macht ihr noch sport in der 34. woche?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jabbysindy 06.10.10 - 13:45 Uhr

hallo ihr mitschwangeren,

wollt mich mal erkundigne, ob ihr noch fit genug seid, sport zu machen. bin jetzt in der 34. woche und war die letzten wochen immer einmal pro woche schwimmen. hat einerseits gut getan, aber auch anstrengend weils langsam ins hohlkreuz geht...

wie schauts bei euch aus?

lg jabbysindy

Beitrag von julis8 06.10.10 - 13:47 Uhr

hallo jabbysindy,

ach, ich würde so gerne mehr Sport machen. Aber seit ein paar Wochen geht es einfach nicht mehr so gut. Ich mache jetzt 1x in der Woche schwimmen für schwangere.

Früher war ich walken und beim Rückentraining. Aber damit muss ich erstmal aussetzen.

Sogar spazieren gehen ist super anstrengend, weil der Rücken und das Becken schmerzen. #schmoll

Beitrag von tuttertoertchen 06.10.10 - 13:47 Uhr

Meineinziger Sport im Moment ist nur noch der Hausputz :-p
Genauso anstrengend wie Sport ;-)

Beitrag von claerchen81 06.10.10 - 13:48 Uhr

Hi,

habe ich nicht - werde ich böse bereuen! Man sollte bis zum Schluss Sport machen, wenn es einem gut geht. Wird es zu anstrengend, einfach einen Gang runter schalten.

Leider habe ich dies diese Schwangerschaft verpasst und bin jetzt so schlapp, dass ich unter der Geburt noch wünschen würde, ich hätte meinen faulen Allerwertesten mal gefälligst ein paar Runden um den Block gescheucht (und damit meine ich nicht meinen Mann ;-)). Aber mit Job und Kleinkind - ich war und bin echt immer zu fertig.
Mittlerweile finde ich selbst Fußmärsche von mehr als 30 Min anstrengend, das Baby drückt dann tierisch nach unten. Aber wie gesagt: ich werde es bitter bereuen, denn bei der letzten Geburt war ich viel, viel fitter - und das hat sich ausgezahlt!

Gruß, C. - die sich über sich selbst ärgert.....

Beitrag von carlos2010 06.10.10 - 15:00 Uhr

Hallo,

ich bin zwar ab morgen erst in der 32.SSW, antworte aber dennoch mal.
Ich gehe noch 3-4x die Woche zum Aqua Power und 2 x die Woche zum Pilates.
Bis jetzt geht es noch ganz gut und ich hoffe, ich halte das noch die nächsten Wochen durch.
Was mir aber langsam echt schwer fällt, ist wenn ich mich hetzten muss, dann komme ich schneller aus der Puste.
Ansonsten ist bis jetzt noch --toi,toi,toi-- alles gut!



Alles Gute#klee

Beitrag von zimtmaedchen030 06.10.10 - 15:05 Uhr

ich war bis zur 35 ssw zwei mal in der woche auf dem crosstrainer. danach hat mir meine ärztin es verboten, weil mein gebärmutterhals verkürzt war.

Beitrag von sportskanone 06.10.10 - 20:51 Uhr

Hallo!
Bin in der Hinsicht wohl nicht die "Durchschnittsschwangere"!
Habe bei allen Kindern bis zum Schluß (und über Termin hinaus) 4-5 Stunden Sport pro Tag gemacht. Mir und den Kindern (alles um die 4 Kilo ) hat es nur geholfen.
Jetzt bin ich mit Nr.4 in der 26.ssw und gehe morgens 1,5 Stunden Bahnen schwimmen, minds. 2 Stunden Ergomether/Spinning und noch nachmittags flott spazieren/walken (minds.1 Stunde). Bisher habe ich auch noch mehrmals die Woche Step-Aerobic und Body Pump Kurse gegeben, aber bis auf einen pausiere ich dabei jetzt beim 4. Kind.
Aber wie gesagt, mache das seit vielen vielen Jahren. Nicht schwanger jogge ich auch noch und fahre Rennrad-daher auch mein Nickname:
)

Lg Sportskanone