Merk grad meinen ES und darf nicht!!!!SiLoPo

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tanni26 06.10.10 - 14:36 Uhr

Hallo

muss mich mal grad ausko....!
Heut hat mein Persona, den ich den 1. ZK verwende schön das #ei-Symbol angezeigt und grad hab ich voll den Mittelschmerz. ABER wir dürfen nicht #sex. Hab mitte November noch einen Termin zur Kernspin wegen meines Knie´s! muß den noch abwarten bevor wir loslegen dürfen!

Ist das nicht unfair?

Bin sooooo traurig#schmoll

Sorry mußte ich mal loswerden!

LG Tanja

Beitrag von wartemama 06.10.10 - 14:40 Uhr

#liebdrueck

Alles Gute! #blume

Beitrag von tanni26 06.10.10 - 14:41 Uhr

Danke!

Du hast immer soviel Geduld mit allen und hast für jeden immer einen guten Rat:-)

Beitrag von wartemama 06.10.10 - 14:46 Uhr

#hicks

Manchmal fällt es mir aber schwer, geduldig zu bleiben! ;-)

Beitrag von firunja 06.10.10 - 14:40 Uhr

Hab ich gerade gefunden!!! Die MRT schadet weder der Mutter noch dem Kind. Es handelt sich bei diesem Verfahren mit Magnetfeldern nicht etwa um CT bei dem Röntgenstrahlung eingesetzt werden. Eine Computertomographie "CT" könnte dem Kind schaden. Die Magnetresonanztomographie "MRT" ist völlig ungefährlich.;-)

Beitrag von tanni26 06.10.10 - 14:43 Uhr

Und warum wird man dann vorher gefragt, ob man ss ist?

Mal abgesehen davon, muß ich die Auswertung abwarten, ob meine OP gut verlaufen ist!

Aber trotzdem DANKE #liebdrueck

Beitrag von jwoj 06.10.10 - 14:46 Uhr

Weil es keine definitiv auswertbare Untersuchungen über Spätschäden gibt! Deswegen wird davon abgeraten, gerade im ersten Drittel einer Schwangerschaft, in der alle wichtigen Organe angelegt werden, eine solche Untersuchung zu machen! Geh' lieber auf Nummer sicher. Man muss es nicht provozieren. Auch bei Radiowellen entstehen Strahlungen, die zwar wesentlich geringer sind als bei einer Röntgenaufnahme, aber dennoch nicht völlig ungefährlich. Das ist wie mit dem Fliegen: man kann, man sollte aber immer im Hinterkopf behalten, dass auch dabei Strahlen auf das ungeborene Kind abgegeben werden.#winke

Beitrag von tanni26 06.10.10 - 14:49 Uhr

Danke für die Aufklärung! Aber ich hätte es sowieso abgewartet! War nur mal so dahingesagt... SiLoPo eben #augen

Beitrag von firunja 06.10.10 - 14:48 Uhr

Ich nochmal: Hab nochwas spezifischeres gefunden, das ist der Link einer Röntgenklinik: http://www.radiologie-betzdorf.de/MRT.41.0.html ;-)