Die ganze Woche Sport, aber keine Gewichtsabnahme :-(

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von lanni2010 06.10.10 - 13:16 Uhr

Hallo Zusammen,

da ich reichlich Übergewicht habe, mache ich nun seit ca. 3 Wochen Weight Watchers, wodurch ich auch in den ersten zwei Wochen bereits 4 kg abgenommen habe.
Da ich mich aber auch sportlich wieder betätigen wollte, habe ich mich bei uns im Fitnessstudio angemeldet und machen nun 4-5 die Woche für jeweils eine Stunde Crosstraining.
Ich habe daran total Spaß und ich merke wie meine Kondition immer besser wird.
Haaallloooooo eine Stunde aufn Crosstrainer, das hätte ich nie von mir gedacht.
Naja, das einzige was mich jetzt echt runterzieht, ist, dass ich 500 g mehr auf der Waage habe, statt durch den Sport besser abzunehmen.
Ich ernähre mich genau nach Plan und habe jetzt sogar mein Mittagsessen auf 13 Uhr gelegt, statt früher auf 18 Uhr.

Ist das wirklich alles Muskelmasse? Heißt das, dass ich in der ersten Zeit gar nicht abnehme?
Oh man, bin gerade voll frustriert :-(

Danke schonmal für Eure Hilfe
Lanni

Beitrag von ernabert 06.10.10 - 13:32 Uhr

Lass dich bloß nicht entmutigen! ich bin auch immer gefrustet, wenn ich nach Sport (Joggen oder Pump Fit) nicht ab- sondern zugenommen habe. Aber das scheinen wirklich Muskeln oder Wassereinlagerungen zu sein, denn die Kleidung sitzt lockerer. Mess mal deinen Umfang (Taille, Oberschenkel) dann kannst du vergleichen ob´s weniger wird (trotz Gewicht)

Gerade bei WW erfolgte meine Gewichtabnahme auch immer in Sprüngen. Am Anfang erstmal sehr viel (wie bei dir), dann auch schonmal monatelang! nichts, obwohl ich konsequent geblieben bin.

Wenn das Gewicht bei dir gerade stagniert (was ja auch ok ist, immerhin schon 4 kg in 2 Wochen!!!) dann purzelt nach dieser Phase bestimmt ganz viel auf einmal runter. Der superkrasse Erfolg vom Anfang wird allerdings weniger, denn der Körper gewöhnt sich ja daran mit weniger auszukommen. Gut, dass du mit Sport entgegensteuerst.

Beitrag von happyvika 06.10.10 - 14:52 Uhr

Hallo, du hast schlagartig mit Sport angefangen, deine Muskeln sind es nicht gewohnt und sind übersäuert. Der Körper will das ausgleichen und lagert Wasser ein. Daher ist es wichtig langsam anzufangen und viel, wirklich viel, also verdamt viel trinken und jeden 2ten tag zum Sport. Muskeln brauchen 1 Tag Pause nach dem Training, wen man noch untrainiert ist.

Ich habe vor 3 Wochen mit 2x die woche angefangen ins Studio zu gehen. Ich mache spinning und ich habe erst angefangen richtig fett zuverbrennen beim 5ten regelmäßigen Besuch. Vorher war es nur ausnahesituation in meinem Körper und anstatt es zu trainieren, arbeitet er erstmal gegen.

Beitrag von conny3006 06.10.10 - 15:12 Uhr

Hi,

das kennt glaube jede Frau.
Nicht aufgeben.

MAch weiter, 4kg sind ne menge.

Ausserdem sind Muskeln schwerer als Fett....und mehr Muskeln verbrennen auch Fett.
Halte weiter durch.
Liebe Grüße

Beitrag von binnurich 06.10.10 - 15:31 Uhr

Muskeln sind es nicht... da kannst du schon mal sicher sein, so schnell baut niermand Muskelmasse in dem Umfang auf, sonst würden alle Bodybilder zu WW gehen



Es handelt sich dabei um Wassereinlagerungen oder sowas, ich kann es dir nicht genau erklären, hab aber mal einen sehr guten Beitrag dazu gelesen.


