Ist das normal? (Angelsound+Babybewegung)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von celestine84 06.10.10 - 10:17 Uhr

Hallo Ihr lieben Kugelbäuche #winke

Ich habe mal eine Frage.
Gestern abend wollte ich mit dem Angelsound nach den Herztönen hören (bin 14. SSW) und habe sie nicht hören können, weil das Baby nur getobt hat und man die Herztöne durch die ständigen nebengeräusche der Bewegungen nicht hören konnte.
Hatte dann echt kurz Angst, das etwas nicht stimmt ,weil es sich so wie es sich anhörte wirklich permanent drehte und turnte.
Habe es dann heute morgen nochmal versucht und da war es auch sehr aktiv, aber ich konnte zwischendurch kurz die Herztöne erhaschen #verliebt

Nun meine Frage, habt Ihr das auch mit eurem Baby oder kann es etwas negatives bedeuten wenn es soviel strampelt z.b. Panik?

Doofe Frage ich weiß, aber das beschäftigt mich echt, zumal ich die Bewegungen noch nicht spüren kann.

Liebe Grüße Cel+#ei 14.SSW#verliebt

Beitrag von chez11 06.10.10 - 10:27 Uhr

huhu

nein das ist doch toll, meine erste war damals auch so aktiv so das selbst ein messwert vom kopf mal satte 45 min gedauert hat;-)

die 2. ist genauso, jeder Arzt schimpft immer weil man bei ihr nix messen kann weil sie wirklich dauerhaft in bewegung ist;-)

meine große hat sich selbst in der 40 ssw noch komplett gedreht wenn sie lust dazu hatte;-)

mach dir keine sorgen sondern freu dich das dein zwerg so aktiv ist:-p, meine große ist übrigens heute noch so, die krieg ich einfach nicht ruhig selbst nach kinderturnen und kinderschwimmen ist meine noch putzemunter während mama danach auf dem sofa schon auf halb neune hängt:-p

LG sabine mit Hailey 4#verliebt und Anny 22 ssw#verliebt

Beitrag von inka79-80 06.10.10 - 10:38 Uhr

Bewegungen sind nie verkehrt. Solang es sich bewegt, geht es ihm wohl gut.

Allerdings würde ich den Angelsound nicht zu oft und auf keinen Fall zu lange anwenden. Das Gerät funktioniert wie der Doppler beim Frauenarzt und das Problem ist die entstehende Wärme. Später in der SS ist das kein Problem, aber am Anfang ist das Baby noch so klein, dass sich der Wärmepunkt komplett auf das Kind richtet und bekanntermaßen ist gerade punktuelle Wärme bei der Zellbildung nicht sehr vorteilhaft. #nanana

Aber nciht gleich in Panik verfallen. Wenn Du mal 15 min horchst, passiert sicher nichts. Nur halt keine 24h am Tag bitte. :-p

Viel Spaß beim Baby hören, LG inka

Beitrag von tanteelli 06.10.10 - 12:45 Uhr

Hi,

bin jetzt in der 12. Woche und hab gestern den AngelSound bekommen. Ich weiß, dass es noch recht früh ist, aber ich habe es versucht.

Tja nun, Herztöne habe ich nicht gehört (nur manchmal meine eigenen), aber an einer Stelle war wild was los. Nun weiß ich nicht, ob das mein Darm war oder Knirpsi. Hat manchmal ganz doll geblubbert, dann hat es sich wie bei Krieg der Sterne angehört, wenn sie ihre Schwerte schwingen - schwung #rofl Aber es war eben nur an dieser Stelle, auch 3 Stunden später.

Keine Ahnung, ich werde es am Wochenende wieder ausprobieren. Sorgen mache ich mir eigentlich keine. Wie gesagt, ich glaube schon, dass das mein Baby war, dass n bisschen Party gemacht hat.

LG