Alleiniges Sorgerecht?

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von patanosta 06.10.10 - 12:52 Uhr

hallo....
ich bin etwas ratlos, aber vielleicht könnt ihr mir ja helfen.
ich lebe seit 1 1/5 Jahren in scheidung und hoffe, daß diese bald vollzogen wird. mein mann zeigt keinerlei interesse an unsreren gemeinsamen kindern ( 4 u.6 Jahre).
er gratuliert nicht zu geburtstagen und hat sie im juli 2010 das letzte mal gesehen. hin und wieder ruft er an und verspricht kinobesuche, die er nicht einhält. ich habe ihn damals unter anderen wegen verbaler und teilweise auch handgreiflicher aggression menien sohn(6) gegenüber verlassen. ich habe immer versucht den kontakt aufrecht zu halten und habe meinen kindern gesagt, daß sie den papa immer anrufen dürfen, wenn sie möchten. habe sie bei spärlichen treffen hingefahren und abgeholt wie und wo er es wollte und habe vor meinen kindern nie schlecht über ihn gesprochen. irgendwie passen sie nicht in sein neues leben und ich stelle mir die frage, warum er eigentlich noch das sorgerecht für die beiden haben soll? gibt es eine chance für mich dies zu beantagen oder müssen da schon gravierendere dinge vorliegen? Vielen dank schon einmal im voraus#sonne

Beitrag von elli2803 06.10.10 - 13:05 Uhr

Hallo,

da er erreichbar ist, gibt es keine Gründe ihm das Sorgerecht abzusprechen. Und selbst wenn er es nicht wäre kann seine Unterschrift durch das Familiengericht ersetzt werden.

Es muss schon ziemlich gravierendes passieren damit jemand sein Sorgerecht verliert.

Anders sieht es natürlich aus wenn er es freiwillig abgeben würde.


Lg Elli

Beitrag von xxtanja18xx 06.10.10 - 15:39 Uhr

1. Stimmt das überhaupt nicht ;-)
2. Kommt es auf die oder den Richter an!!!

Habe auch das alleinige Sorgerecht bekommen.

Lg

Beitrag von elli2803 06.10.10 - 21:51 Uhr

#augen

Natürlich gibt es Fälle wo ein Elternteil das alleinige Sorgerecht bekommt, aber nicht wegen so einem Pipifax. Du kannst dich hier gern mal umhören.

"1. Stimmt das überhaupt nicht "

#klatsch

KLar, jede Frau die zum Richter rennt und rumflennt bekommt selbstverständlich das ASR, warum auch nicht. Was soll der Vater denn auch damit. Die Mutter hat ja das alleinige Recht auf das Kind und die Entscheidungen die das Kind betreffen.

Beitrag von xxtanja18xx 07.10.10 - 17:08 Uhr

#rofl#augen

Wenn kein Kontakt besteht und der Vater kein interesse Zeigt, man nicht weiß wo er sich gerade keine Nr hat usw....

in diesen Fällen, kann man die Sorge für das Kind nicht teilen, da man ja überhaupt nichts absprechen kann;-)


#danke für´s Gespräch ;-)

P.s unter diesen Umständen, habe ICH das alleinige Sorgerecht bekommen...noch nicht mal da, war der Erzeuger da....

Beitrag von elli2803 07.10.10 - 19:28 Uhr

Dann freu dich ein Keks das es bei dir geklappt hat, das ist aber nicht die Regel.

Das Gericht kann ebensogut entscheiden dass das Familiengericht notfalls die Unterschrift tätigt.

#klatsch

Aber schön von nem Einzelfall auf alle schließen.

Beitrag von xxtanja18xx 08.10.10 - 16:43 Uhr

Da ist aber jemand sehr unzufrieden mit sich

Habe dir doch garnichts getan... ;-)



Beitrag von elli2803 09.10.10 - 10:54 Uhr

Ich bin überhaupt nicht unzufrieden mit mir ;-)

Ich kanns nur nicht ab wenn man hier einen Einzelfall als Regel hinstellt.
Es ist i.d.R. wahnsinnig schwer das ASR zu bekommen und da hilft es nciht wenn jemand kommt und sagt "bei mir war das soooooo leicht". #augen

Beitrag von katrin-schmidt24 06.10.10 - 13:49 Uhr

Hallo,

für das alleinige Sorgerecht müssen triftige Gründe vorliegen. Z. B. daß er die Kinder misshandelt oder er im Gefängnis sitzt oder das Kindswohl gefährdet ist.
Er kann es natürlich auch abgeben. Besprich dich da mal am Besten mit deinem Anwalt und legt es ihm Nahe!

