Schläft nur mit Flasche und Haare gruscheln

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von kiaramama 06.10.10 - 14:09 Uhr

Hallo an alle,

mein Sohn ist 2 Jahre und braucht zum Einschlafen eine Flasche zum Nuckeln (Er hat keinen Schnulli oder Schmusetier) sowie - Haare zum Gruscheln. Von wem die Haare sind ist ihm dann eigentlich egal. Mama ist da die 1. Wahl - Oma geht aber auch. Papa geht nicht, der hat ja kurze Haare.. aber er kann ihn in Ausnahmefällen auch hinlegen...
Puppe geht leider auch nicht.

So, jetzt ist Kind Nr 2. unterwegs und ich glaube wir müssen nun dringend was an dieser Einschlafmethode ändern - aber wie. Ich habe schon ein paar Mal versucht, ihn hinzulegen und ihm so lange zuzureden bis er alleine einschläft.. gaaaanz selten klappt das auch, aber die Regel ist eben oben beschriebenes.

Hat jemand Tipps und Rat? Ich will das jetzt schon frühzeitig langsam ändern, bevor das Geschwisterchen kommt, anders wäre es glaub ich nicht so gut.

Wäre dankbar, wenn jemand was wüsste,
lg, Kiara

Beitrag von tina2802 06.10.10 - 16:19 Uhr

Huhu,


oh man da kann ich dir leider auch nicht helfen!!

Aber von einer Bekannten die kleine macht das ähnlich nur nimmt sie nicht die Haare sondern Ihre Brüste und krault sie... Wenn Besuch da ist darf sie es nur am Arm und wenn sie mit ihr alleine ist dann eben auch die Brüste...


Vielleicht versuchst du es immer wieder ihm gut zuzureden bis er schläft... Das machst du jetzt jedes Mal und vielleicht hat es dann irgendwann verstanden aber einen richtigen Tipp kann ich dir auch nicht geben!!!



SORRY


Gruß Tinchen

Beitrag von xyz-female 16.10.10 - 11:41 Uhr

Das mit "Brüste kraulen" ist ja mega witzig :-D

Jonas krault auch meine Haare. Wenn er Nachts bei uns schläft, muss ich sie lang auslegen, er legt sich drauf und krault tatsächlich stundenlang. Es beruhigt ihn ungemein. Tagsüber, wenn er weint und auf den Arm kommt, geht der Arm über die Schulter und dann werden auch Haare des Tragenden gekrault. Wer das ist, ist dann egal. Wenn er Fläschchen bekommt (oder vorher beim Stillen) führt er immer seine linke Hand hinter sein linkes Ohr und krabbelt sich selbst. Wenn ich ihm die Haare kraule, hat das keinen mega beruhigenden Effekt. Voll süß :-)
Wollte es jetzt auch mit ner Puppe im Bett versuchen. Die Puppe wollte ich dann ein bisschen zu mir ins Bett nehmen, damit ihre Haare meinen geruch annehmen. Hoffe es klappt.

Ansonsten wäre mein Tipp für dich, dir ein anderes Ritual auszudenken und das 14 Tage lang durchzuziehen. Die kleinen brauchen ja etwas Zeit um ein Ritual zu wechseln. Vielleicht klappt es ja dann doch?
Vielleicht baust du darin einfach eine viertel stunde kuscheln bei leichtem Licht und Gute Nacht Geschichte mit ein?! Unser Kleener wird jetzt 1 Jahr alt und wenn er 17 Monate alt ist, bekommt er ein Geschwisterchen. Muss dann also auch in 2-3 Monaten anfangen, sein Ritual etwas zu ändern. Papas Hilfe kann ich nicht standardmäßig mit einbauen, weil er schichtdienst hat.