Kindergeld im Ausland

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von wir3inrom 06.10.10 - 14:27 Uhr

Hallo zusammen!

Mir ist gestern erzählt worden, dass man als Deutscher, der im Ausland lebt, aber in Deutschland noch einkommenssteuerpflichtig ist, auch Kindergeld beziehen kann. War mir neu, war doch bislang meine Info, dass es Kindergeld nur gibt, wenn das Kind in Deutschland lebt.

Nun habe ich einen Gewerbeschein in Deutschland, da zahle ich doch auch Einkommenssteuer. Wie sieht das denn nun aus? Hängt es vom Wohnort des Kindes ab oder von der Steuerpflicht?

Wäre für hilfreiche Tips dankbar!
Denn wenn ich google, dann kommen da sehr widersprüchliche Antworten..

LG aus Italien
Simone

Beitrag von kati543 06.10.10 - 14:33 Uhr

Bekommst du für dein Kind Kindergeld von Italien?
Versuche es doch mal mit den Veröffentlichungen der Familienkasse. Da stehen die genauen Bedingungen drin, wann man für ein im Ausland lebendes Kind Kindergeld erhält
http://www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/Veroeffentlichungen/Merkblatt-Sammlung/MB-Kindergeld.pdf

Beitrag von wir3inrom 06.10.10 - 14:36 Uhr

Nein, sowas wie Kindergeld gibt es in dem Sinn nicht..

Beitrag von nele27 06.10.10 - 15:12 Uhr

Hi Simone,

das schreibt das Auswärtige Amt:

Deutsche erhalten nach dem Einkommensteuergesetz Kindergeld, wenn sie in Deutschland ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt haben oder im Ausland wohnen, aber in Deutschland entweder unbeschränkt einkommensteuerpflichtig sind oder entsprechend behandelt werden.


Und auf dem Merkblatt Kindergeld

http://www.lbv.bwl.de/vordrucke/KG%202oed.pdf

steht unter Nummer 17, dass Deutsche im Ausland Kindergeld bekommen, wenn sie in Deutschland uneingeschränkt steuerpflichtig sind.

Wer nicht uneingeschränkt steuerpflichtig ist, muss das Kleingedruckte lesen :-)

handelt es sich denn bei der Tätigkeit um Deinen einzigen Job und zahlst Du nur in D Steuern? Dann müsstest Du es auf jeden Fall bekommen, so verstehe ich das.

LG, Nele

Beitrag von wir3inrom 06.10.10 - 15:21 Uhr

Ja, einziger Job und in Italien zahle ich keine Steuern.
Hm, frag ich wohl doch mal bei der Familienkasse nach..

Danke!

Beitrag von kati543 06.10.10 - 15:40 Uhr

Machst du eine Einkommenssteuererklärung jedes Jahr nach deutschem Recht? Dann gibst du dort sowieso die Kinder an und sie werden dann da berücksichtigt.

Beitrag von zeitblom 06.10.10 - 15:47 Uhr

Wahrscheinlich (oder: hoffentlich) zahlst Du in Italien keine Steuern, weil Du dort nicht arbeitest und nicht weil Du dort nicht einkommensteuerpflichtigt bist.

"Unbeschränkt einkommensteuerpflichtig ist z. B. eine natürliche Person, die ihren Wohnsitz im Inland hat. Die gleiche natürliche Person ist beschränkt einkommensteuerpflichtig, wenn sie zwar im Inland Einkünfte erzielt, aber keinen Wohnsitz innehat" Wikidingsbum

Beitrag von schickschick 06.10.10 - 18:26 Uhr

Hallo,

wir haben auch im Oman unser Kindergeld bekommen.

1, wir waren entsand und haben dies schriftlich von der Firma bekommen.
2. wir haben uns nicht in Deutschland abgemeldet und auch nicht im Oman angemeldet. Sprich nicht bei der Deutschen Botschaft angemeldet
3. die Kinder haben auch Ihren Wohnsitz in Deutschland, sind beim Einwohnermeldeamt angemeldet.
4. wir sind in Deutschland weiterhin steuerpflichtig.

Wenn Du Dich oder dein Kind in Italien angemeldet hast(Wohnsitz ist nicht mehr Deutschland, Firmensitz kann aber dennoch in Deutschland sein) oder bei der dt Botschaft, bekommst Du das Kindergeld nicht.

Gruss

Yvonne

Beitrag von grashopper73 06.10.10 - 21:30 Uhr

Soweit ich informiert bin, bekommt man dort Ki-Geld wo man sozialversicherungspflichtig ist. Wo die Kinder leben spielt keine Rollen. Wir leben in D, arbeiten beide in der Schweiz und bekommen unser Kindergeld aus der Schweiz, weil wir dort sozialversichert sind. Du bekommst aber nur aus einem Land Kindergeld.