an die Häuslebauer mit Kamin

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von fernweh123 06.10.10 - 13:32 Uhr

ein Hallo an alle (ehem.) Bauherren,

wir fangen in 3 Wochen mit unserem Rohbau an (oder vielmehr unser Bauunternehmer). #huepf
Möchten einen Heizkamin (50 x 50 x 50 mit mind. 5 kw) haben.
Waren gestern bei einem ersten Kaminbauer (mit Beratung).
Da gibt es ja einiges zu beachten. #schwitz
Die Preise scheinen wohl auch recht unterschiedlich zu sein (von einem zum anderen Kaminbauer).
Wie seid ihr das denn angeganngen? Ich hätte nach 3 / 4 Läden nicht das Gefühl, vernünftig verglichen und den günstigsten / besten Anbieter rausgesucht zu haben. #zitter
Andererseits gibt es hier in der Gegend nun auch nicht so viele (ca. 5 Stück bis 75 km Entfernung). :-[
Wer möchte kann ja mal ein Foto zeigen. Was mich interessieren würde, wieviel habt ihr bezahlt (verstehe aber, wenn das jemand nicht schreiben will). Und was ist es dann genau für ein Kamin?

Vielen Dank für eure Antworten

Andrea

Beitrag von tweety12_de 06.10.10 - 15:28 Uhr

hallo,

da wir nach dem hausbau nichtmehr wirklich viel kohle übrig hatten, haben wir uns einen null acht fünfzeh ofen für die erste zeit gekauft. besser als nix.

nun werden wir uns im frühjahr einen neuen ofen kaufen.

allerdings möchte ich einen mit kochstelle.

wir haben allerdings noch nicht angefangen zu recherchieren.
hark ist ein sehr guter hersteller.

gruß alex

Beitrag von sunny993 06.10.10 - 17:26 Uhr

Hark ist ein Baumarktprodukt und Massenware.

Wir haben einen Rüegg Einsatz 9 kw und den Rest selbst gezeichnet.
Den Rest hat der Kaminbaumeister gemacht. Verkleidung Granit passend zum Rest vom Zimmer.
Wir würden es immer wieder machen.
Zum Preis...5-stellig

Sunny

Beitrag von dore1977 06.10.10 - 18:54 Uhr

Hallo,

wen ihr nicht das Gefühl habt gut beraten zu sein würde ich von einem Kamin (gemauert) Abstand nehmen und einen Ofen einbauen. Ich versteh auch nicht wieso man sich einen Kamin mauern lässt. Wen man das Ding irgendwann nicht mehr leiden kann ist es ein riesen Aufwand es wieder loszuwerden.
Meinen Ofen kann ich in 5 Minuten abbauen und einen andren aufstellen. Wir haben diesen hier und sind total zufrieden. http://www.skantherm.de/index.php?id=69&tx_wtgallery_pi1[picid]=8-beo_freisteller.jpg&tx_wtgallery_pi1[thumbid]=0&cHash=00aee84830 Ach so gekostet hat er so um die 3000Euro genau kann ich es nicht sagen es war ein komplett Preis mit dem Schornstein zusammen.

LG dore

Beitrag von dore1977 06.10.10 - 19:26 Uhr


Ich wollte es grade nochmal genau wissen und habe nachgeschaut. Der Ofen und der Schornstein haben zusammen etwas über 6000 Euro gekostet. In sofern kommt 3000Euro für den Ofen recht gut hin.

LG dore

Beitrag von tati_plus_wuerstchen 06.10.10 - 18:57 Uhr

Hallo Andrea,

unserer ist der hier:
http://www.hwam.com/files/Site_upload/Download/Brugsvejledninger/Dansk%20site/080919%20Monet%20m%20vandtank.pdf

Modell Monet mit Holzfach. Gleich auf der ersten Seite.

Mit Einbau, Ofenrohr, Anschluss und Glasplatte (da steht er drauf, ist nämlich Parkettboden) hat er über 4000 eur gekostet. bin fast tot umgefallen. aber hat sich gelohnt, die qualität von hwam ist großartig!

liebe grüße und viel spaß bei der qual der wahl,
tati

Beitrag von nisha26 06.10.10 - 20:00 Uhr

Hallo Andrea,

wir lassen uns nun nachträglich in knapp 14 Tagen eine Kaminofen einbauen. Wir haben uns einige Öfen angeschaut und uns letztendlich für den Contura 520 T entschieden.

http://www.contura.eu/de/modeller/sok_resultat.asp?kamintyp=T%E4ljstenskamin&storlek=%25&submit.x=48&submit.y=6&submit=S%F6k

Mit allem drum und dran bezahlen wir knapp 4800 €.

LG Katrin

Beitrag von nisha26 06.10.10 - 20:04 Uhr

P.S. Für uns war u. a. eine Specksteinverkleidung wichtig, wegen der nachträglichen Wärmeabgabe, wenn der Kamin aus ist.

LG

Beitrag von wasteline 06.10.10 - 20:28 Uhr

Unser nächster Ofen wir ein

http://www.morsoe.de/

Beitrag von sunny993 07.10.10 - 07:55 Uhr

Hier ist unserer

http://picasaweb.google.de/lh/photo/y9TIOsqgrG3E9T_Rv2EtjCaZtzj9Gai_mgUeBYfadKs?feat=directlink

Sunny

Beitrag von aoiangel 09.10.10 - 20:54 Uhr

Wir haben einen Grundofen von Biofire und ich finde der ist zeitlos schön, ist aber nichts "günstiges".
http://picasaweb.google.de/LinusMum05/HausAm08082010#5502973356957984866

http://picasaweb.google.de/LinusMum05/HausAm08082010#5502973287206614434

LG Anne