Beerdigung und Trauerfeier im 8.Monat bedenklich?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von shadow-91 06.10.10 - 12:57 Uhr

Hey Mädels,

seit dem 26.7. wurde ein guter Freund von mir vermisste und polizeilich gesucht.
Am Sonntag wurde er erst gefunden, er hatte sich erhängt.

Wir haben es alle geahnt, trotzdem bin ich fassungslos und bin nur noch am Heulen.

Am Freitag wollen wir(nur die Freunde von ihm) eine kleine Trauerfeier halten und am Wochenende ist die Beerdigung.
Kann ich da ohne Bedenken hin oder sollte ich es vll doch lassen?
Ich habe dass Gefühl dass ich ihm das Schuldig bin, er war immer für mich da.

LG Stephie 27+5

Beitrag von kati1811 06.10.10 - 13:01 Uhr

Hey,

erstmal mein Beileid.

Ich bin genauso weit wie du. Habe das ganze vor ein paar Wochen durchgemacht und wenn es dir gut geht, kannst du ohne Bedenken daran teilnehmen.

Lass deine Gefühle ruhig raus, das schadet dem Baby nicht.

Ich wünsche dir viel Kraft.

Alles Gute

Katrin auch 27+5

Beitrag von enimaus 06.10.10 - 13:01 Uhr

Also ich bin Russin und bei uns heißt es dass eine Schwangere den Toten nicht sehen darf das bringt wohl Unglück!!!

Ich denke du musst da ganz auf dein Bauchgefühl hören, aber sobald du merkst, dass es dir zu viel wird würd ich es sofort abbrechen...

#liebdrueck

Beitrag von elkeanja74 06.10.10 - 13:04 Uhr

#kerze für deinen Freund,
das muß du entscheiden , wie du dich fühlst , in meiner 1. ss ist mein Vater gestorben , hat mich auch voll gretroffen , habe viel #heul ,aber mein Sohn hat es gut Überstanden war damals in der 26ssw.