Frage zur Cerazette ???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von pocahontas82 06.10.10 - 14:23 Uhr

Hallo Mädels,

sagt mal, nimmt jemand von euch auch die Cerazette und kann mir vielleicht folgende Frage beantworten?

Also, meine Kleine ist jetzt 6 Wochen alt und ich hatte 4,5 Wochen lang meinen Wochenfluss und seither nichts mehr, Gott sei Dank;-).

Jetzt war ich am Montag zur Abschlussuntersuchung bei meinem FA und da ich mir das Stäbchen nächstes Jahr einsetzen lassen möchte, hat er mir die Cerazette zum probieren gegeben.
Er sagte mir dann auch, dass ich die Pille direkt anfangen könnte und nicht auf meine 1. Mens warten müsse und sie direkt wirken würde, somit müsse ich nicht mehr zusätzlich verhüten#schwitz.

Also hab ich dann auch direkt am Montag abend die erste Pille genommen.
In der Packung steht nun aber nur, dass wenn man die Pille in der Zeit vom 2. bis 5. Zyklustag anfängt, müsse man 7 Tage zusätzlich verhüten.

ABER, ich weiss ja nun nicht, wo ich im Zyklus stehe#kratz......

Was sagt ihr denn jetzt dazu?
Will ja keinesfalls mehr schwanger werden, daher ist es mir sehr wichtig zu wissen, ab wann denn nun der volle Schutz gegeben ist!

LG und danke schon mal...
pocahontas

Beitrag von muffin357 06.10.10 - 14:32 Uhr

in dem Fall sollte man ca 3 wochen zusätzlich verhüten ... (eigentlich 2, falls grad ein neuer Zyklus anfängt, aber sicher ist sicher 3 *g*)

#winke Tanja

Beitrag von johanna1972 06.10.10 - 14:35 Uhr

Hi,

lese Dir mal die Packungsbeilage richtig durch - ich habe grade keine zur Hand - aber da steht was drinnen bzgl. Schwangerschaft, Stillzeit etc. Ich meine mein Doc hat mir damals gesagt, die wirkt nach 1er Woche aber man sollte noch ne Woche zustäzlich Verhüten.

LG Johanna

Beitrag von maama09 06.10.10 - 14:40 Uhr

Das Problem hatte ich auch.
Wir haben auch 3 Wochen zusätzlich verhütet. Vorsicht ist besser als Nachsicht ;-)
Die Ärztin konnte mir leider nicht bei dem Problem weiterhelfen.
Also lieber doppelt absichern.

Viel Glück*gg*

Beitrag von pocahontas82 06.10.10 - 14:51 Uhr

Huhu,

ja, wir wollen ja auf alle Fälle noch ne Weile zusätzlich verhüten, ich frage mich halt nur wie lange, damit wir auch WIRKLICH auf der sicheren Seite sind;-)!

Also nach 3 Wochen dürfte dann wirklich nichts mehr schief gehen, oder?

LG

Beitrag von dentatus77 06.10.10 - 15:44 Uhr

Hallo!
Die Cerazette wirkt in erster Linie dadurch, dass sie den Aufbau der Gebährmutterschleimhaut verhindert. Wenn dein FA dir gesagt hat, du könntest sie gleich nehmen und brauchst nicht zusätzlich verhüten, hat er sicherlich im US deine Schleimhaut angeschaut und festgestellt, dass sie (wie zu erwarten) schön niedrig ist. Darum kannst du gleich anfangen und eine SS ist nicht zu befürchten.
Wenn du aber auf Nummer sicher gehen willst, verhütest du in der ersten Zeit zusätzlich.
Liebe Grüße!

Beitrag von j2000 06.10.10 - 15:59 Uhr

hi
also wo ich die cerazette genommen habe, hatte mein fa gemeint der schutz ist in 2 wochen vorhanden, und in den 2 wochen sollten wir verhüten.

gruß

Beitrag von anitram2010 06.10.10 - 21:57 Uhr

Hallo,

meine Ärztin hat mir auch gesagt, dass die Cerazette erst nach zweiwöchiger Einnahme wirkt. Vorher soll man zusätzlich verhüten.

LG!
Martina