter sind so aufeinander abgestimmt dass sie deinen Körper in seiner Gesamtheit stärken und energetisieren. Ganz speziell werden durch den KWU-TEE die Organe im kleinen Becken (Gebärmutter und Eierstöcke) energetisiert, dein eigener Zyklus harmonisiert und somit beide Zyklushälften optimal und gleichwertig unterstützt.



es wird empfohlen den KIWU-TEE konsequent 6 Wochen lang zu trinken und dann eine Pause von 1 Woche einzulegen- damit kein Gewöhnungseffekt für deinen Körper eintritt.


Im falle einer Schwangerschaft darfst du den KIWU-TEE gerne weiter bzw. zu Ende trinken, wenn es für dich stimmig ist.

Beitrag von sparla 06.10.10 - 10:19 Uhr

Hi Du,

ist ja noch nicht lange..;-).. Tee ist immer gut..

Alles Gute dir #winke

Sparla

Beitrag von lucas2009 06.10.10 - 10:20 Uhr

Huhu,
will auch Tee mit dem man schwanger wird;-)
Schick mir mal die Seite#bitte

Beitrag von sagona87 06.10.10 - 10:24 Uhr

HUHU,
also hier die Seite wo man in Bestellen kann...

http://shop.traudetrieb.at/KIWU-Kindlein-Komm-Tee

Das Forum...

http://www.frauenworte.de/vbforum/showthread.php?t=32115
http://www.wunschkinder.net/forum/read/3/4699253

Hoffe das hilft dir...
lg

Beitrag von lucas2009 06.10.10 - 10:37 Uhr

#danke
Schmeckt der wirklich so scheußlich?
LG

Beitrag von katrin-2010 06.10.10 - 10:26 Uhr

ich will auch in den nächsten tagen damit anfangen(mal schauen wann er ankommt, im i-net bestellt).
Ich habe auch von positiven Erfahrungen gehört,
also bin ich mal gespannt ob es was wird( ÜZ 13)

Wenns bei dir geklappt hat sag unbedingt bescheid#winke

Beitrag von sagona87 06.10.10 - 10:30 Uhr

Hallo ,
werd ich machen, du aber bitte auch ;-)
mal schauen.....
Abwarten und Tee trinken! (passt doch oder?):-D

Beitrag von lucas2009 06.10.10 - 10:53 Uhr

Huhu,
wo hast du den Tee denn bestellt? Kannst du mir die Zusammensetzung mal geben? Würde ihn gern anmischen lassen. Finde den im I-Net echt zu teuer...#danke

Beitrag von sagona87 06.10.10 - 12:57 Uhr

Hallo also ich haben ihn mir in der Apotheke auch anmischen lassen hat bei mir in Österreich 4.54 € gekostet für mal 50g..
Hab aber leider nur das Mischverhältnis für 310g, aber wenn du in der Apotheke sagst du willst ne kleiner dann rechnen sie es selber aus...

Also:
Frauenmantel 50g
Johanniskraut 50g
Labkraut 50g
Schafgabenkraut 50g
Weiße Taubnessel 10g
Storchenschnabelkraut 50g
Steinkleekraut 50g

Hoffe ich konnte dir helfen!
Viel glück und ich drück euch die Daumen#klee

Beitrag von lucas2009 07.10.10 - 14:04 Uhr

Ja #danke
Hast mir sehr geholfen
LG

Beitrag von 1982nina 06.10.10 - 10:38 Uhr

Hallo Sagona,

das ist doch noch gar nicht so lange. Lass den Kopf nicht hängen, wir haben auch fast ein halbes Jahr gebraucht und das ist auch nicht lange. Von dem Tee habe ich auch schon gehört, hab ihn aber nie genommen, ich hab angefangen Tempi zu führen und habe dann gemerkt, dass mein ES viel später war als ich immer dachte. Dann haben wir angefangen jeden 2-3 Tag GV zu haben, ich hab dann Magnesium genommen und mein Mann dann Zink. Keine Ahnug, aber in dem Zyklus hatte es dann geklappt. Ich drücke euch gaaaaanz fest die Daumen. Und ich weiß wie es ist, wenn es immer nicht klappt und man an nichts anderes mehr denken kann wie ans schwanger werden, dass hatte ich auch, hab dann immer mehr versucht mich abzulenken, aber geht auch nur sehr gering.

Also viel Glück #klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee

LG#winke

Beitrag von lucas2009 06.10.10 - 10:55 Uhr

Huhu,
bin jetzt im 8 ÜZ (2.Kind) Was hat das mit dem Magnesium und dem Zink auf sich?
Jeden zweiten Tag GV, war das nicht Stress;-)
Freut mich das es geklappt hat...
LG

Beitrag von 1982nina 06.10.10 - 13:55 Uhr

Also das Magnesium ist gut für die Fruchtbarkeit, schau mal hier: http://www.alles-ueber-kinder.net da hab ich das gelesen, meinem Mann hab ich das auch gegeben, aber der bekam davon Durchfall, dann hat er sich geweigert es weiter zu nehmen. ;-)

Zink erhöht die Spermienzahl, kannst aber auch bei der o. g. Seite nachlesen. Ach und das Magnesium verändert noch deinen Zervixschleim, denn den hab ich nie groß beobachten können, weil er nicht genug war, als ich dann das Magnesium genommen hab, da meinte mein Mann einmal nach dem GV dass das heute so schmierig ist, fast wie kleber, sorry für die Beschreibung, aber dass war dann auch anscheindend der Tag an dem es geklappt hat. :-D

Ja zu dem Thema jeden 2-3 Tag GV, ja es wäre gelogen, wenn ich sage, es war kein Stress, aber ich habe eben auch gehört, dass wenn man öfters GV hat, dass dann die Spermien besser werden usw. aber nicht übertreiben, also nicht täglich, aber wenn du alle 2-3 Tage GV hast, dann triffst du den ES auf kurz oder lang sicher. Wie hatten diese 2-3 Tage GV aber auch schon den Zyklus davor.

