Täglich 6 km joggen und evt SS

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von evengeline87 06.10.10 - 10:19 Uhr

Mein ZB sieht wirklich vielversprechend aus aber mit dem testen will ich noch warten weil ich letzen Monat so früh getestet habe und es dann auch leider wieder sehr früh verloren habe.. wenn ich nicht so früh getestet hätte dann hätte ich es vllt gar nicht bemerkt..

Jetzt hab ich seit der Woche nen neuen Trainingsplan und laufe jeden Tag 6 km und mache Krafttraining...
Bin jetzt total verunsichert ob ich das einfach so weiter machen kann wenn ich es ja noch nicht weiß es aber so aussieht oder ob das schädlich ist?

Danke schonmal




Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/913699/540711

Beitrag von sparla 06.10.10 - 10:24 Uhr

Hi,

also
ich würde mal 3 Tage aussetzten, bis entweder die Mens oder der Test was zeigt, denn es sieht gut aus...

Joggen sollte ok sein falls es so wäre aber bei Krafttraining solltest du aufpassen#nanana

Sparla;-)

Beitrag von lucas2009 06.10.10 - 10:25 Uhr

Huhu,
also man sagt ja, wenn man immer Sport gemacht hat schadet er auch in der SS nicht... Man sollte natürlich schon aufpassen..
Aber jetzt noch nen neuen Trainingsplan anfangen wenn man evtl. SS ist, würde ICH nicht. Macht für mich auch keinen Sinn...
Also ich habe Montag meine Mens bekommen und mache jetzt nochmal Weight Watchers aber das habe ich bei meiner ersten SS auch gemacht. Eigentlich stelle ich nur meine Ernährung um, bischen gesünder eben...
LG

Beitrag von evengeline87 06.10.10 - 10:31 Uhr

So intensiv hab ich bisher keinen Sport gemacht... immer nur 2-3 mal die Woche Krafttraining und ein paar Kurse...
Das mit dem joggen mach ich erst seit Montag...
Mein Freund und meine Mutter meinen ich soll ganz normal weiter leben und das weiter durchziehen aber ich hab schon ein bisschen Angst vor allem nach letztem Monat..

Beitrag von lucas2009 06.10.10 - 10:38 Uhr

Huhu,
warte doch erstmal ab, ob du SS bist. wenn du dich jetzt nicht gut dabei fühlst, dann lass es lieber.
LG

Beitrag von annibremen 06.10.10 - 10:48 Uhr

Genau, außerdem ist es in diesem Fall wirklich besser, auf dein Gefühl zu hören und nicht auf deinen Freund und deine Mutter. Der Rat war bestimmt gut gemeint, aber wenn dann doch was passiert wegen eines zu strikten Trainingsplans, musst du allein auch die Verantwortung übernehmen. Ich denke, das lohnt sich nicht ...

Beitrag von lucas2009 06.10.10 - 11:00 Uhr

Jipp sehe ich auch so

Beitrag von annibremen 06.10.10 - 10:32 Uhr

Ich glaube, so lange du nicht völlig außer Atem bist und dich verausgabst, kannst du ruhig Sport machen, zumindest Ausdauertraining. Aber nicht jeden Tag und vielleicht auch nicht gleich 6 km ... kannst du nicht 4 x die Woche 3 km Intervall laufen, bis du weißt, ob du schwanger bist?

Beitrag von marina.b 06.10.10 - 10:45 Uhr

Ich habe mich mit Sport in der Schwangerschaft auch schon sehr intensiv auseinandergesetzt.
Im Grunde spricht nichts dagegen, dass du weiter machst. Du solltest es aber nicht extrem betreiben, d.h. du solltest 70% deiner max. Herzfrequenz nicht überschreiten. Besondere Vorsicht sei noch bei Dehn- und Streckübungen geboten, da die Sehnen und Bänder in der Schwangerschaft durch die Hormone besonders elastisch sind.

Und natürlich gilt: Sobald du dich nicht gut fühlst, aufhören. Auch solltest du deinen FA direkt sagen, was für Sport du machst, vllt. hat er bedenken wegen Komplikationen.

Ich würde mich also jetzt in der ungewissen Phase genauso verhalten, wie in einer Schwangerschaft, dann denke ich, kannst du nichts verkehrt machen.

Ein paar Links zum selber nachlesen:
http://www.babycenter.de/pregnancy/fitbleiben/empfehlenswertesportarten/
http://www.medizinpopulaer.at/archiv/bewegung-fitness/details/article/welcher-sport-tut-werdenden-muettern-gut.html
http://www.schwangerschaft.medhost.de/sport.html

LG,
Marina

Beitrag von lala-1280 06.10.10 - 10:47 Uhr

ich gehe 3-4 mal die Woche 10 km Joggen und habe meine FA darauf angessprochen ob ich das lieber lassen soll
und er meinte Joggen ist kein problem erst im letzten drittel einer Ss sollte man das nicht mehr machen


Drück dir ganz fest die Daumen

Beitrag von evengeline87 06.10.10 - 11:04 Uhr

Danke ist wirklich lieb von euch... denke ich werde das mit dem Joggen mit 70 % mal versuchen... heute morgen ist mir dabei zb übel geworden... mal schauen wie es später ist..
Ich teile mir das immer auf... morgens ne halbe Stunde und nachmittags nochmal ne halbe Stunde...
Ist das sinnvoll oder sollteich das lieber auf einmal zusammenlegen?

Beitrag von evengeline87 06.10.10 - 11:18 Uhr

hab nochmal mit meinem Freund geredet und er hat endlich kapiert dass ich da Bedenken habe und hat es eingesehen...
Wenn das den Monat geklappt hat direkt nach der FG und bei nur einmal #sex dann wäre das echt der Knaller und ich will das nicht aufs Spiel setzen...