Umstellen auf 1er Nahrung?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lintu 06.10.10 - 15:46 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Eric ist jetzt 8 Wochen und 5 Tage alt. Ich hab das Gefühl ich bekomm ihn nicht mehr satt. Er trinkt zwischen 130-220ml pro Flasche und das aller 3-4 Stunden. Nur nachts hält er mal 6-7h durch. Er kommt also auf 1000ml und evtl. a bissel mehr. Das ist doch zuviel. Er bekommt die Milupa Milumil HA Pre. Soll ich auf die 1er umstellen???

LG Lintu

Beitrag von dominiksmami 06.10.10 - 15:51 Uhr

Huhu,

also ein Rythmus von 3 bis 4 Stunden ist völlig in Ordnung. Wie schwer ist er denn?

In dem Alter brauchen die Babies rund 160 bis 180 g Milch pro Kg Körpergewicht. Das kann, in einem Schub etc. auchmal etwas mehr sein oder auch etwas weniger...sind ja nur Richtwerte.

Die 1er macht nicht bedeutend besser satt, finde ich...Laura haben darauf umgestellt weil sie gern mal spuckte und die 1er ist ja etwas dicker, so spuckt sie nicht mehr ohne direkte AR Nahrung zu brauchen, aber sie trinkt definitiv nicht weniger als von der Pre.

lg

Andrea

Beitrag von lintu 06.10.10 - 15:57 Uhr

Also Geburtsgewicht war 2350g und vor fast 2 Wochen wog er 4000g. Wieviel er aktuell wiegt weiss ich nicht, morgen ist erst wieder Wiegetermin. Mir kommt die Menge nur irgendwie viel vor. #kratz

Beitrag von dominiksmami 06.10.10 - 16:03 Uhr

dann warte bis zum Wiegetermin und frag da.

wenn er so leicht war, dann hat er ja einiges nachzuholen..vielleicht beeilt er sich damit zur Zeit ganz einfach.

lg

Andrea

Beitrag von hascherl84 06.10.10 - 16:26 Uhr

Hallo,

Ich finde das Gewicht in Ordnung.
Unsre kleine hatte Geburtsgewicht 3540g und bei der U3(3Wochen alt),4305g.
Noch dazu: Das alles nimmt sie von meiner Muttermilch zu!! :-0

lg

Beitrag von dominiksmami 06.10.10 - 17:07 Uhr

es geht ja nicht um das Gewicht, sondern um die Trinkmenge!

Beitrag von kathrincat 06.10.10 - 18:00 Uhr

1er würde nichts ändern, aber du hast super zeiten, 1-2 stunden wäre auch i.o. und in der nacht schläft er ja schon durch. kein kind kann auch über 1liter trinken

Beitrag von 19jasmin80 06.10.10 - 18:33 Uhr

Nö nicht umstellen. Er wird schuben und zudem kann man PRE auf Bedarf so oft und so viel geben. Das wird sich einpendeln.

Beitrag von ronjaleonie 06.10.10 - 21:37 Uhr

Ich würede eher nicht wechseln, da die 1er vielen Kindern Bauchweh beschert (wegen der Stärke), sie daher noch unruhiger werden.

Pre reicht das komplette erste Lebensjahr durch.

220 ml würde ich ihm aber glaube ich mit 8 Wochen nicht geben, finde ich ziemlich viel für so einen kleinen Bauch...

LG
nicole

Beitrag von lintu 06.10.10 - 22:39 Uhr

Also wenn wir ihm nur 170-180ml heut geben schreit er das ganze Haus zusammen. Er braucht heut soviel und ich möchte ihn einfach nicht hungern lassen. :-(
Und über 1 Liter ist er auch schon gekommen. Deshalb frag ich ja zwecks umstellen.

LG Lintu