LG#winke

Beitrag von lucas2009 06.10.10 - 14:00 Uhr

#danke
Werde mir die Seite mal ansehen.
Hört sich zumindest interessant an. Da es so einfach nicht klappt, werde ich das mal versuchen.
LG#winke

Beitrag von lucas2009 06.10.10 - 14:18 Uhr

Huhu,
ich nochmal
Nimmt dein Mann nur Zink oder auch Folsäure? Welches Präparat und in welcher Dosierung nimmt er es?
Ich nehme bereits Folsäure, ist es gut wenn der Mann das auch nimmt?
Nimmst du Magnesium Verla, oder Magnetrans? Eine Tablette oder wieviel hast du genommen?
#danke

Beitrag von 1982nina 07.10.10 - 12:59 Uhr

Huhu,

er hat Zink von Sanct Bernhard genommen, dass hatte ich mal bestellt. Aber da kannst auch einfach Tabletten aus der Apotheke holen. Ne, Folsäure hab nur ich genommen. Das Zink hat er einmal am Tag genommen, gleich in der früh. Ob es gut ist wenn der Mann auch Folsäure nimmt weiß ich ehrlich gesagt nicht. Magnesium nehme ich Diasporal, aber schmeckt nicht so besonders gut. Aber geht. Nehm es einmal täglich, sind 300 mg.

Bitte. :-)

#winke

Beitrag von lucas2009 07.10.10 - 13:39 Uhr

#danke
In dem Beitrag den du mir geschikt hattest, stand drin dass Männer auch Folsäure nehmen sollen... Naja Schaden kanns ja nicht. Machen das jetzt auch, man muss ja alles probieren.;-)

LG#winke

Beitrag von 1982nina 08.10.10 - 08:21 Uhr

Ja ich hatte im Hinterkopf, dass ich das schon mal wo gelesen hatte, wusst aber nicht mehr ob ich das wirklich gelesen hatte und vor allem wo, ist ja lustig, dass es da gleich mit drin stand. Ich drück euch die Daumen!!!

#winke

Beitrag von sagona87 06.10.10 - 13:04 Uhr

Hallo,
ich weiß das es noch nicht lange ist, nur ich glaub bei mir ist der Wunsch so größ da ich im Oktober 2008 nen Abortus in der 9. SSW hatte - war darauf natürlich am Boden zerstört. Haben dann das Thema Baby auf Eis gelegt.
Naja als ich dan für mich wieder soweit war, wollte mein Mann noch keines und in unseren Flitterwochen hat er mir dann eröffnet das er eines möchte (meine Freude darüber kannst dir ja denken)
Naja und seitdem "Basteln" wir.
Hm an die Tempi methode hab ich auch schon gedacht (aber wie ich mich kenn vergess ich die hälfte der Zeit sie zu messen, und durch meinen Job wird jeden Tag zur gleichen Zeit auch nciht ganz hinhauen)
Ich hab gehört wenn man Kinderwunsch hat sollte man anfangen Folsäure zu nehmen und Eisen (das aber nur in gewisser menge da sonst der Körper eine überbelastung hat)
Naja...
Ablenken versuch ich mich natürlich auch ist halt bissi schwer wenn der gesamte Freundeskreis entweder Schwanger ist oder ein Kleines Kind daheim hat.

Danke für die Tipps und deine Sicht der dinge
lg

Beitrag von 1982nina 06.10.10 - 14:01 Uhr

Das tut mir sehr Leid, dass du schon einen Abortus hattet. Ich drück dich!


Also mit dem Tempi messen ist echt kein Stress, das ist auch nicht schlimm wenn du Schichtdienst hast, du solltest nur immer gleich nach dem aufwachen messen und das hast du schnell drin, einfach Thermometer nebens Bett legen und jede morgen messen. Also ich fands gut, da ich eben so meinen Zyklus kennengelernt habe und so wusste, dass ich wenigstens einen ES hab. Ja das mit der Folsäure hab ich auch gemacht, aber das macht nichts mit der Fruchtbarkeit, sondern versorgt dich mit Jod unf Folsäure, was dann wichtig ist, wenn du schwanger bist, dass dein Kind keinen offenen Rücken hat und so gut versorgt ist. Eisen hab ich nicht genommen, als ich das letzte mal beim FA war, haben die auch gemeint, dass mein Eisen ok ist.

Ja das mit der Ablenkung versteh ich klar sehr gut, hab selber noch 2 Freundinnen die gleich beim ersten ÜZ schwanger wurden und ich mir schon ein wenig blöd vor kam, dafür bekomm ich nun ein Mai Kind und kein Winter Kind, klingt doof, aber ich wollte nicht unbedingt ein Winter Kind....

Also les ruhig und mach die schlau, dass hab ich auch gemacht, nur denk dir immer, früher oder später wird es schon klappen, und da du ja schon mal schwanger warst, weißt du wenigstens, dass so alles bei euch ok ist. Also ich drück euch alle Daumen die ich hab und die Zehen gleich noch dazu.

LG