Wo online Anträge Arge für Erstaausstattung und Umzugskosten???

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sparschwein1 06.10.10 - 13:53 Uhr

Kann mir da jemand weiter helfen?

Beitrag von windsbraut69 06.10.10 - 13:57 Uhr

Da wird Dir ein Musterantrag kaum helfen.
Du beantragst ja individuell das, was DIR fehlt!

Beitrag von zwiebelchen1977 06.10.10 - 14:55 Uhr

Wie oft willst du noch fragen?

Beitrag von goldengirl2009 06.10.10 - 15:05 Uhr

Du hast doch so viele Babysachen Kinderwagen und so weiter in Deinem Album,nutz doch das erst einmal.

Gruß

Beitrag von tweety12_de 06.10.10 - 15:09 Uhr

genau das habe ich auch grad gedacht. sie hat doch schon ne komplette ausstattung

lg alex

Beitrag von silbermond65 06.10.10 - 15:18 Uhr

Erstausstattung ......siehe in deinem Album.
Umzugskosten........hast du keine Familie ,Freunde ,die dir helfen können?
Ansonsten googeln oder mit dem Popo zur Arge bewegen.
Alles auf dem Silbertablett serviert bekommen ist natürlich einfacher.

Beitrag von nele27 06.10.10 - 15:22 Uhr

Wenn ich die Antworten der anderen richtig verstanden habe, verkaufst Du Babysachen und willst gleichzeitig Geld für neue Sachen bewilligt haben??

#schock

Nicht im Ernst, oder?

Beitrag von windsbraut69 06.10.10 - 15:27 Uhr

Nein, ich glaube, sie möchte eine "Erstausstattung" für die Wohnung beantragen.

LG

Beitrag von nele27 06.10.10 - 15:47 Uhr

Ach so #aha

Ich wollt mich schon wundern... also dass sowas läuft (noch Kindersachen haben und neue beantragen) ist mir klar, aber die meisten machen das doch dann weniger offensiv ;-)

Ich wusste gar nicht, dass es Erstausstattungen auch für Wohnungen gibt...

Beitrag von windsbraut69 06.10.10 - 15:51 Uhr

Doch, das gab es in der Konstellation durchaus schon hier - Du weißt doch, es gibt Winter- und Sommerbabys, rosa und hellblaue Klamotten und die damit verbundene Gefahr einer späteren sexuellen "Verirrung" usw. :)

Ja, gibt es auch aber hier sehe ich schwarz, da es die dritte Wohnung der TE innerhalb relativ kurz Zeit ist. Da wird die ARGE davon ausgehen, dass etwas vorhanden sein muß, denke ich.

LG,

W

Beitrag von nele27 06.10.10 - 15:57 Uhr

***Du weißt doch, es gibt Winter- und Sommerbabys, rosa und hellblaue Klamotten***

Oh nein, gut dass Du es sagst ...
dann muss ich wohl auch alles neu kaufen.
Anton ist ja ein August-Junge und das nächste Baby wird ein November-Mädchen #schock

Nicht, dass blaue Pullis mit Anker und Baggern irgendwelche Schäden verursachen...

Beitrag von windsbraut69 06.10.10 - 16:05 Uhr

Das geht auf GAR KEINEN Fall.
Bei Euch kommen ja beide Extremkonstellationen zusammen!

Entweder, die Lütte erfriert, oder sie wird ein Mannweib wegen der Anker usw.....
Geh bloß Shoppen!

Beitrag von kruemlschen 06.10.10 - 16:09 Uhr

"Geh bloß Shoppen!"

Aber nicht vergessen vorher den Antrag auf Erstausstattung bei der Diakonie/pro Familia zu stellen!

Beitrag von nele27 06.10.10 - 16:09 Uhr

Ich wollte mir eigentlich Wintersachen von meiner Freundin dazu leihen... aber ich glaube, dass geht nicht, die Sachen sind ja gebraucht - und dann auch noch von zwei Kindern #schock

Beitrag von windsbraut69 06.10.10 - 16:16 Uhr

Gespaltene Persönlichkeit, Frostbeulen UND Haare auf der Brust!
Das aaaarme aaaarme Kind!

LG,

W

Beitrag von silbermond65 06.10.10 - 16:16 Uhr

Aber wenn sie die Erstausstattung für die Wohnung braucht....wozu denn Umzugskosten?
Die paar Klamotten ,die dann vorhanden sind ,kriegt man doch sicher so irgendwie transportiert.
Erst umziehen und dann die restlichen Möbel nach und nach besorgen.
Hab ich genauso gemacht.

Beitrag von leonie133 06.10.10 - 16:18 Uhr

ich frage mich, wieso du hier ständig dinge fragst, die sich ohne probleme telefonisch bei ämtern oder sonstigen institutionen erfragen lassen. dann schiebst du alles auf eine unfreundliche sachbearbeiterin. bist du nicht in der lage, mal ein paar formulare auszufüllen? und wieso willst du alles, wirklich alles bezahlt bekommen?? immer nur die hand aufhalten, super. wie wäre es denn mal sein leben in den griff zu bekommen und ARBEITEN zu gehen????