Diese Geschichte macht mich so traurig

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von katia72 06.10.10 - 12:20 Uhr

Vorige Woche habe ich mich im Supermarkt mit der Kassierin unterhalten (ich war die letzte Kundin und so hatten wir Zeit). Ihre Schwaegerin hat in der gleichen Nacht wie ich entbunden und lag bei mir im Zimmer. Ich kann mich noch gut an die Kleine und ihre Mama erinnern (auch wenn ich keinen Kontakt zu ihr habe).

Als ich fragte, wie's denn der kleinen Nichte so gehe, sagte sie "oh fragen Sie lieber nicht. Sie ist seit April im KH". Sie erzaehlte mir, dass die Kleine epileptische Anfaelle hat und sogar schon am Kopf operiert worden ist. Hat wohl so eine Art Geschwulst hinterm Auge. :-(Die Anfaelle deuten wohl auch auf Hirnschaedigungen hin und obwohl sich die Aerzte zurueckhalten, ist davon auszugehen, dass das Maedchen behindert ist. Sie kann jetzt mit 7 M. noch nicht mal ihr Koepfchen halten. Wenn weitere Anfaelle auftreten, ist es nicht mal sicher, ob sie lange ueberleben wird #schock

Die Frau meinte, ihre Schwaegerin waere verstaendlicherweise fertig mit den Nerven. Es war das erste Kind und ein Wunschkind, das lang auf sich hat warten lassen.

Diese Sache macht mich ganz fertig, obwohl ich sie ja nicht mal gut kenne. Aber die Vorstellung, dass es ja auch mein Kind haette sein koennen.
Ich finde es soooo schrecklich und es tut mir so leid fuer die Eltern...

Traurige Gruesse,

Katia

Beitrag von live.free 06.10.10 - 12:29 Uhr

:-( #schmoll :-(

Die Ärmste. Mir tut es auch immer sehr leid, solche Sachen zu hören! #schmoll

Bei solchen Sachen / Geschichten denke ich dann immer, dass man froh sein kann, dass es einem besser geht mit dem eigenen Kind.

Gerade wenn man mal wieder ne pupsige Nacht mit sehr wenig Schlaf hatte. Da denke ich mir dann immer, dass es auch alles viel schlimmer sein könnte und es ja nur der Schlaf ist... #gaehn :-)

Anderen geht es soviel schlechter!