Ich habe zur Zeit ein ähnliches Problem. Ich habe mit meinem Ex-Mann 2 Töchter (4 1/2 und 3), er hat sie geschlagen und mich auch aber der Richter hat uns beiden trotzdem zusammen das Sorgerecht gegeben. Da mein Ex in finanziellen Schwierigkeiten ist, versucht er mich überall schlecht zu machen und schmeißt mir jeden Prügel den er finden kann in den Weg.
Er hat mir damit gedroht, mich psychisch total fertig zu machen bis ich ihm die Kinder geben muß weil ich dann in eine Nervenklinik soll.
Nicht mal daß reicht, um mir das alleinige Sorgerecht zu geben.

So was nennt sich dann deutscher Rechtsstaat.

Lg und alles Gute

Katrin

Beitrag von xxtanja18xx 06.10.10 - 15:41 Uhr

Der Erzeuger meiner Kinder, hat keines deiner Gründe "erfüllt"

und doch habe ich das alleinige Sorgerecht bekommen ;-)

Beitrag von kruemlschen 06.10.10 - 16:04 Uhr

Es ist eben, wie bei fast allem im Leben, am Ende die freie Entscheidung des Bestimmers, in diesem Fall eben des Richters.

Da sieht man mal wieder, wie sehr unsere Gesetze dehnbar sind.

Traurig, aber wohl nicht änderbar.

Beitrag von noname4all 09.10.10 - 21:46 Uhr

Vielleicht ist es zu früh für all zu große Triumpfgefühle? Vielleicht fragen Dich Deine Kinder - vielleicht auch erst im Erwachsenenalter - WARUM das so war?

Und vielleicht fragen sie sich dann selbst, ob das gut für sie selbst war? Oder doch nur für DICH selbst.

Beitrag von kruemlschen 06.10.10 - 14:56 Uhr

Hallo,

die Frage ist WAS gibt es für einen Grund ihm das Sorgerecht zu entziehen, bzw. was macht es Dir unmöglich ein gemeinsames Sorgerecht mit ihm auszuüben.

Gruß K

Beitrag von xxtanja18xx 06.10.10 - 15:56 Uhr

Hallo!!

Der Erzeuger meiner Kinder, hat die Jungs mitte April das letzte mal geholt, Angerufen seid dem hat, er ganz hoch gerechnet, 5-8mal....Er hat sich seid der Trennung immer mal gekümmert, wenn er denn eine Freundin hatte, ansonsten nicht...

Ich weiß zwar wo er wohnt, ABER habe keine Nummer....Ich brauchte das alleineige Sorgerecht in den Bereichen :Medizin Schule/kiga....mehr wollte ich ja auch nicht...

Als der Termin war, war ich und meine Anwältin da, sowie die Richterin und einer vom Ja...der Erzeuger wieder mal nicht...

Sie fragte mich, wann der letzte Kontakt war usw...
Da es auch die Richterin ist, die uns mal scheidet, weiß sie, das Er sich um nichts kümmert...Papiere füllt er nicht aus, auf Schreiben von der Rv meldet er sich auch nicht...und was die Scheidung betrifft, sowieso nicht....

Das war für die Richterin grund genug mir das alleinige Sorgerecht zu geben, OHNE frist....damit habe ich überhaupt nicht gerechnet...auch der vom Ja meinte das es Sinnlos ist, Ihm das halbe Sorgerecht zu überlassen....Ich wollte nur in 2bereichen und habe alles bekommen :-) So schnell kanns gehen....

Und wie der Zufall es will, stand er mal bei uns auf dem Hof *hust* (seid dem hat er sich auch wieder nicht gemeldet)

Habe ihn gefragt, wieso er nicht da war (nachdem ich die Jubngs reingeschickt habe) Bevor er mich wieder beleidigte sagte er ganz trocken: weil ich (aushilfsjob) ARBEITEN musste (zahlt aber keinen cent für die kids)....Und auf die Bitte, er soll sich einen Anwalt suchen, damit man das mal mit den Kindern klären kann (habe es schon so versucht und mit dem Ja) da gingen dann die beleidigungen los N**** sch***** usw usw....Aber seid dem niewieder mehr gesehen *g*

Lg Tanja

Beitrag von frau.mecker 06.10.10 - 18:59 Uhr

Ich würde erstmal auf eine Einigung vor Gericht wegen dem Besuchrecht bestehen.
1) Hast du dann einen RichterIn, die sieht, dass sich Vater nicht kümmert
Vielleicht hält er sich an diese Abmachungen
2) hast du dann bessere Chancen das alleinige Sorgerecht zu erhalten.

Im übrigen, die Aussagen, dass ein triftiger Grund vorliegt, liegt im Ermessen des Richters. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass auch ein Nicht teil haben am Leben, entscheiden etc ein Grund sein kann für das alleinige Sorgerecht.

mfg

Beitrag von noname4all 09.10.10 - 19:15 Uhr

Betrachtest du das in Juristenkreisen so genannte "Sorgerecht" eher als Pflicht oder Privileg und Waffe?