wird er nicht satt oder ist er nur "dauermüde"? Achtung etwas lang ;-)

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von elke92 06.10.10 - 13:04 Uhr

Hallo

Matheo ist jetzt 5 Monate alt. Ich stille noch voll. Seit 10 TAgen ist mir jetzt aufgefallen, dass er Nachmittags/Abends viel schneller wieder Hunger hat wie früher.
Zum Tagesablauf:
Matheo wird so gegen 7/7.30 Uhr wach. Dann bekommt er eine Seite. Die zweite bekommt er erst so eine Stunde später. Er mag nicht direkt beide Seiten (drinkt so ca. 10 Min. die erste Brust). Dann macht er oft zwischen 10 u. 11 Uhr ne gute halbe Stunde "Zwischenschlaf". Da ich versuche einen Rhythmus zu bekommen. lege ich ihn spätestens um 13 Uhr wieder in sein Bett. Vorher (so gegen 11.30/12 Uhr) ist er noch mal gestillt worden. Je nach Laune schläft Matheo dann 2-3 Std. (ich wecke ihn oft nach 2,5 Std, damit er nicht nur schläft). Dann gibt es nach dem Aufstehen die Brust (direkt beide Seiten), und dann kommt er alle zwei Stunden.
Wenn er ankommt, macht er dann so gegen 18.30 nochmal einen Zwischenschlaf von ner guten halben Std.
Die letzten beiden Tage ist es passiert, dass er partout nicht mehr auf der Krabbeldecke liegen bleiben wollte. Ruhig war er nur, wenn er neben uns auf dem Sofa gelegen hat. Und schwups hast du nciht aufgepasst ist er um 19.30 eingeschlafen. Wir haben ihn dann auch liegen lassen und erst in sein BEtt gelegt, wenn wir schlafen gingen (22 Uhr). Da wird er natürlich wach und ich stille direkt beide Seiten. Dann kommt er Nachts nochmal so gegen 3/4 Uhr je nach Laune. Kann auch schon mal 5 Urh werden.

Ist das jetzt noch so ne Art Clusterfeeding was er da Abends fabriziert oder wird er mittags nicht satt?
Er ist munter, keine Frage. Die Krabbeldecke wird auseinander genommen und wenn er beim Essen kochen in der Wippe sitzt, vollbringt er eine wahre Turnstunde! Er ist auch schon sehr schwer (fast 9 Kilo, hat aber bei der Geburt schon 5 Kilo gewogen).

Habt ihr Erfahrungen dazu?

LG Elke u. Matheo (der gerade seinen Mittagsschlaf hält)

Beitrag von lilly7686 06.10.10 - 13:07 Uhr

Hallo!

Kann ein Wachstumsschub sein, ich würd mir da keine Sorgen machen.
Wenn du die letzten 5 Monate immer voll gestillt hast, wird dein Kind nicht an der Brust verhungern, glaub mir.
Vielleicht ist er abgelenkt und trinkt dadurch weniger, und bekommt dann schnell wieder Hunger?

Liebe Grüße!

Beitrag von elke92 06.10.10 - 13:11 Uhr

Hi
Danke, Wachstumsschub, ja das könnte sein, weil das Gewicht hält er im Moment (nach unserer Waage, wenn ich mich mit ihm(ohne ihn wiege) aber er ist ganz schön groß geworden. Und stimmt, jetzt wo du es sagst, nachmittags hat er manchmal "keinen Bock" richtig zu trinken. sobald es irgendwo piepst oder er was sieht ist das interessanter wie der eigene Hunger.

Mal schauen was bei der U5 nächsten Dienstag raus kommt.

Danke für deine Antwort.

LG Elke