Plazenta Globolis und Nabelschnurblut

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mff 06.10.10 - 14:40 Uhr

Ich habe gerade gelesen, dass aus der Plazenta doch glatt Globolis gemacht werden können... Soetwas habe ich ja noch nie gehört gehabt.
Musste sofort meine Heilpraktikerin anrufen!
Ich werde es aber auf jeden Fall machen lassen...!

Nun meine Frage: Geht dass denn eigentlich dann noch parallel mit dem Nabelschnurblut und einfrieren?

Also... entweder nur Nabelschnurblut oder Globolis oder könnte ich auch beides machen lassen????

Bin völlig verwirrt, was nicht alles so geht! #kratz

Danke für Eure Erfahrungswerte schon jetzt.

LG mff

Beitrag von shadow-91 06.10.10 - 14:42 Uhr

huhu,

ich denke mal es geht beides.
Denn das Blut wird direkt nach der Entbindung aus der Nabelschnur gezogen und die Globolis werden aus der Plazenta gemacht.
Das eine hat ja mit dem anderen nix zu tun.


LG Stephie 27+5

Beitrag von forfour 06.10.10 - 15:03 Uhr

Hallo,

was für Globulies werden denn daraus gemacht??

VG forfour

Beitrag von mff 06.10.10 - 15:28 Uhr

Das überlasse ich dann meiner Heilpraktikerin...
Sie meinte, dass sie dann in verschiedenen Potenzen wohl die Globolis herstellen wird. Für was die dann jeweils gut sind, da telefoniere ich dann immer mit ihr. Habe vollstes Vertrauen in sie.

Sie meinte ich kann mir das so ähnlich wie Eigenbluttherapie vorstellen...

Beitrag von hampelchen 06.10.10 - 15:37 Uhr

HUHU...

also ich habe vor 2 Jahren genau diese beiden Sachen gemacht.

Ich habe Nabelschnurblut gespendet und habe aus einem Stückchen der Plazenta (die eingeschickt wurde) Globulis in verschiedenen Potenzen machen lassen..

GLG

hampelchen

Beitrag von maus151 06.10.10 - 16:09 Uhr

Hallo,

ich habe das auch schon gehört als mein erster Sohn zur Welt kam. Wollte mal fragen was Du dafür bezahlen muss? Bei uns hätte es damals 500€ gekostet.

Liebe Grüße

maus151

Beitrag von mff 07.10.10 - 16:48 Uhr

Ich weiß zwar nicht wie viel Globolis ich genau bekomme, aber sie wird es in meine allg. Rechnung mit einfließen lassen... ;-)
Sehe ich dann erst Anfang nächsten Jahres... da einigen wir uns schon.

Alternativ mit dem einschicken an http://www.plazenta-nosoden.com kostet es wohl so um die 100EUR.
Das finde ich auch ok....

LG mff