2.BT :-(

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von hedi2003 06.10.10 - 15:13 Uhr

Hallo Mädels,

ich hatte ja am Freitag beim ersten BT einen Wert von 88 und hätte heute bei schöner Verdopplung alle 2 Tage einen Wert um die 500-600 erwarten können. Aber mein Wert ist 396#schein
Die in der KIWU sagten, das wäre doch gut und er würde nur minimal hinterher hinken, von daher solle ich mir keinen Kopf machen. Aber ich weiß nicht, wenn es so war wie jetzt, ging es jedesmal schief#schmoll
Mir bleibt mal wieder nix anderes übrig als abzuwarten#heul

Am Montag ist US und ich hoffe mal man kann bei dem Wert überhaupt was sehen.#schmoll

War es bei einem von euch ähnlich und ist gut ausgegangen?

LG
Hedi

Beitrag von mardani 06.10.10 - 15:16 Uhr

Hi Hedi

Mein HCG Wert hang immer genau einen Tag hinterher. Aufgrund der IVF konnte man die Befruchtung ja perfekt "eingrenzen"...

Wahrscheinlich wäre es gut gegangen, wenn es nicht im Eileiter gehockt hätte.

Wünsche dir viel Glück!

Beitrag von fraeulein-pueh 06.10.10 - 15:40 Uhr

Hallo Hedi,
lass den Kopf nicht hängen, da ist alles noch im grünen Bereich. Der Wert soll sich ja schließlich auch alle 2 - 3 (!) Tage verdoppeln, also ned den Kopf in den Sand stecken...


#herzlich Püh

Beitrag von shiningstar 06.10.10 - 15:58 Uhr

Hey,

das hört sich doch super an!
Wichtig ist, dass sich der Wert verdoppelt hat -das muss er aber nicht genau alle 48 Stunden, sondern alle 2-3 Tage und somit passt es ja!

Beitrag von hedi2003 06.10.10 - 16:02 Uhr

Hi Nicola,

meinst du?? Ich hab mich auch schon auf die 3 Tage Theorie gestürzt#schein
Aber wenn man sich deine Werte so im Verlauf anschaut, sieht das deutlich besser aus, oder?
Ach ich weiß nicht was ich davon halten soll.
Ich danke dir für die Aufmunterung und hoffe du behälst recht#pro:-D
Lg
Hedi

Beitrag von shiningstar 06.10.10 - 18:21 Uhr

Man weiß ja aber auch nie, wann genau die Einnistung war. Je höher der Wert beim ersten BT, desto schneller ist auch die Verdoppelung :)
Ich war ja auch erst bei PU+18 zum ersten BT (637) und beim zweiten BT war ich schon bei PU+25...
Dafür hatte ich einen miesen Progesteronwert mit 9,7 -und es ging trotzdem bisher alles gut.
Und das wird es auch bei Dir, ganz bestimmt!