Wie Nachwuchs in Hartan Vip XL "einpacken" ?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von juli-e86 06.10.10 - 11:36 Uhr

Hallo ihr,

bei uns ist es zwar noch sehr früh- bin gerade mal Ende der 12SSW.... so langsam denke ich aber doch schonmal über unsere Zukunft nach *g

Wir haben einen gebrauchten Hartan Vip XL- mit Hartschale (Sportsitz sowie Fußsack für Winter/Sommer vorhanden).

Wie decke ich da mein Baby zu? Sehr wahrscheinlich kommt unser Kind im April...
Meine Mutter redet immer von einem Kissen- aber soll man die Kinder mittlerweile nicht mehr mit sowas zudecken?
Bin da absoluter Neuling...

Genauso gut bin ich der Meinung, dass das Kind in seinem Bett nur einen Schlafsack ( mit Body etc. drunter ) anhat- meine Mutter will aber schon Bettwäsche kaufen...

Habt ihr Tips für mich was im Kinderwagen wichtig ist und auch im Bett zu Hause?

lg Julia

Beitrag von mel84xx 06.10.10 - 12:45 Uhr

Kissen ist vollkommen ok!Ein KInd sollte nachts kein Kissen und Decke haben aber im Kinderwagen bekommst du doch alles mit!

Beitrag von cori0815 06.10.10 - 14:24 Uhr

Hi Julia!

Wir hatten auch einen VIP XL und ich habe es so gemacht: ich habe ein schönes weiches 80x80 Federbett gekauft, das ich auch in der Wiege für tagsüber benutzte (ich hatte keine Lust, für jedes 30 MIn.-Schläfchen unter meinen Augen den Winzling in den Schlafsack reinzupacken). Dazu ein 30x40er Flachkissen, dazu dann die von deiner Mutter erwähnte Bettwäsche (die sinnigerweise auch zum Kinderwagen passen sollte).

Darunter habe ich dann einen leichten Overall gezogen, fertig.

Später hatte ich einen warmen Karrensack, in den ich das Baby gelegt habe, unten drunter habe ich es in eine Fleecedecke gewickelt, um es vor Zugluft zu schützen (denn so "dicht" kriegste den Karrensack ja doch nicht).

Meine Babys haben (vor allem tagsüber) viel unter einem Bettdeck geschlafen. Teilweise mit einem dünnen Schlafsack drunter, teilweise nur mit Schlafsack ohne Bettdecke, aber teilweise auch eben nur mit Bettdeck. Gerade tagsüber, wenn meine Kinder bei mir im Wohnzimmer in der Wiege schliefen, hielt ich die Gefahr, dass sie unter dem Bettdeck ersticken, für nichtig.
Den Vorteil, dass meine Kinder von Anfang an ein Bettdeck gewöhnt waren, genieße ich jetzt: sie wachen so gut wie nie auf, weil sie es im Schlaf nicht schaffen, sich zuzudecken. Denn sie machen das ja schon, seit sie sich so weit koordinieren zu können.

LG
cori

Beitrag von nic10704 06.10.10 - 16:26 Uhr

hallo,

wenn du einen Sommer-/ Winter Fussack hast, dann brauchst du doch im April eigentlich keine decke mehr...

Der Fussack ist doch bestimmt so groß dass er für dein keleines am Anfang höher reicht wie zum Füße einpacken ?!?!?

Wir haben uns für unseren VIP Xl noch von HARTAN direkt ein Kuschelnestchen besorgt.. das ist auch schön gemütlich. Ich werd unseren kleinen warm anziehen und dann mit Lammfell und Kuschelnestchen ausfahren.. (er kommt Anfang Februar...)

Wegem de,m schlafen hast du recht... Body und nen gescheiten Schlafsack (wenn du nen ALVi kauft mit Innensäckchen) dann reicht sogar ein Langarmbody drunter :-)

Mamas, Omas und Schwiegermütter wollen immer mitreden :-) und jede will es besser wissen, geöhn dich dran, dass wird dir wohl in nächster zeit noch öfter so gehen... (bauchweh, fieber, wachsen... alles mögliche)

LG
Nic10704