Frage an die Mamas (Hormonumstellung)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von psa 06.10.10 - 11:09 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

meine Kleine ist jetzt 3 Monate alt und seit Neustem kämpfe ich gegen meine Hormone an...dh, ich fühl mich unwohl, hab Hitzewallungen und dass allerschlimmste, ich hab extremen Haarausfall, wenn das so weitergeht hab ich bald keine Haare mehr auf dem Kopf :-( Hat eine von Euch einen Tip, wie ich meinem Körper ein bisschen bei der Umstellung helfen kann ohne direkt Hormone zu schlucken (wenn es geht, vielleicht was auf natürlicher Basis !)...

Wäre für Hilfe sehr dankbar,

LG
Psa

Beitrag von lilalaus2000 06.10.10 - 11:16 Uhr

Hallo

also angeblich hilft es ja Sojaprodukte zu sich zu nehmen. Also Sojamilch etc (schmeckt aber gut, hätt ich auch nicht gedacht)

Tja, das habe ich gehört. Kannst ja mal eine Woche testen und dann schau weiter. Ansonsten kann die dein Frauenarzt vielleicht helfen.

Alles Liebe

Beitrag von psa 06.10.10 - 11:30 Uhr

Aha...Sojaprodukte ? Das hab ich jetzt auch noch nicht gehört, aber vielleicht hilft es ja wirklich, ich kanns ja mal ausprobieren. Wenn ich zu meiner FÄ gehe, dann weiß ich genau, dass sie mir Hormone verschreiben möchte, genau das ist ja mein Problem. Ich möchte keine Hormone mehr einnehmen, da ich damals um schwanger zu werden genug geschluckt habe.

Ich danke Dir trotzdem für Deine Antwort und werde mir mal Sojamilch kaufen :-)

LG
Psa

Beitrag von angelbabe1610 06.10.10 - 11:37 Uhr

Hallo,
ich hab sei etwa zwei Monaten extrem Haarausfall, bin schlapp, mir is schwummerig etc. MeinArzt hat mir Neukönigsförder Mineraltabletten empfohlen. Die nehm ich seit Montag und es geht mir schonviel besser:-).
LG

Beitrag von psa 06.10.10 - 11:44 Uhr

Ja genauso fühle ich mich auch, schwindelig, müde, schlapp, ...total ätzend. Wo bekommt man denn diese Tabletten her ? Ist es mir dem Haarausfall auch besser geworden ?

Beitrag von angelbabe1610 06.10.10 - 11:57 Uhr

Das mit dem Haarausfall kann ich noch nicht beurteilen. Glaub aber schon. Da ist auch zink drin, was ja gegen Haarausfall hilft.
Die bekommst du ganz normal in der Apotheke oder Internetapotheke. Bei mir mussten sie sie bestellen. Hat wegen des Wochenendes dann bis Montag morgen gedauert.
Fühl mich auf jeden Fall schon bedeutend fitter. :-)

Beitrag von zweiunddreissig-32 06.10.10 - 11:51 Uhr

Versuchs mal mit Vitaminpräparaten, ob es hilft. Aber gegen Hormone kannst du wenig tun, insbesondere gegen Haarausfall. Da muss man nur abwarten, die Haare wachsen wieder (hatte 3 Monate nach der Geburt ganz schöne Geheimratsecken bekommen. Jetzt wachsen die Haare wie verrückt).
Hast du schon deine Schilddrüse geprüft?

Beitrag von psa 06.10.10 - 16:38 Uhr

Ja, mit der SD ist alles in Ordnung. Ich hatte vor der SS zuviele männliche Hormone, in der SS wars dann super und jetzt ist es wahrscheinlich wieder so. Ich möchte aber wie gesagt, keine Hormone mehr schlucken, hab das lange genug gemacht. Ich werde mal diese Mineralien ausprobieren, wenn es gar nichts hilft, werde ich mal eine Homöopathin aufsuchen müssen, hab echt Angst bald kahl zu sein, ich kann mir die Haare büschelweise rausnehmen... :-( Danke aber nochmal für Eure Antworten, ich muss mal schauen was ich dagegen mache , geh gleich mal heute Abend in die Apotheke. Danke nochmal.

LG
Psa