Symphyselockerung...Schmerzen und Watschelgang... :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von susanna32 06.10.10 - 11:44 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich habe seit 3 Wochen starke Schambeinschmerzen und jeder Gang und Positionswechsel ist die Hölle..außerdem watschel ich wie ne Ente...
Jetzt sagte mir meine Ärztin das hat mit der Symphyselockerung zu tun.
Das scheint aber auch nicht jede Schwangere in diesem Ausmaß zu haben.

Ich kann nachts nicht mehr richtig schlafen und tagsüber ist jede Bewegung sehr schmerzhaft. Kann mir nicht mal ohne Aua die Hosen anziehen...., Treppen steigen und ins Auto ein und aussteigen ebenfalls eine Vollkatastrophe :-(
Trage jetzt schon einen Stützgürtel, der die Sache zwar etwas erträglicher macht, aber die Schmerzen sind trotzdem da..

Hat jemand ähnliche Probleme? Was kann ich tun damit der rest der SS nicht zum Alptraum wird? #kratz
ET ist doch erst der 5.1.

Ganz liebe Grüße
susanna 27+0

Beitrag von 19mausebaer85 06.10.10 - 11:48 Uhr

hallo


ich habe auch diese problemme und ich würde mich auch über hilfreiche tips freuen plage mich schon seit 8 wochen damit rum und es wird von tag zu tag schlechter.


alles gut
Mareike 29+6ssw

Beitrag von nadja.1304 06.10.10 - 11:52 Uhr

Hallo Susanna,

Bei mir war das auch ganz schlimm am WE, als wir Möbel aufgebaut haben und den ganzen Tag geputzt. Konnt abends nicht mal vom Sofa hoch, so Schmerzen hat ich. Hab mich dann einfach einen Tag lang geschont. Weiß ja nicht, inwieweit das bei dir möglich ist. Ansonsten hab meine Apm-Therapeutin noch gemeint, ich soll regelmäßige Positonswechsel durchführen, Beine im 90 Grad Winkel hochlegen mit Kissen unterm Pops, um das Becken zu entlasten. Rückenlage im Bett vermeiden, lieber Seite. Hm, ansonsten kann man da glaub ich nicht soviel machen. Die Lockerung ist für die Geburt wohl super, in der SS natürlich sch............
Also, ich wünsch dir, dass es zumindest nicht schlimmer wird und im besten Fall, dass es wieder besser wird. #winke

LG Nadja 24+4

Beitrag von ladyachim 06.10.10 - 11:54 Uhr

Hallo,

das kenne ich..Ich hatte das auch in der letzten SS.Es war die Hölle.Mein Mann musst emich zum Schluß zum Klo begeiten:-(

Tipps habe ich keine...Was mir immer ganz gut tat war eine warme Badewanne oder abends im Bett eine warme Wärmflasche.Das tat immer ganz gut..Einen Gurt hatte ich auch aber der hat es bei mir ehr verschlimmert.Zum Ende der SS wurde es ein wenig besser.

Alles liebe und Gute.Eine ,,hoffenltich´´ bal schmerzfreie Kugelzeit:-)

Lg Julia mit Maya*29.08.2008 und Laila*23.12.2009

Beitrag von tascha82 06.10.10 - 11:56 Uhr

Hallo Susanna,

die gleiche Diagnose habe ich am Montag auch bekommen, nachdem ich das ganze WE tierische Schmerzen hatte.
Ich muss jetzt noch auf den Gurt warten, weil unser Sanitätshaus meine Größe nicht vorrätig hat. Hoffentlich kommt der bald, ich halte es nämlich auch kaum noch aus.
Habe mal davon gehört, dass man auch Krankengymnastik machen kann #kratz

Hoffe, dass es bald besser wird, ich habe zum Glück nur noch fünf Wochen vor mir, aber ich kann dein Leid mit dir teilen...

LG,

Tascha #klee