Außerdem kann es auch mit deiner Regel bzw. deinem Monatszyclus zu tun haben

Beitrag von dore1977 06.10.10 - 15:34 Uhr

Hallo Lani,

gib nicht auf, das ist keine Muskelmasse das ist schlicht und ergreifend Wasser da Du Deine Muskeln mit Deinem Sportprogramm wohl etwas überrumpelt hast. #;-) In 4-5 Wochen ist das alles wieder weg und Dein Körper hat sich dran gewöhnt das Du viel Sport machst.

LG dore

Beitrag von ninnifee2000 06.10.10 - 16:14 Uhr

Meine Kollegin hat auch bis zu 5 Mal in der Woche Sport getrieben. Sie hat in den ersten Wochen auch nicht abgenommen. Ihre Trainerin sagte, dass das ganz normal ist, da sich der untrainierte Körper erst an die neue Belastung gewöhnen muss.

Bei mir hilft nur weniger und gesund essen. Ich mache mit einmal pro Woche zu wenig Sport, um wirklich damit abzunehmen. Aber du hast Recht, die KOndition wird jedesmal besser. Und das ist auch schon viel wert.

Beitrag von lanni2010 07.10.10 - 09:36 Uhr

Ok, dann scheint es ja wirklich normal zu sein mit der Zunahme durch den Sport.
Es ist bloß ziemlich frustrierend, auf die Waage zu schauen.
Aber vielleicht sollte ich das lassen und mich einfach darüber freuen, dass die Hosen anfangen zu schlabbern ;-)

Nagut, jammern bringt nichts, also wieder rauf auf den Crosstrainer! #schwitz


Danke nochmal an Euch und LG
Lanni

Beitrag von pcp 07.10.10 - 10:23 Uhr

Ersetze doch 2 Einheiten in der Woche durch reines Krafttraining, das ist für eine Gewichtsabnahme förderlicher als Ausdauertraining alleine.

lg

Beitrag von lajo 07.10.10 - 19:39 Uhr

Du nimmst keine Muskelmasse beim Crosstrainer zu. Lass dich einmal vom Trainer alles erklären, denn du mußt Kraft -und Ausdauertraining machen um richtig abzunehmen. Krafttraining heißt nicht Muskelaufbau. Erst 10 Minuten aufwärmen, dann Geräte ( die müssen aber vomTrainer erklärt werden), dann Ausdauer zwischen 45-60 MInuten. Am Anfang nimmt man sogar zu, aber du merkst es an den Klamotten, dass es weniger wird. Muskeln sind schwerer als Fett. Lass die Waage in der Ecke und trainiere einmal 12 Wochen ohne auf die Waage zu gehen, du wirst es schnell , vorallem mit WW merken, dass du abgenommen hast und dein Körper besser aussieht.
Ich spreche aus Erfahrung, habe selbst so 13 Kilo abgenommen. lg

Beitrag von lajo 07.10.10 - 19:42 Uhr

Du solltest das Training so machen wie ich es schreibe, nachdem Kraftraining unbedingt Crosser machen, denn da nimmst du dann ab.
Ich mache gerade Milon, ist neu bei uns im Studio und das soll noch besser sein. Mal abwarten wie es weitergeht bei mir.

Beitrag von lanni2010 07.10.10 - 21:24 Uhr

Danke für Deinen Tipp ;-)

Aber wenn ich ehrlich bin, ist mein Plan nicht gewesen Muskeltraining zu machen. Ich möchte einfach nur an Kondition gewinnen und ordentlich Fett verbrennen.
Muskeltraining finde ich nicht so toll, weil ich eh schon sehr kräftig gebaut bin und vor allen Dingen ein Rücken wie ein Kerl ;-) habe.

Oder meinst Du ich muss wirklich beides machen?

Bin jetzt 4x die Woche dort und mache jeweils eine Stunde Crosstraining.

Und stimmt, an den Klamotten hab ichs auch schon gemerkt.
Hab jetzt auch die letzten Tage nicht mehr auf der Waage gestanden, weils mich nur deprimiert hat.

Danke und LG
Lanni

Beitrag von lajo 07.10.10 - 21:54 Uhr

Du wirst doch nicht breiter, wenn du Krafttraining machst. Beim Muskelaufbau werden die Muskeln größer. Hol dir mal einen Termin beim Trainer. Wenn die das nicht machen, dann ist es das falsche Studio.
Man muß Muskeln trainieren, da du nur dadurch Fett abbauen kannst.
Glaube mir. lg